Du hast Fragen? Wir haben die Antworten!

0
was ist polis

Open 1 Answers 597 Views Geschichte
in ihrer geschichtlichen bedeutung ??

1 Antwort

0

Eine Polis kann man als Hauptstadt bezeichnen. Zur ihr gehören das umgebende Land, welches sogar weitere städtische Siedlungen enthalten kann. Jedoch haben diese nicht den Rang einer Polis, sind dieser also untergeordnet.

Wichtige Merkmale einer Polis sind:

  1. eine umgebende Mauer
  2. Burgberg (Akropolis)
  3. Marktplatz (Agora)
  4. Tempel
  5. je nach Lage ein Hafen

Die Polis war der Sitz mehrere Könige, die zusammen einen Rat bildeten. Weiterhin waren sie die Richter des Schiedsgerichtes. Die Könige bildeten eine Adelsschicht, die reich begütert war. 

Während der klassischen Periode (ca. 500-330 v. Chr.) nahm die Bedeutung der Polis weiter zu. Dies äußerte sich vor allem in der Ausbildung der Volksversammlung. Dies war eine direkte Demokratie, bei der jeder seine Stimme mit einbringen konnte. Die Ämter wurden verlost, teilweise begleiteten Kollegien von bis zu zehn Mann ein Amt. Stimmberechtigt waren allerdings nur Vollbürger, also freie Männer ab 25 Jahren mit dem Bürgerrecht. Frauen, Sklaven und Zugezogene besaßen kein Stimmrecht.

Somit bildetet eine Polis den zentralen poltischen Kern einer Region. So verstanden sie sich zwar alle als Griechen, jedoch gliederten sie sich in einzelne Polis, also Athen, Sparta usw.

Beantwortet Oct 11, 2013 von Rabe (3,320 Punkte)
...