Forum für Geschichte und Politik


Die Suche ergab 192 Treffer

  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 13
von Suebe
01.12.2014, 16:06
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Seit wann gibt es "Deutschland"?
Antworten: 101
Zugriffe: 29816

Re: Seit wann gibt es "Deutschland"?

Deshalb wäre tatsächlich mein Vorschlag: Vielleicht sollte man - um die Diskussion zu entschärfen - vereinfacht vom " Reich der Deutschen" sprechen, selbst wenn es sich Ostfrankenreich, "Heiliges Reich" oder "Heiliges Römisches Reich" nannte. Denn selbst wenn auch ande...
von Suebe
29.11.2014, 22:15
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Seit wann gibt es "Deutschland"?
Antworten: 101
Zugriffe: 29816

Re: Seit wann gibt es "Deutschland"?

Jetzt quasselt doch diese in borussischen Hirnen des 19. Jahrhunderts konstruierten Mythen nicht nach. Konstruiert um im Nachhinein zu behaupten, dass aus Deutschland ums Verrecken Großpreussen werden musste. Der logische Zusammenhang ist mir nicht klar. Auf heute übertragen: was wird auch mein Obe...
von Suebe
29.11.2014, 16:28
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Seit wann gibt es "Deutschland"?
Antworten: 101
Zugriffe: 29816

Re: Seit wann gibt es "Deutschland"?

Das "alte" Deutsche Reich war wie alle seine Nachfolger ein Föderalstaat, (die Unterscheidung Bundesstaat oder Staatenbund ist erst unmittelbar nach dem Ende des Reiches entstanden, hier also belanglos) das muss unbedingt beachtet werden. Ich pflege nicht nachzuquatschen, nebenbei. Dass s...
von Suebe
29.11.2014, 11:10
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Seit wann gibt es "Deutschland"?
Antworten: 101
Zugriffe: 29816

Re: Seit wann gibt es "Deutschland"?

Die ist eine andere, und darüber denken wir eigentlich eher nach, nicht übers HHR an sich. Imho ist das im föderalistischen deutschen Raum anders gelaufen als in zentralistisch organisierten Nationen/ Staaten. Obwohl Nationalität lange Zeit im internationalen Umgang wieder nicht so ins Gewicht fiel...
von Suebe
29.11.2014, 10:01
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Seit wann gibt es "Deutschland"?
Antworten: 101
Zugriffe: 29816

Re: Seit wann gibt es "Deutschland"?

Dieser Prozess einer "Nationenbildung" innerhalb des Heiligen Römischen Reichs, zu dem noch Burgund und Reichsitalien zählten, hat sicher schon vorher begonnen. Hypothesen einer weiteren Eingrenzung dieser Entwicklung sind allerdings umstritten (vgl. mein Beitrag oben. Muss dann gefragt w...
von Suebe
28.11.2014, 15:42
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Seit wann gibt es "Deutschland"?
Antworten: 101
Zugriffe: 29816

Re: Seit wann gibt es "Deutschland"?

Wenn ich hier meine Signatur von woanders zitieren darf: "Zum Beginn der deutschen Geschichte gibt es verschiedene Meinungen. Aber es war ganz sicher nicht der 30. Januar 1933." :idea: Eine Geschichtslehrerin in der 10. Klasse machte nicht viele Faxen: Das Deutsche Reich als Monarchie best...
von Suebe
22.11.2014, 15:18
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Eva Hitler geborene Braun
Antworten: 6
Zugriffe: 3781

Re: Eva Hitler geborene Braun

Mal aus einer anderen Sicht. Meine Mutter erzählte, wie sich die Deutschen hinter vorgehaltener Hand gebogen hätten wor Lachen, als im Sommer/Herbst 45 die ersten Infos über Hitlers Frau zu der Bevölkerung gelangten. Eva, die erste Frau überhaupt, und Braun, die Farbe der Nazis...... Da musste man s...
von Suebe
15.11.2014, 14:58
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Funkverbindungen in U-Booten - unter wasser, ober Wasser
Antworten: 5
Zugriffe: 4009

Re: Funkverbindungen in U-Booten - unter wasser, ober Wasser

Triton hat geschrieben:
Wie lenkte man im ersten Weltkrieg Flugzeuge fern?


Funkfernsteuerung.

Schau mal da:
http://www.forum-geschichte.at/Forum/sh ... p?tid=5561

Falls dieser Link hier nicht erwünscht ist, bitte löschen.
von Suebe
15.11.2014, 11:58
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Funkverbindungen in U-Booten - unter wasser, ober Wasser
Antworten: 5
Zugriffe: 4009

Re: Funkverbindungen in U-Booten - unter wasser, ober Wasser

Die Funksender für Torpedos dürften nur eine geringe Reichweite gehabt haben, mit Bletchley Park hatte/hätte das nichts zu tun gehabt. Die Deutschen setzten auf akustische Zielsteuerung und andere Gimmicks wie Torpedos, die nach vorgegebenen Mustern laufen, um praktisch blind in Konvois reingeschos...
von Suebe
14.11.2014, 11:19
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Funkverbindungen in U-Booten - unter wasser, ober Wasser
Antworten: 5
Zugriffe: 4009

Re: Funkverbindungen in U-Booten - unter wasser, ober Wasser

Eine interessante Frage ist, wie die U Boote unter Wasser Funkverbindung hatten. Hier die Posts: Funkwellen durchdringen Wasser doch gar nicht (in U-Booten kann man getaucht keine Funksprüche empfangen oder senden). Langwellen, Schleppantennen .... Wurde schon `41 praktiziert Langwellen, Schleppant...
von Suebe
07.11.2014, 20:34
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl
Antworten: 42
Zugriffe: 19083

Re: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl

Lieber Schwabe, anscheinend haben sich außer Deutschland auch beim Irakkrieg und in Vietnam nicht an den Pakt gehalten. So ein Pakt gilt für alle Unterzeichner also auch für die USA oder galt auch für die SU. Zu bemerken ist noch, dass Nazi-Deutschland aus dem Völkerbund ausgetreten war. :wink: Lie...
von Suebe
06.11.2014, 15:42
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl
Antworten: 42
Zugriffe: 19083

Re: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl

Wenn "Planung eines Angriffskrieges" also ein Anklagepunkt war, kann man ihn schlecht davon freisprechen. Ich sehe nur nicht, wie das bei der Position Jodls ein Todesurteil rechtfertigt. Vor allem wenn man Speer dazu vergleicht. Oder die beiden Admiräle Raeder und Dönitz, die eher schon m...
von Suebe
05.11.2014, 15:20
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl
Antworten: 42
Zugriffe: 19083

Re: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl

Ob der "Kellogg-Pakt" für einzelne Personen bindend war, ist fraglich. Alfred Jodl war Generalstabsoffizier, der militärische Operationen vorzubereiten hatte. Jodl hat nicht den Überfall auf Polen, Norwegen oder Russland befohlen. Man kann ihm vorwerfen, dass er nicht die Gefahren erkannt...
von Suebe
05.11.2014, 12:53
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl
Antworten: 42
Zugriffe: 19083

Re: Das (Fehl-?)Urteil von Nürnberg - Alfred Jodl

Ohne die Diskussion hier verfolgt zu haben.
Den Kriegsächtungspakt "Kellogg-Pakt" hat auch Jodl bewusst und absichtlich gebrochen.
Es ist zur Durchsetzung des Völkerrechts unumgänglich, dass dafür eine Strafe erfolgen musste.
von Suebe
15.10.2014, 20:34
Forum: Fragen
Thema: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?
Antworten: 38
Zugriffe: 12658

Re: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?

Zur Geschichte um die Erfindung der Glühlampe gibt es noch eine Anekdote: In dem niedersächsischen Ort Springe, in dem der New Yorker Uhrmacher Heinrich Goebel 1818 geboren wurde, gibt es einen etwas skurrilen Dorfschullehrer, der sich vor Jahren mit dem örtlichen Museumsverein zerstritt. Es ging e...
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 13