An Neujahr habe ich mit meiner Familie Rothenburg ob der Tauber besucht. Die Stadt, die für ihre mittelalterliche Architektur und Käthe Wohlfahrt (das letztere habe ich mit ein wenig Ironie aufgenommen) weltberühmt ist, liegt im Norden Bayerns und ist ohne Frage einen Besuch wert. Leider herrschte bei unserem Ausflug mildes Wetter und die Weihnachtsmärkte fielen aufgrund der Corona-Pandemie diesen Winter aus. Es fällt aber nicht schwer, sich die bezaubernde Ausstrahlung dieser Stadt bei Schnee und Weihnachtsmarkt vorzustellen.

Ein Blick aus einer Schießscharte der historischen Stadtmauer

Ein Rundgang über die historische Stadtmauer lohnt angesichts des Ausblicks auf jeden Fall

Die mittelalterliche Architektur ist weltberühmt

Dieses Tor ist Zeugnis einer vergangenen Zeit

Das Rathaus von Rothenburg ob der Tauber

Das Kopfsteinpflaster und die alten Gebäude machen den Flair dieser Stadt aus

Die kleinen Gassen von Rothenburg laden ein, die Stadt zu erkunden

An jeder Ecke ist etwas zu entdecken: Hier ein historischer Brunnen