Die Ureinwohner in den Great Plains

Die meisten Prärieindianer auf dem Gebiet der heutigen Vereinigten Staaten von Amerika lebten wie man es häufig in Westernfilmen sieht, in Tipis. Denn viele Stämme in den Great Plains waren Nomaden und zogen den großen Büffelherden hinterher. Daher war das Tipi praktisch, denn es ließ sich in einer halben Stunde ab- und einer Stunde aufbauen. Außerdem konnte man während der heißen Sommermonate, die Seitenwände hochrollen und so den kühlen Wind ins Zelt lassen. Der Eingang lag meistens in Richtung Osten.