Du hast Fragen? Wir haben die Antworten!

0
Wie ist der Vernichtungskrieg im Osten zu charakterisieren?

Geloest 1 Antwort/en 68 Aufrufe Geschichte
Ich muss wie oben schon genannt, den Krieg charakterisieren und ich hab kein Plan wie Hilfe!!!

1 Antwort

1
Beste Antwort
Der Zweite Weltkrieg 1939 - 1945 begann am 1. September 1939 bis Mitte 1941 als Eroberungskrieg. Diese Fiktion blieb auch hinsichtlich der eroberten Länder aufrecht erhalten. Es handelte sich um Polen, Dänemark, Norwegen, Belgien, Niederlande, Luxemburg, teilweise Frankreich, Jugoslawien und Griechenland.

Der Krieg begann am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen und wird heute als "Probelauf" für den später geplanten Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion bezeichnet.

Der Krieg gegen die Sowjetunion, der am 22. Juni 1941 begann, war von vornherein als Vernichtungskrieg geplant und zunächst auch so durchgeführt. Erst der Widerstand der Bevölkerung in der UdSSR und die nicht eingeplanten Witterungsbedingungen unterbrachen diese Ausführung.

Der Charakter eines Vernichtungskrieges zeigt sich grundsätzlich in der Zielsetzung, einen Staat und seine Menschen vollständig zu vernichten. Bezüglich des Vernichtungskrieges gegen die Sowjetunion galt die Losung: "Lebensraum im Osten schaffen" und "Untermenschen vernichten; einmal durch Sklavenarbeit, durch Verhungern oder sofortige Ermordung".

Zu diesem Thema gibt es auf Wikipedia einen informativen Aufsatz mit sehr guten Leseempfehlungen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vernichtungskrieg
Außerdem kann ich ein wissenschaftliches Werk in drei Bänden sehr empfehlen.
"Der Zweite Weltkrieg. In Bildern und Dokumenten." Hrsg. Hans-Adolf Jacobsen und Hans Dollinger. 1962. Verlag Kurt Desch, München.
Diese Ausgabe wird vermutlich nur noch in wenigen Bibliotheken vorhanden sein, aber auf jeden Fall in den Universitätsbibliotheken. Es lohnt sich, diese Werke durchzuarbeiten.
von (11.9k Punkte)
selected von
...