Neueste Artikel

Die dunklen Jahrhunderte

Die dunklen Jahrhunderte   „Dunkel“ werden diese Jahrhunderte vor allem deshalb genannt, weil wir kaum etwas von ihnen wissen, was seinerseits dadurch verursacht ist, dass außer ein paar Töpfererzeugnissen fast keine bleibenden Überreste erhalten sind. Man kann diese Periode auch durch die Schriftlichkeit bestimmen: die letzten Tafeln mit Linear-B-Schrift stammen […]

Der Seevölkersturm

Der Seevölkersturm   Irgendwann um 1200 begegnet man einer Reihe von Zerstörungen verschiedener Paläste auf der Peloponnes. Erst war das messenische Pylos an der Reihe, dann folgten andere Städte wie Mykene und Tyrins. Solche verheerenden Ereignisse bliebeen indessen nicht auf Hellas beschränkt. Überall im Mittelmeerraum trifft man zu dieser Zeit […]

Mykene

Mykene Das mykenische Zeitalter, das im späten 17. vorchristlichen Jahrhundert Gestalt annahm, war eine grobschlächtige Kopie der minoischen Palastkultur. Ähnlich dem kretischen Vorbild bestand es in adligen Herrensitzen, mächtige Burganlagen, die sich quer über die Peloponnes erstreckten. Zu deren wichtigsten Zentren zählt man Mykene, Tyrins sowie Pylos, aber auch Theben, […]

Tödlicher Irrtum – Die Geschichte der RAF

Tödlicher Irrtum – Die Geschichte der RAF (Autor: Butz Peters)   „62 Tote. 250 Millionen Euro Schaden. 11 Millionen Seiten Ermittlungsakten“   Butz Peters bietet dem Leser eine kompakte Übersicht über die 3 Generationen der Roten Armee Fraktion. Dabei beleuchtet er Motive, Vorgehensweisen und Charaktere sehr ausführlich und ermöglicht dem […]

Der gute Pater Philipp

Pater Philipp Jeningen (SJ)    Philipp Jeningen wurde in Eichstätt 1642 geboren und am 5. Januar getauft. In Eichstätt besuchte er das Jesuiengymnasium von 1651 -1659, er galt als unauffälliger Schüler – vor allem daraus ersichtlich, da er nicht in Aufführungen der Jesuiten auftrat und namentlich erwähnt wurde, die damals […]

Die Sioux

Inhalt: 1. Die Sioux 2. Die Unterstämme 3. Das Siedlungsgebiet 4. Die Sioux und der Büffel 5. Die Sioux und ihr Verhältnis zu den Amerikanern im 19. Jahrhundert   Die Sioux Die Siouxnannten sich selbst Dakota oder Lakote, was soviel wie „Freunde“ heißt. Der Name Sioux kommt von dem Chippewa-Wort […]

Die Hanse

Koggen und Kontore: Die Hanse   Einträglich aber gefährlich   Im Mittealter sorgten Fernhändler dafür, dass Ware aus der ganzen bekannten Welt auf deutschen Märkten angeboten werden konnte. Doch war der Handel mit Pferd und Wagen auf unbefestigten Straßen aufwendig und gefährlich. An einem Tag konnte ein Fuhrwerk maximal 40 […]

Die Römer

Der Name Römer leitet sich von der italienischen Stadt Rom ab. Ganz am Anfang waren die Römer noch keine Weltmacht, sie mussten um ihr Überleben kämpfen, da sie viele Feinde hatten (Gallier, Germanen). Auch der Karthager Hannibal war ein Feind Roms. Er siegte zwar mehrmals über die Römer, konnte die […]

Die Irokesen

Die Irokesen  Die Irokesen bildeten bis in den Anfang des 18. Jahrhunderts den Bund der Fünf-, später der Sechs Nationen. Der Bund bestand aus fünf Stämmen, den Mohawks, Cayuges, Onandages, Oneidas und Seneca. In den 20-er Jahren des 18. Jahrhunderts gesellten sich die Tuscaroras als sechste Nation dazu. Der Name Irokesen ist […]

Die Prärieindianer

Die Ureinwohner in den Great Plains Die meisten Prärieindianer auf dem Gebiet der heutigen Vereinigten Staaten von Amerika lebten wie man es häufig in Westernfilmen sieht, in Tipis. Denn viele Stämme in den Great Plains waren Nomaden und zogen den großen Büffelherden hinterher. Daher war das Tipi praktisch, denn es […]

Das Handelsreich der Fugger

Das Handelsreich der Fugger In 3 Generationen gelang den Fuggern ein sagenhafter Aufstieg: Der Großvater war einfacher Landweber, sein Enkel der reichste und mächtigste Mann Europas „Stadtluft macht frei“ Nach diesem Motto ließ sich Hans Fugger, Großvater von Jakob Fugger dem Reichen, in Augsburg nieder. Er begann das Handelsreich aufzubauen, […]

Die Weimarer Republik

Die Weimarer Republik Im Spätherbst des Jahres 1918 muss die Oberste Heeresleitung (OHL) ihre militärische Niederlage im I. Weltkrieg eingestehen (29. September). Dies kam für viele nach jahrelanger Kriegspropaganda völlig überraschend. Es wurde eine neue Regierung eingeführt, deren Reichskanzler Prinz Max von Baden wurde. Um den amerikanischen Forderungen nach Demokratisierung […]

Die Rote Armee Fraktion

Die Rote Armee Fraktion (RAF)   Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Thorwald Proll und Horst Söhnlein üben am 2./3. April 1968 einen Brandanschlag auf 2 Frankfurter Kaufhäuser aus. Schon 2 Tage später werden sie gefasst, wobei Bauteile von Brandsätzen bei ihnen gefunden wurden. Das Landgericht Frankfurt verurteilt die „Kaufhausbrandstifter“ zu 3 Jahren […]

Napoleon Bonaparte

Napoleon Bonaparte – Kaiser der Franzosen Napoleon Bonaparte wurde am 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika geboren. Er stieg während der Revolution in der Armee auf und wurde durch Feldzüge gegen Italien und in Ägypten sehr bekannt und beliebt. Im Jahr 1799 übernahm er als erster Konsul die Macht […]

Die Erde ist rund!

  Magellan – Die Erde ist rund!  Fernando Magelllan wurde 1480 geboren und fuhr anfangs als einfacher Soldat zur See. Dort zeichnete er sich mehrmals durch besondere Tapferkeit aus und wurde zum Offizier befördert. Später wurde er nach Marokko zur Infanterie abkommandiert, was ihm als Seemann aber gar nicht passte. Als […]

Die Ägypter

Für die ägyptische Zivilisation war der Nil von großer Bedeutung, denn zum einen bot der Nil den dort lebenden Menschen reichlich Nahrung, zum anderen war die Wüste auf beiden Seiten des Flusses eine Barriere gegen Angreifer. Zudem wurde das Land von einer starken Regierung geführt, die eine grandiose Kultur erst […]