Weitere Hochkulturen der Antike

Kelten in mystifizierter Darstellung

Das keltische Volk

Schon lange vor der Gründung des römischen Reiches besiedelten die Kelten die antike Welt der Frühgeschichte. Die Kelten sind als größtes und einflussreichstes Volk der Antike bekannt, waren aber kein einheitliches Volk, sondern hielten nur zusammen, wenn sie bedroht wurden. Dennoch besaßen sie eine in großen Teilen einheitliche Sprache, die […]

12-2015 CAB-Artis

Ausstellung zur Antike im Landesmuseum Stuttgart

„Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang“, ist ein heute noch gültiges Zitat des griechischen Gelehrten Hippokrates. Es trifft gerade auf die antiken Hochkulturen des Mittelmeerraums zu. Wichtige Bausteine aus den Kulturen der Griechen, Etrusker und Römer bilden die Basis und die Grundsubstanzen unserer europäischen Identität. Herausragende Kunstwerke dieser […]

Karthago und seine Kolonien

Karthago und seine Kolonien

Das Verhältnis der phönizisch-punischen Kolonien und Handelsfaktoreien zu den Stämmen im Hinterland war über Jahrhunderte von Geben und Nehmen geprägt. Die Phönizier und Punier schlossen mit den Völkern bzw. Stämmen des Hinterlands Verträge ab, nach denen bestimmte Waren und Produkte gegen vereinbarte Entgelte abzuliefern waren. Über Flüsse oder Karawanen gelangten […]

Bronzegussverfahren im Wandel der Zeit

Geschichtliches zum Bronzeguss Im vierten Jahrtausend vor Christus haben die Menschen begonnen Kupfer zu schmelzen und zu gießen. In Europa tauchen die ersten einfachen Waffen und Werkzeuge ab etwa 2200 vor Christus auf. Durch die Entwicklung des Bronzegusses wurden Bereiche des täglichen Lebens wie etwa die Jagd, die Zubereitung und […]

Wie kam das Geld in die Welt?

Wie kam das Geld in die Welt?

Eine beliebte Scherzfrage lautet: Wer hat eigentlich das Geld erfunden, wieso hat er es so ungleich verteilt und warum gibt es so wenig davon? Wenn wir in die Geschichte zurückgehen, können wir diese Fragen beantworten. Aber zunächst einmal vorweg: Damit Geld entsteht, müssen drei Bedingungen erfüllt sein: Arbeitsteilung, voneinander unabhängige […]

Die Donauzivilisation

Die Donauzivilisation

Auf dem Gebiet des heutigen Balkan und an der Westküste des Schwarzen Meeres existierte eine der frühesten Hochkulturen der Menschheitsgeschichte. Den Archäologen ist es in den letzten 20-30 Jahren gelungen, Beweise für die Existenz dieser zu finden. Den Einfluss der Kultur kann man im Altgriechischen sogar noch nachweisen. Die Wurzeln […]

Maya-Pyramide für Straßenbau zerstört

Maya-Pyramide für Straßenbau zerstört

  Die Pyramiden der Maya sind steingewordene Zeugnisse einer Hochkultur in Südamerika. Nun wurde eine der ältesten Pyramiden der Maya in Belize von Bulldozern und Baggern zerstört, um Stein für den Bau einer Straße zu gewinnen. Das zerstörte Bauwerk ist 2.300 Jahre alt.   Archäologen sind fassungslos Die Zerstörung lässt […]

Standen die hängenden Garten doch nicht in Babylon?

Standen die hängenden Garten doch nicht in Babylon?

Die Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon war eines der sieben Weltwunder unserer Erde. In der Geschichtswissenschaft ist umstrittten, wo die hängenden Gärten zu lokalisieren sind. Da Archäologen keine Spuren der Gärten in Babylons Überresten finden konnte, wurde auch vertreten, dass die Gärten gar nicht existiert hätten.Stephanie Dalley, eine britische […]

Seevölker – die Lukka

Seevölker – die Lukka

Lukka   Die Lukka werden zwar in antiken Listen öfter aufgeführt, aber nähere Informationen erhalten wir auch über dieses Volk nicht, außer, dass es in Verbindung mit einigen anderen Seevölkern gestanden haben muss, Das „Lukka-Land“, worunter das spätere Lykien verstanden werden muss, befand sich nie unter direkter hethitischer Herrschaft, Lukka […]

Seevölker – Karkischa

Karkischa Die Karkischa werden in allen Quellen immer nur quasi „nebenher“ erwähnt, sie scheinen keine große Seevölker-Gruppe gewesen zu sein. Zuerst tauchen sie in ägyptischen Quellen der Zeit Ramses II. auf und in hethitischen Quellen, die unter Muwatalli II. verfasst wurden, also jeweils um 1274 v.Chr., dem Datum der Schlacht […]

Seevölker – die Teresch

Seevölker – die Teresch/Tursa Die Teresch unterscheiden sich in den Darstellungen von Karnak und Medinet Habu von den anderen Seevölkern durch ihre Haartracht: Sie tragen Stirnlocken, ihre Haare sind ansonsten kurz geschnitten und fallen daher nicht auf die Schultern. Zusammengehalten wird das Ganze durch einen Stirnreif oder ein Stirnband. Außerdem […]

Seevölker – die Ekwesch

Ekwesh/Akwasha Der Name erinnert so verdächtig an die Ahhijawa aus hethitischen Texten und an die homerischen Achäer, dass es nahe liegt, diese mit jenen zu identifizieren. Wenn man nach den Karnak-Inschriften geht, waren die Ekwesh die größte Gruppe innerhalb der Seevölker, gegen die sich Pharao Merneptah wehren musste. Außerdem sind […]

Seevölker – die Labu

Labu   Die Labu, manchmal auch Libu oder Rebu genannt, tauchen in ägyptischen Papyri und Inschriften aus der Zeit der 18.Dynastie bis zur 21.Dynastie auf. Sie scheinen aus dem westlichen Libyen gestammt zu haben. Zusammen mit den Meschwesch ersetzten sie irgendwann während des Neuen Reichs in Ägypten die ursprünglichen Bewohner […]

Seevölker – die Meschwesch

Meschwesch Die Meschwesch werden unter Merenptah und unter Ramses III, daneben auch im Papyrus Harris und im Papyrus Anastasi erwähnt. Schon unter Amenophis III. – dem Vater von Echnaton – waren die Meschwesch den Ägyptern als Viehzüchter bekannt, denn sie lieferten Stierfett in die Gegend von Theben. Unter Ramses II. […]

Die Seevölker – Schekelesch

Über die Schekelesch wissen wir weit weniger als über die Schardana, Peleset, Danuna oder auch Tjeker. Sie werden in den Berichten von Ramses III. und in den Texten aus Ugarit nur nebenher erwähnt, obwohl sie wohl eine der auch militärisch wichtigeren Bestandteile der Seevölker darstellten. Unter Pharao Merenptah, dem Nachfolger […]

Die Seevölker – Tjeker

Die Seevölker – Tjeker

Tjeker / Sikuler / Sikeler Die Bezeichnung Tjeker für einen Teil der Seevölker findet sich in Medinet Habu in der monumentalen Inschrift, die Ramses III. anlässlich seines Kampfes gegen die sog. Seevölker verfassen hat lassen. Die Schwierigkeit bei der Identifizierung der Tjeker bzw. Sikeler liegt darin, dass die ägyptische Schreibung […]