Das alltägliche Leben

Die Sprengrohre (Bangalores) des späten Mittelalters

Bei den Bangalores, heute bei der Bundeswehr unter der Bezeichnung „Sprengrohr“ in Verwendung, handelt es sich um lange Eisenrohre, die mit Sprengstoff gefüllt sind und mittels Zündschnur gezündet werden können. Sie wurden im Jahr 1912 vom britischen Captain McClintock in der Stadt Bangalore (Indien) erfunden. Zunächst wurden sie dazu verwendet, […]

Das Ende der Ritter?

Die Überschrift ist streng genommen irreführend. Der Ritterstand hörte nicht auf zu existieren, nur weil die Ritter ihre Bedeutung auf dem Schlachtfeld nach und nach einbüßten. Auch heute noch gibt es ihn, am bekanntesten sind sicherlich die verschiedenen Orden, die in Großbritannien existieren. Elton John und Sean Connery sind nur […]

Das Mittelalter, der Moment und Emotionalität

Das Leben im Augenblick gehört nicht gerade zu den Dingen, die in unserer modernen Zeit selbstverständlich sind. Wir leben entweder dauerhaft in der Vergangenheit, grübeln darüber nach, was wir anders hätten machen können. Oder wir denken ständig darüber nach, was wir in der Zukunft noch alles zu erledigen haben und […]

Das Mittelalter und seine Quellen

Ich möchte an dieser Stelle einmal darauf eingehen, warum wir heute überhaupt noch über das Mittelalter Bescheid wissen. Diese Frage klingt vielleicht auf den ersten Blick banal, ist aber nicht unwichtig. Immerhin ist aus dieser Zeit schon lange niemand mehr am Leben, der uns Auskunft geben könnte. Auch Fotografien gab […]

Der Gruß im Mittelalter

In unserer Zeit gilt es als selbstverständlich, sich gegenseitig zu grüßen. Zumindest dann, wenn man in irgendeiner Art und Weise miteinander zu tun hat. Je nach Vertrautheit fällt der Gruß mehr oder weniger herzlich aus. Aber auch dann, wenn man sich eigentlich nicht wirklich leiden kann, grüßt man sich. In […]

Die mittelalterliche Burg

Die Burg – wohl eines der markantesten und eindruckvollsten Bauwerke des Mittelalters. Gleichzeitig ist sie auch das Bauwerk, welches heute am ehesten mit dem Mittelalter in Verbindung gebracht wird. Daher überrascht es nicht, dass sie noch heute die Fantasie beflügelt und in allen Größen und Formen in der Literatur, im […]

Die mittelalterlichen Wappen – Bedeutung, Aufbau und Verwendung

Die mittelalterlichen Wappen – Bedeutung, Aufbau und Verwendung Die primäre Funktion eines Wappens ist die Kennzeichnung einer Zugehörigkeit. Da im Mittelalter die Fähigkeit des Lesens und Schreibens hauptsächlich Mönchen – und somit nur einem sehr geringen Teil der Bevölkerung – vorbehalten war, bestand die Notwendigkeit einer alternativen Form der Identifikation.

Moore

Moore

„Der Knabe im Moor“ von Annette von Droste-Hülshoff beschreibt die schaurige, geheimnisvolle Atmosphäre eines Moores. DAs Nebeneinander von unberührter Natur und irrlichterndem Wesen ist es, was die Menschen von Anfang an Mooren fasziniert hat. Schon die frühzeitlichen Menschen verehrten ihre Götter im Moor und versenkten Opfergaben in den unergründlichen Tümpeln. […]

Mittelalterliche Rezepte

Mittelalterliche Rezepte

Einst habe ich mir von der – in dieser Form nicht mehr existierenden – Website http://www.die-hayden.de eine Reihe Kochrezepte kopiert, die ich hier mal einstellen möchte. Wer aufmerksam liest, lernt eine Menge darüber, welche Nahrungsmittel im Mittelalter verfügbar waren und wie sie eingesetzt wurden:   CLAIRET (mittelalterlicher Würzwein) nach einem […]

Flüsse – männlich oder weiblich?

Flüsse – männlich oder weiblich?

Warum heißt es „der Rhein“, „der Neckar“, „der Lech“, „der Main“, aber „die Elbe“, „die Weser“, „die Donau“, „die Spree“? Konnten sich unsere Vorfahren, die den Flüssen neben den Namen auch ihr Geschlecht verpassten, nicht entscheiden, ob sich ein Fluss männlich oder weiblich verhielt – was auch immer das bedeuten […]

Festschrift Hennersdorf

Festschrift Hennersdorf

Chronik Wie schon am Anfange dieser Festschrift gesagt wurde, verbindet die Gemeinde Hennersdorf mit der Feier des hundertjährigen Bestehens ihrer Schule gleichzeitig die Feier des 658 jährigen Bestehens als Ort. Wollen wir also einen geschichtlichen Überblick über unser Heimatdörfchen dieser Festschrift anschließen, so müssen wir in der Geschichte ein reichliches […]

Entwicklung eines Dorfes Teil 5

Entwicklung eines Dorfes Teil 5

Folgende Erbrichter, Gemeindevorstände und Bürgermeister haben die Geschicke des Ortes Hennersdorf  seit seiner Gründung geleitet: 1280 – 1321     Erbrichter und Ortsgründer, Kolonistenführer (Lokator) Jakob Heinrich 1321 – 1372     Erbrichter Carlos Heinrich 1372 – 1415     Erbrichter Fridricus Heinrich 1415 – 1450     Erbrichter Jakob Heinrich 1450 – 1488 […]

Entwicklung eines Dorfes Teil 4

Entwicklung eines Dorfes Teil 4

Das Schulwesen in Hennersdorf Anlässlich der Feier des hundertjährigen Bestehens der Hennersdorfer Schule feiert die Festgemeinde Hennersdorf gleichzeitig das 412 jährige Bestehen des Hennerddorfer Schulwesens überhaupt, sowie das 658 jährige Bestehen ihres Ortes.In den Akten über die Kirchschullehrer finden wir unter dem 15.Martius (März) anno 1526 die erste und älteste […]