Die App Mobile Geschichte nutzt auf eine interessante Art die Möglichkeit,mit dem Smartphone seinen Standort zu ermitteln – so werden beispielsweise Schlösser, Ruinen, Festungen, Klöster und Herrenhäuser in der Umgebung mit hilfreichen Zusatzinformationen angezeigt. Sowohl Android als auch iOS werden unterstützt – so können die meisten Besitzer eines Smartphones Geschichte unterwegs erleben. Unsere Bildergalerie zeigt Screenshots der App.

Die App ist für die Handybetriebssysteme Android (Google) und iOS (Apple) sowie für die Navigationsgeräte von TomTom/Garmin verfügbar. Die kostenlose Version der App zeigt lediglich die Objekte in der Umgebung an – Detailinformationen und die Navigation zu den Objekten sind nur in der Pro-Version enthalten, diese hat jedoch mit 1,59€ einen angemessenen Preis.
Ich habe die Betreiber der App auf Kritik im PlayStore angesprochen, dass für viele Gebäude zu wenige Informationen bereitgestellt würden. Darauf antwortete man mir, dass diese Kritik aus den Anfängen stamme – als die App Ende 2011 online ging, seien nur wenige Objekte in der Datenbank eingetragen gewesen. Das erste Feedback habe sie jedoch dazu veranlasst, dass vorerst keine neuen Objekte in die Datenbank aufgenommen, sondern der vorhandene Bestand mit Detailinformationen versehen wurde.
Die Informationen, die zu den Objekten angezeigt werden, stammen aus eigener Recherche, teilweise aus Wikipedia und von Partnerseiten. Insgesamt enthält die App 11.000 Objekte, 7500 davon mit Detailinformationen.

Bildergalerie

{gallery}mobilegeschichte{/gallery}

 

Nachfolgend die Eigenbeschreibung der App-Betreiber

Die Firme Mobile Geschichte hat in Zusammenarbeit mit Apps2go eine App entwickelt, mit welcher man die Geschichte Europas entdecken kann. Die App funktioniert mit Android Smartphones und iOS (iPhone/iPod touch/iPad).
Öffnet man die App, erhalten Sie – abhängig von Ihrem Standort – Informationen über umliegende historische Objekte wie Burgen, Schlössern, Ruinen, Festungen, Klöstern, Herrenhäusern und Reste der römischen Geschichte. Derzeit befinden sich ca. 11.000 Objekte in der Datenbank, von welchen Stand jetzt 7.500 mit Detailinformationen und Bild versehen sind. Unsere Datenbank wächst täglich durch die Recherchen unseres Teams und den vielen Anwenderberichten.
Jedes Objekt können Sie sich auf eine Merkliste setzen, als Favorit kennzeichnen oder mit eigenen Kommentaren versehen. Auf Geräten, die eine Kompassfunktion unterstützen, steht Ihnen dieser ebenfalls zur Verfügung. Eine Kartenansicht und die Möglichkeit, installierte Navigationsapps aus der App heraus zu starten, komplettieren den Funktionsumfang.
Die App ist als Lite Version mit eingeschränkter Nutzungsmöglichkeit und als kostenpflichtigen Vollversion für 1,59 EUR erhältlich.

Links