Autor: Gilbert Jacoby

Hintergründe des Attentats von Sarajevo

Hintergründe des Attentats von Sarajevo

Dem Ersten Weltkrieg von 1914 – 1918 ging ein Attentat auf den Thronfolger des Habsburgerreiches Österreich-Ungarn voraus, das von bosnischen Serben verübt wurde. Sowohl der Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand als auch seine Gattin Gräfin Sophie Chotek (ab 1909 Herzogin von Hohenberg) kamen dabei ums Leben.   An diesem 28. Juni […]

Geschichte der NPD

Geschichte der NPD

Die NPD (Nationaldemokratischen Partei Deutschlands) wurde 1964 in Hannover gegründet und ging insbesondere aus der zw. 1950-1965 bestehenden rechtskonservativen DRP (Deutsche Reichspartei) hervor, aber auch aus der nationalkoservativen Deutschen Partei (DP) sowie aus mehreren Kleingruppen, wie der Vaterländischen Union, kamen Mitglieder und Funktionäre zur NPD. Bald nach der Gründung der […]

Der Jahresrückblick 2012

Der Jahresrückblick 2012

Das Jahr 2012 war für unser Projekt „geschichte-wissen“ ein besonders gutes Jahr. Wie von Ralph bereits im Beitrag „Geschichte-Wissen im Jahr 2012 – ein Rückblick“ erläuterte, beteiligten sich in diesem Jahr zahlreiche neue Mitglieder und Autoren an unserem Projekt – sowohl im Forum, als auch im Nachschlagewerk/Ausgewählte Artikel/Politik-Diskurs. Dafür auch […]

Geschichte Israels

Vorwort Die Geschichte Israels ist im besonderen Maße mit dem Schicksal der Palästinenser verknüpft. Das jüdische Volk – in aller Welt verstreut und in vielen Ländern verfolgt – suchte und entdeckte eine neue Heimat in Palästina, dem antiken Judäa. Durch die Landnahme der zionistischen Juden in Palästina wurde die einheimische […]

Herz Jesu Feuernacht – Südtirol 1961

Herz Jesu Feuernacht Südtirol 1961 von Birgit Mosser-Schuöcker und Gerhard Jelinek Verlagsanstalt Tyrolia, InsbruckISBN 978-3-7022-3132-3 Eine Rezension von Gilbert Jacoby, am 2. Juni 2011 Das Buch „Herz Jesu Feuernacht“ behandelt ein tatsächliches Ereignis im italienischen Südtirol, bei dem in der Nacht vom 11. zum 12. Juni 1961 eine lange geplante […]

Das Wesen des Islam

Viele Klischees gab und gibt es über die von den Europäern „Sarazenen“ oder auch als „Heiden“ bezeichneten Araber, die im Mittelalter auch Gebiete Europas angriffen und eroberten, wie z. B. das Westgotenreich auf der spanischen Halbinsel. So ist in den älteren, zeitgenössischen Quellen vor allem von den brandschatzenden und mordenden […]

Programmentwurf für die Sozialpolitik

Auf Grund von immer wiederkehrenden Vorschlägen aus Politik und Wirtschaft einen befürchteten „Fachkräftemangel“ durch gut ausgebildete Arbeitskräfte aus dem Ausland auszugleichen, während es in Deutschland noch immer über 3 Mill. Arbeitslose gibt, möchte ich einen groben Entwurf veröffentlichen, den ich selbst ausgearbeitet habe und den ich nun zur Diskussion stellen […]

Aktuell – Tote bei Massenpanik auf der Loveparade in Duisburg

Massenpanik auf der Loveparade in Düsseldorf Komplette Ansicht über folgende Adressen: Twitterwall & Forum Twitter Übersicht <a href=“http://twitterwallr.com/loveparadegw“ mce_href=“http://twitterwallr.com/loveparadegw“></a> Diskussion und neueste Informationen aus dem Geschichte-Wissen.de Forum<a href=“https://geschichte-wissen.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=2372#p7136″ mce_href=“https://geschichte-wissen.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=2372#p7136″></a>

Kaiser Karl V.

1519 – 1556 Karl V. v. Habsburg (*24. 2. 1500 in Gent, +21. 9. 1558 in San Jeronimo de Yuste [Spanien])seine Eltern:Philipp „der Schöne“ (*1478, +1506), seit 1482 Herzog v. Burgund und zw. 1504-1506 als Philipp I. Kg. v. Kastilien (in Spanien)undJohanna „die Wahnsinnige“ (*1479, +1555),ab 1504 „Titularkönigin“ von Aragon […]

Die Germanen – Einführung

Woher kommen unsere Kenntnisse über die Germanen? Bei dieser Frage muß man voranstellen, daß uns die Germanen, also unsere Vorfahren, sehr lange Zeit keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen haben. So müssen wir auf schriftliche Quellen zurückgreifen, die Autoren anderer Völker verfaßt haben. Das waren hauptsächlich Griechen und Römer. Diese Quellen setzten […]

Die „Friedliche Revolution“ in der DDR

Zurück zum Teil „Die DDR am Vorabend der Friedlichen Revolution“ (Beide Teile gehören zusammen)   Gründung außerkirchlicher Oppositionsgruppen und Parteien Die an der Friedlichen Revolution 1989/90 beteiligten außerkirchlichen Bürgerrechtsbewegungen gründeten sich zumeist erst Ende der ´80er Jahre. Eine der ersten und bedeutendsten dieser Bürgerrechtsbewegungen war die „Initiative Frieden und Menschenrechte“ […]