Veröffentlicht inDie Deutsche Demokratische Republik

Die Verknüpfung der Dreieinigkeit mit der friedlichen Revolution in der DDR

Das besonders von kulturellen, ethischen und religiösen Wesensmerkmalen geformte Friedenswerk der Dreieinigkeit weist Berührungspunkte zur friedlichen Revolution in der DDR auf. Zu nennen sind Demonstrationen, die das große musikalische und literarische Weltkulturerbe auf dem Gebiet der DDR für die Veranstaltungen nutzten, Bezüge zum 200. Jahr der französischen Revolution und zur Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte […]

Veröffentlicht inDie Deutsche Demokratische Republik

Autor von Geschichte-Wissen im MDR-Interview über die DDR-Konsumkultur

Unser Autor Christian Bürger, der mehrere umfangreiche Ausarbeitungen auf Geschichte-Wissen veröffentlicht hat, hat im Interview mit dem MDR Sachsen über die Konsumkultur und die Versorgung in der DDR gesprochen. Anlass des Interviews war der 75. Jahrestag der Gründung der Handelsorganisation (HO). Um was geht es? Im Interview sprachen MDR-Moderatorin Imme Tröger und Christian Bürger über […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg

Ein fast vergessener Minister: Paul Freiherr von Eltz-Rübenach

Würde man einem historisch interessierten Menschen die Frage nach Ministern im 3. Reich stellen, würden wohl die bekannten Nationalsozialisten wie Goebbels, Frick und Speer genannt werden. Manche würden wohl noch die Namen von Krosigk oder von Ribbentrop einwerfen. Doch sicherlich die wenigsten Menschen würden Paul Freiherr von Eltz-Rübenach nennen – geschweige denn, dass sie jemals […]

Veröffentlicht inRussische Revolution und Kommunismus

Die Russische Revolution und der Bürgerkrieg 1917 – 1921

Eines der blutigsten Kapitel der Russischen Geschichte ist ohne Frage der Russische Bürgerkrieg, der bis 1921 dauerte, Millionen von Menschen das Leben kostete und mit dem Sieg der Bolschewiki unter Lenin und Stalin endete. Wie es der kleinen Gruppierung der Bolschewiki gelingen konnte, die zaristische Ordnung zu beseitigen und eine kommunistische Herrschaft zu errichten, soll […]

Veröffentlicht inDer Kalte Krieg

1948 – ein Schlüsseljahr im 20. Jahrhundert

1. Editorial Nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Holocaust eskalierten im Jahr 1948 in der deutschen Frage die Gegensätze zwischen den drei Westmächten und der Sowjetunion und spitzten sich auf drastische Weise mit massiven Auseinandersetzungen über die territoriale Ordnung Deutschlands während der Währungsumstellung und der sich anschließenden Berlin-Blockade zu. Es war der Auftakt des […]

Veröffentlicht inDie Deutsche Demokratische Republik

„Diesseits der Mauer“ von Katja Hoyer – eine Leseempfehlung

Wenige Sachbücher haben eine derartige Aufmerksamkeit bei Veröffentlichtung erhalten wie Katja Hoyers Bestseller „Diesseits der Mauer“. Die Autorin möchte eine neue Geschichte der DDR schreiben. Im SPIEGEL nahm auf ein Interview mit der jungen Autorin, die gerade einmal 38 Jahre alt ist, Franziska Kuschel in einem Verriss (anders kann man es nicht nennen) Stellung: Das […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg

Das kurze Leben eines Wissenschaftler-Ehepaars im NS-Staat

In dieser Kurzinformation möchte ich das Werk von Martina Hartmann über das Wissenschaftler-Ehepaar Hildegund und Ottokar Menzel (1910 – 1945) „Es fragt die Welt nach meinem Ziel, nach deiner letzten Stunde nichts“ hinweisen. Aus dem gemeinsamen Geburts- und Sterbejahr wird schon die Frage deutlich, die einen als Leser bis zur letzten Zeile begleitet: Warum nahmen […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg

Die christliche Ethik der Zehn Gebote und ihre Missachtung unter Hitler

Biblische Motive und Ereignisse haben die Entwicklung und Kulturgeschichte der Welt geprägt. Sie beeinflussten auch sehr das 20. Jahrhundert. Der Völkermord der Nationalsozialisten und der Zweite Weltkrieg missachteten und verletzten jegliche christlichen Moralvorstellungen aufs Gröbste und hinterließen eine Bürgschaft, die in den ersten Nachkriegsjahren überwiegend in Sprachlosigkeit und Bestürzung erstarrte. Das grausamste Kapitel der Weltgeschichte […]

Veröffentlicht inDie Bundesrepublik Deutschland

Reiseführer 2.0: Kölns Geschichte mit dem Handy erforschen

In diesem Artikel möchten wir die Köln-App „Es war einmal… in Köln“ vorstellen – einen liebevoll gestalteten digitalen Reiseführer für die Stadt am Rhein. Seit vielen Jahren kooperiert Geschichte-Wissen mit dem Projekt Histomich – dank Andreas, dem Betreiber dieses schönen Portals, können wir unseren Besuchern täglich aktuelle TV-Tipps bieten (diese Tipps haben das ein ums […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg

Die Versorgung der deutschen Soldatenfamilien während des II. Weltkriegs

Die Versorgung der Angehörigen der Wehrmachtssoldaten war im Vergleich zu England und den Vereinigten Staaten außergewöhnlich hoch. Dies hatte seinen Grund in der Sorge der Nationalsozialisten vor Unruhen im Inneren. Millionen deutsche Männer mussten während des II. Weltkriegs in der Wehrmacht dienen. Die NS-Führung hatte allerdings aus dem I. Weltkrieg ihre Lehren gezogen. Damals war […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg

Hans-Erdmann Schönbeck, Zeitzeuge eines Jahrhunderts

Am 02.02.1943 kapitulierten die Reste der 6. Armee in Stalingrad – damit endete eine Schlacht, die Millionen Menschen (Russen, Rumänen und Deutschen) das Leben gekostet hatte. Die Erinnerung daran ist für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung – lehrt sie uns doch, wohin Diktatur, Rassismus und Totalitarismus führen können. Dass 80 Jahre nach diesem historischen Datum […]

Veröffentlicht inDie Bundesrepublik Deutschland

Die Städtepartnerschaft zwischen Herborn und Pertuis

Jochem Schäfer widmet sich in seinem neuesten Artikel der weitsichtigen Städtepartnerschaft zwischen Herborn und Pertuis und arbeitet die engen Bezüge zum deutschen Einheitsprozess und zur Stadt Frankfurt am Main heraus. Wir danken dem Autor, der am Artikelende vorgestellt wird, für diesen Beitrag. I. Herborn, Pertuis und das partnerschaftliche Verhältnis Von den Partnerstädten Herborns Pertuis (Frankreich), […]

Veröffentlicht inEreignisse & Hintergründe

Emmett Till – Opfer eines historischen Verbrechens voller Aktualität

Sie haben noch nie von Emmett Till gehört? Damit sind Sie hierzulande wohl leider nicht allein. Denn obwohl sein Name häufig im gleichen Atemzug wie Rosa Parks oder gar Martin Luther King Jr. genannt wird, ist seine Geschichte und die große Relevanz für die Schwarze Bürgerbewegung der Vereinigten Staaten international deutlich weniger bekannt als es […]

Veröffentlicht inDie Bundesrepublik Deutschland

Vergessene Geschichte – Lost Places in Deutschland und Europa

Lost Places sind Zeugen längst vergangener Zeiten. Egal ob verfallene Ruinen, verlassene Krankenhäuser oder stillgelegte Industriegelände – meist verbirgt sich hinter ihnen eine geheimnisvolle Geschichte. Noch nie war es so einfach wie heute in die faszinierende Vergangenheit dieser alten Gemäuer einzutauchen: Die interaktive Karte von TUI zeigt 100 Lost Places in Deutschland und seinen Nachbarländern, […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg

Buchempfehlung: „Momentum“ von Peter Englund

Meine spannende und fesselnde Urlaubslektüre war in diesem Sommer das Buch „Momentum“ von Peter Englund. Der Autor widmet sich dem November 1942 und erzählt die Geschehnisse dieses für den Verlauf und Ausgang des II. Weltkriegs entscheidenden Monats aus der Sicht einer Vielzahl von Zeitzeugen. Die immense Arbeit, die sich Englund mit der Recherche und Verarbeitung […]

Veröffentlicht inDas 3. Reich und der II. Weltkrieg, Die Weimarer Republik

Sozialdemokratischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Die Sozialdemokraten waren eine Stütze der Weimarer Republik und bekannten sich zur Weimarer Reichsverfassung – nicht umsonst war Friedrich Ebert, ein SPD-Mitglied, einer der prägendsten Reichspräsidenten der jungen Republik. In der Demokratie sahen sie die Voraussetzung, um sozialdemokratische Ziele zu erreichen und stellten mit Hermann Müller den letzten Reichskanzler von Juni 1928 bis März 1930 […]