Zeitgeschichte

Die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC)

Die Münchner Sicherheitskonferenz wurde 1963 durch Ewald-Heinrich von Kleist-Schmenzin gegründet. Ursprünglich von 1963 bis 1994 war der Name dieser Konferenz „Internationale Wehrkundebegegnung / Münchner Wehrkundetag“, von 1994 bis 2008 „Münchner Konferenz für Sicherheitspolitik“ und seit 2008 „Münchner Sicherheitskonferenz“. Im Jahre 2011 wurde die gGmbH (Stiftung Münchner Sicherheitskonferenz (gemeinnützige) GmbH) gegründet. […]

Der Lüttwitz-Kapp-Putsch 1920

Das Deutsche Reich nach dem Ersten Weltkrieg war ein Pulverfass. Die Weimarer Republik wurde von links und rechts abgelehnt und bekämpft. An den Rand eines Bürgerkriegs brachte die erste deutsche Demokratie der Kapp-Lüttwitz-Putsch (oft auch nur als Kapp-Putsch bezeichnet) vom 13. März 1920. Dieser soll in dem nachfolgenden Artikel dargestellt […]

Von Aristoteles zur katholischen Soziallehre – Zeitgeschichtliches und der Begriff Demokratie

Die Zeitspanne von Aristoteles bis zu den Anfängen der katholischen Soziallehre umfasst mehr als zweitausend Jahre. Während dieser Zeit haben viele Gelehrte, von Thomas von Aquin, Thomas Hobbes, John Locke bis zu Oswald von Nell-Breuning, um einige zu nennen, die Brauchbarkeit und Aktualität der Theorien Aristoteles‘ diskutiert und darüber hinaus […]

Camp-David-Frieden, deutsche Einheit und die Süd- und Osterweiterung von EG und EU unter besonderer Würdigung von KSZE/OSZE

1. Die KSZE/OSZE Die auf Ergebnisse und Folgen des Zweiten Weltkriegs aufbauende KSZE-Schlussakte wurde am 1. August 1975 von 35 Staaten in Helsinki verabschiedet. Das eine politische Selbstverpflichtung der Signatarstaaten beinhaltende Vertragswerk, das mit dem 1000-jährigen Jubiläum des Mainzer Doms zusammenfiel, beinhaltete insbesondere die folgenden Themenbereiche (Verhandlungskörbe): Fragen der Sicherheit […]

Der Überfall auf Pearl Harbor am 07. Dezember 1941

Kaum ein Ereignis vor 9/11 hat die Vereinigten Staaten von Amerika so sehr getroffen wie der Überfall auf Pearl Harbor, dem Stützpunkt der amerikanischen Pazifikflotte,  am 07. Dezember 1941 durch die Japaner – ohne Kriegserklärung. In der (amerikanischen) Geschichtswissenschaft ist wohl kein Angriff so gründlich erforscht worden. Noch heute ist […]

Als Pearl Harbor sich in eine Hölle verwandelte – Bildergalerie

Am 07. Dezember 1941 überfiel Japan die Vereinigten Staaten von Amerika – ohne Kriegserklärung mit einem lange vorbereiteten Angriff, um die amerikanische Pazifikflotte auszuschalten. Pearl Harbor wurde zum Synonym für Feigheit und Hinterlist. In einem Artikel haben wir die Ereignisse dieses Tages geschildert, in dieser Bildergalerie zeigen wir Ausschnitte des […]

Vor 75 Jahren wurde das NDR Elbphilharmonie Orchester gegründet

Deutschland und die Welt befinden sich 2020 in einem Ausnahmezustand: Die Corona-Pandemie hat weite Teile des öffentlichen Lebens – darunter vor allem Kunst und Kultur – lahmgelegt. In diesem schwierigen Jahr feiert das Elbphilharmonie Orchester seinen 75. „Geburtstag“. In diesem Artikel möchten wir die äußerst erfolgreiche Geschichte des Orchesters vorstellen. […]

Das Verschwinden des Josef Mengele – ein Roman über den Todesengel von Auschwitz

Ein Kriegsverbrecher, der bestialische Menschenversuche an den Opfern von Auschwitz begangen hat, reist unter falschem Namen für einen Besuch in seine bayerische Heimat. Er hat einen Verkehrsunfall, woraufhin ein Polizist bestochen wird, um jegliches Aufsehen zu vermeiden. Ein Industriekonzern, der dem Sohn – eben dieser Kriegsverbrecher – des Patriarchen finanzielle […]

Podcast: Meine Wende – Unsere Einheit?

Das ZDF hat die hörenswerte Podcast-Reihe „Meine Wende – Unsere Einheit“ veröffentlicht. Mit dieser sollen Geschichten über die Wende, aus der Zeit der Wiedervereinigung und aus über 30 Jahren Deutsche Einheit erzählt werden. Es kommen Personen zu Wort, die ihre eigene Perspektive auf die jüngere deutsche Geschichte und die Wiedervereinigung […]

Als die Amerikaner Tirol eroberten – Rezension des Bildbands „Schnappschüsse der Befreiung“

Im Tyrolia Verlag ist der Bildband „Schnappschüsse der Befreiung. Fotografien amerikanischer Soldaten im Frühjahr 1945“ erschienen. Die Fotografien zeigen Österreich und vor allem Tirol in einer schwierigen Zeit nach dem Kriegsende: Die Zukunft der Bevölkerung ist ungewiss, nachdem der nationalsozialistische Staat kollabiert ist. Versprengte deutsche Soldaten versuchen in ihre Heimat […]

Der Élysée-Vertrag vom 22.01.1963 – Wegbereiter der deutsch-französischen Zusammenarbeit

Der deutsch-französische Freundschaftsvertrag wurde am 22. Januar 1963 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast unterzeichnet. Deshalb wird dieser Vertrag auch als Élysée-Vertrag (Le Traité de l’Élysée) bezeichnet. Adenauer war fest davon überzeugt, dass dieser Vertrag später einmal von der Geschichtsschreibung als eines […]