Du hast Fragen? Wir haben die Antworten!

0
machtstützen des absolutismus (heer, beamte, kirche) ???

Open 1 Answers 2498 Views Geschichte

1 Antwort

0

Der absolut regierende Fürst stützt sich auf die genannten Institutionen, deren oberster Repräsentant er ist oder ihn einsetzt (Kirche). Daneben ist ein zentral gesteuertes Wirtschaftssystem, dass für die nötigen Staatseinahmen sorgen soll ebenfalls als Machtsstütze anzusehen. Seit Ludwig XIV. wird dies als "Merkantilismus" bezeichnet (von merkantil - Handel betreiben)und bedeutet, dass über die Einfuhr billiger Rostoffe aus Kolonien und der Verarbeitung dieser und auch der einheimischen Rohstoffe in staatlich geförderten Manufakturen (Großwerkstätten mit arbeitsteiliger Produktion), Luxusgüter für den Konsum des Adels, Produkte für die Ausrüstung des Heeres und Waren für den Export  hergestellt werden. Gleichzeitig wird die Einfuhr verarbeiteter Endprodukte durch Zölle und Verbote erschwert und die Infarstruktur des Landes verbessert (Kanäle, Alleen, ...)

Beantwortet Aug 11, 2013 von Anonym
...