Halja

.

*haljæ, germ., st. F. (æ):

– nhd. Hölle, Unterwelt, Totenwelt;

– ne. hell, underworld;

– RB.: got., an., ae., afries., anfrk., as., ahd.;

– Hw.: s. *helan;

– E.: s. idg. *¨el- (4), V., bergen, verhüllen, Pokorny 553;

– W.: got. hal-j-a 4, st. F. (æ), Hölle (, Lehmann H31);

– W.: s. got. hal-j-æ-rð-n-a* 1?, st. F. (æ), Hexe, Zauberweib (, Lehmann H30);

– W.: an. hel, st. F. (æ), Totenreich, Todesgöttin;

– W.: ae. hÂ’l-l, st. F. (jæ), Hölle;

– W.: afries. hel-l-e 23, hil-l-e, st. F. (æ), Hölle; nnordfries. hille, helle, hel;

– W.: anfrk. hel-l-a* 1, st. F. (jæ), Hölle;

– W.: as. hÂ’l* 10, hÂ’l-l*, st. F., st. M. (jæ?, i?), Hölle; vgl. mnd. helle, F., Hölle;

– W.: as. hÂ’l-l-ia* 23, st. F. (jæ, i), sw. F. (n), Hölle; mnd. helle, F., Hölle;

– W.: ahd. hella 101, st. F. (jæ), Hölle, Unterwelt, Abgrund; mhd. helle, st. F., sw. F., Hölle, verbergende und verborgene Unterwelt; nhd. Hölle, F., Hölle, DW 10, 1744;

– L.: Falk/Torp 80, Kluge s. u. Hölle

.

(Quelle: http://www.koeblergerhard.de/germwbhinw.html)

.

Die Halja, besser bekannt unter dem nordischen Namen Hel, wurde aller Wahrscheinlichkeit nach ursprünglich als die Totenwelt an sich gedacht. Wer gestorben war, dessen Geist ging nach Hel. Erst später scheint es eine oder sogar noch weitere Totenwelten gegeben zu haben. Das wird in der nordischen Edda recht anschaulich dargestellt.

Themen: