Das 3. Reich und der II. Weltkrieg

Das Verschwinden des Josef Mengele – ein Roman über den Todesengel von Auschwitz

Das Verschwinden des Josef Mengele – ein Roman über den Todesengel von Auschwitz

Ein Kriegsverbrecher, der bestialische Menschenversuche an den Opfern von Auschwitz begangen hat, reist unter falschem Namen für einen Besuch in seine bayerische Heimat. Er hat einen Verkehrsunfall, woraufhin ein Polizist bestochen wird, um jegliches Aufsehen zu vermeiden. Ein Industriekonzern, der dem Sohn – eben dieser Kriegsverbrecher – des Patriarchen finanzielle […]

Als die Amerikaner Tirol eroberten – Rezension des Bildbands „Schnappschüsse der Befreiung“

Als die Amerikaner Tirol eroberten – Rezension des Bildbands „Schnappschüsse der Befreiung“

Im Tyrolia Verlag ist der Bildband „Schnappschüsse der Befreiung. Fotografien amerikanischer Soldaten im Frühjahr 1945“ erschienen. Die Fotografien zeigen Österreich und vor allem Tirol in einer schwierigen Zeit nach dem Kriegsende: Die Zukunft der Bevölkerung ist ungewiss, nachdem der nationalsozialistische Staat kollabiert ist. Versprengte deutsche Soldaten versuchen in ihre Heimat […]

Am 14. Juni 1940 nahmen Truppen der deutschen Wehrmacht Paris ein. Siegesparade der deutschen 30. Infanterie-Division auf der "Avenue de Foche" vor General Kurt von Briesen (1886–1941) (Aufnahme: Folkerts) - Lizenz: Bundesarchiv, Bild 183-L05487 / CC-BY-SA 3.0 / CC BY-SA 3.0 DE (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en), Quelle

Ein Überblick zum Zweiten Weltkrieg

Die Dimension des Zweiten Weltkriegs lässt sich schwer erfassen und noch schwerer oder garnicht verstehen. Jedoch soll ein Vergleich mit dem Ersten Weltkrieg, der als die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ in die Geschichte einging, anhand einiger Zahlen verdeutlicht werden. Forderte der Erste Weltkrieg etwa 17 Millionen Menschenleben, so fanden während […]

Das Buch "Zehn Tage im Juli" ist ein ergreifender Zeitzeugenbericht über den Bombenkrieg auf Hamburg. (c) 2020 Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg - Covergestaltung zero-media.net, München, Coverabbildung ullstein Bild - LEONE

Wie ein Junge den Bombenkrieg auf Hamburg erlebte – „Zehn Tage im Juli“

Günter Lucks und Harald Stutte haben ein eindrucksvolles Buch über den Bombenangriff auf Hamburg während des Zweiten Weltkriegs verfasst. Günter Lucks hat dieses Inferno überlebt, aber seinen Bruder und seine Kindheit verloren. Dieser Zeitzeugenbericht eines damals 14jährigen weckt ein bedrückendes Gefühl und bringt einem die Schrecken eines lange vergangenen Krieges […]

Das Ölgemälde aus dem Jahr 1887 zeigt die Verfolgung und Tötung von Juden.

Die lange und traurige Geschichte der Verfolgung Menschen jüdischen Glaubens

Seit dem Jahre 70 n.Chr. wird versucht, das jüdische Volk auszulöschen. Warum? Um sich dieser Fragestellung und Thematik zu nähern, müsste der jeweilige Sachverhalt analysiert und die sich u.a. ergebenden Termini ‚Judenfeindlichkeit‘ und ‚Antisemitismus‘ näher betrachtet werden. Mit dem Begriff ‚Judenfeindlichkeit‘ wird eine grundsätzliche und pauschale Ablehnung der Juden und […]

Die Alte Aula der Universität Heidelberg

Die Geschichte der Universitäten

– Diese Arbeit hat zum Ziel, die Entwicklungsgeschichte der Universitäten aufzuzeichnen, wobei der Schwerpunkt zum einen in der Darstellung der einzelnen Entwicklungsphasen liegt und zum anderen in der Analyse der grundsätzlichen strukturellen Verhältnisse. Zwar stellt sich diese Untersuchung zum überwiegenden Teil ganz allgemein auf die Hochschulen in Europa ein, jedoch […]

Mussolinis Marsch auf Rom

Der italienische Faschismus und die nationalsozialistische „Machtergreifung“ in Deutschland

Faschismus – Ein Exportartikel? Eine Arbeit, die herausarbeitet, wie der italienische Faschismus auf die deutschen Nationalsozialisten wirkte und welch große Bedeutung Mussolini für Hitler hatte. Gleichsam werden die Gemeinsamkeiten der beiden Diktaturen vorgestellt. Der Autor Frank Heinrich studiert Geschichte mit Schwerpunkt Moderne am Institut für Geschichte der TU Darmstadt.   […]

(c) 2019 Verlagsanstalt Tyriolia, Innsbruck

Das Buch „Codename Brooklyn.“ – ein wahrer Spionagethriller (Rezension)

Der Tyrolia Verlag hat das Buch „Codename Brooklyn. Jüdische Agenten im Feindesland. Die Operation Greenup 1945.“ von Peter Pirker veröffentlicht. Die unglaubliche aber wahre Geschichte zweier jüdischer Agenten, die im nationalsozialistischen Österreich im Verborgenen agierten, stellt der Historiker und Politikwissenschaftlicher Pirker anschaulich und lesenswert dar.   Der historische Hintergrund: Die […]

Buchcover, (c) 2019 be.bra verlag GmbH, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr, Dresden

„Der Führer Adolf Hitler ist tot“ – Ausstellung und Begleitbuch zum Attentat vom 20. Juli 1944

Mit dem Satz „Der Führer Adolf Hitler ist tot“ begann am 20. Juli 1944 das Fernschreiben der Widerstandskämpfer um Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg an die untergeordneten Wehrkreise nach dem (gescheiterten) Attentat auf den Diktator mit dem Befehl zur Übernahme der vollziehenden Gewalt. Dieser Satz ist der Titel einer Sonderausstellung […]

Die Heilsarmee: Geschichte, Struktur und Aufgaben der christlichen Freikirche

Die Heilsarmee: Geschichte, Struktur und Aufgaben der christlichen Freikirche

Diese Arbeit hat sich die Aufgabe gestellt, am Beispiel der Heilsarmee in Hamburg eine soziale Institution vorzustellen. Die Heilsarmee stellt insofern eine Besonderheit dar, als sie nicht nur eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist und der Sozialarbeit dient, sondern auch eine Religionsgesellschaft darstellt. Im Hinblick auf andere Religionsgemeinschaften und karitative […]

© Verlag Kremayr & Scheriau GmbH & Co. KG, Wien 2019

Rezension des Buchs „Liebe Mama, ich lebe noch!“ von Ernst Gelegs

Das Buch „Liebe Mama, ich lebe noch! Die Briefe des Frontsoldaten Leonhard Wohlschläger“ von Ernst Gelegs ist ein herausragendes zeitgeschichtliches Werk, das das Kriegsgeschehen aus der Sicht eines einfachen Soldaten schildert. Zeitzeugenberichte machen Geschichte erleb- und greifbar, da man sich in die jeweilige Person versetzen und so die damalige Situation […]

Adolf Hitler beim Staatsakt für Admiral von Trotha.
Hinter dem Führer Grossadmiral Dr. h.c. Raeder, Generalfeldmarschall Keitel, Generalfeldmarschall Milch und Generaloberst Fromm.
15.10.40
Presse-Hoffmann
9216-40 Lizenz Bundesarchiv, Bild 183-1983-0210-507 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)]

Rezension des Buchs von Volker Ullrich „Adolf Hitler – Die Jahre des Untergangs“

Volker Ullrich legt mit “Adolf Hitler – die Jahre des Untergangs” den zweiten Band seiner großen und herausragenden Hitler-Biographie vor. Nachdem der erste Band “Die Jahre des Aufstiegs: 1889 – 1939” den Weg Hitlers von einem einfachen Gefreiten im I. Weltkrieg zum Diktator des Deutschen Reiches nachzeichnete, widmet sich Ullrich […]

Flüchtlingstreck Ostpreussische Bauern, die versuchen über das Kurische Haff vor dem russischen Einmarsch im Jahre 1945 auszuweichen und über die Kurische Nehrung bisher unbesetztes Gebiet zu erreichen.

Bild: Bundesarchiv, Bild 146-1990-001-30 / UnknownUnknown author / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)]

Nachkriegsflüchtlinge in Westdeutschland – Deutsche in der Fremde

Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, hat es in der Geschichte immer wieder gegeben. Wir erleben heute erneut Flüchtlingsströme, die durch Hunger, Kriege und Naturkatastrophen ausgelöst werden. Allzu häufig wird dabei vergessen, dass die Menschen in der noch nicht allzu weit entfernten Vergangenheit mit Problemen zu kämpfen hatten, die sich […]

Buchcover, (c) Dorling Kindersley Verlag GmbH, München, 2018

Die deutsche Geschichte in Bildern

In den Xenien der großen deutschen Dichter Goethe und Schiller schreiben diese: „Deutschland? Aber wo liegt es? Ich weiß das Land nicht zu finden“ – denn Deutschland als Staat hat eine sehr junge und wechselvolle Geschichte. Das Land wurde über viele Jahrhunderte hinweg durch mächtige Fürsten geprägt, die sich ihre […]