Schlagwort: Nachkriegsdeutschland

Der jüdische Friedhof in Köln-Bocklemünd. © Superbass / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons), https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Juedfriedbockl5-07-03-25.jpg

Juden im Nachkriegsdeutschland

Der Holocaust zählt zu den dunkelsten Kapiteln deutscher Geschichte. Vor der Shoa lebten in Deutschland zwischen 500.000 und 600.000 Juden. Nach dem Ende der nationalsozialistischen Diktatur lebten in Deutschland noch 15.000 Juden – sie hatten sich vor den Häschern des Regimes versteckt gehalten und so die systematische Vernichtung jüdischen Lebens […]

(c) Alamode Film

Der Staat gegen Fritz Bauer – ein Kampf gegen Nazi-Seilschaften

Fritz Bauer war Generalstaatsanwalt in Hessen und damit einer der ranghöchsten Strafverfolger der damals noch jungen Bundesrepublik. Über alle Widerstände hinweg, klagte er Nationalsozialisten an und erreichte so eine Auseinandersetzung der Deutschen mit den Verbrechen in der Hitler-Zeit.   Fritz Bauer, der „General“ Einer weithin unbekannten Facette des Schaffens dieses […]

Die Soziale Marktwirtschaft

Soziale Marktwirtschaft Autor: Abdullah Jashari Inhaltsangabe: 1. Einleitung 2. Ludwig Erhard 3. Politische Karriere nach dem zweiten Weltkrieg 4. Grundelemente der Sozialen Marktwirtschaft nach dem zweiten WK und heute 4.1. Wettbewerbsfreiheit 4.2. Sozialprinzip 4.3. Konjunkturpolitisches Prinzip 4.4. Marktkonformitätsprinzip 5. Stunde Null 5.1. Warum Soziale Marktwirtschaft 6. Sozialversicherungen 7. Soziale Marktwirtschaft […]