Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1781
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Rezession 2020

31.07.2020, 15:50

Anscheinend haben es noch nicht alle (insbesondere unsere Politiker) mitbekommen: wir haben eine Rezession ! :wink: D.h. 2.Quartale ist das Wirtschaftswachstum zurückgegangen und aufgrund der Corona-Krise hat man jetzt in einem Quartal einen Rückgang von - 10,1% (seit 1970 das BIP berechnet wird, hat es das nicht gegeben oder anders wie seit dem Kriege nicht mehr) !  Zwar frohlocken noch unsere Arbeitsmarkt-Experten, daß man durch Kurzarbeit (6,7 Mio Deutsche bekommen Kurzarbeitergeld) einen stärkeren Anstieg der Arbeitslosenzahl verhindert hat, aber da kommt noch was .... :crazy:


Gerade in den nächsten Monaten wird es noch einige mittelständische Unternehmen treffen, die die Einnahmenausfälle durch den Lockdown nicht mehr kompensieren können. :shock:
Heute hat mich ein Bekannter angerufen, daß er sein mittelständisches Unternehmen schließen mußte, obwohl er Anfang Januar noch sehr volle Geschäftsbücher mit ausreichend Aufträgen für 2020 hatte. Der Lockdown hat ihn innerhalb kurzer Zeit zur Aufgabe gezwungen. Die staatliche Hilfe ist da nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Wenn die Nachfrage weg ist, dann kann man nicht von einem Wirtschaftswachstum ausgehen.

Aber all das scheint nicht bei unserer Regierung durchgedrungen zu sein.....wir werden in nächster Zeit genügend deutsche arbeitslose "Fachkräfte und Akademiker" haben ! Wir benötigen daher keine neuen "Fachkräften und Akademikern" aus dem Ausland (insbesondere der 3.Welt). Wie will man es denn, z.B. einem durch den Lockdown arbeitslos gewordenen 40jährigen Familienvater, der noch sein Haus abbezahlen muß, erklären, daß man auf die möglichen freien Stellen einen nach Jahren umgeschulten jungen Migranten vorziehen möchte ? :shock:

Unseren Politiker, die größtenteils das Geld in der Welt verteilen, sollte man mal erklären (vielleicht ein paar teure Berater ?), daß all diese neue Staatsverschuldung nur durch eine höhere zukünftige Steuerbelastung der Deutschen aufgefangen werden kann ! Eine Zuwanderung in unser Sozialsystem kann es somit nicht mehr geben ! Eine Steuererhöhnung läßt dann auch wieder die Nachfrage einbrechen. Wie sagte der WIRECARD-Spezialist und Finanzminister Olaf Scholz:  "Die fetten Jahre sind vorbei" und das sagte er Anfang 2019 !  :mrgreen:
Wieder steigende Börsenkurse haben wohl so manchem Politiker Sand in die Augen gestreut. :mrgreen: Die Börsen sind nur eine Prognose in die Zukunft, d.h. für 2021 wird das jetzige Niveau im Dax schon als Ziel gesetzt. Somit bleibt da kein großes Potential. Der leichte Anzug der deutschen Wirtschaft ist somit eingepreist.

Fazit: Es gibt kein Recht auf Wohlstand ! Durch Selbstzerstörung einiger unserer wichtigen Wirtschaftszweige wird zukünftig eine Steuererhöhung nur schwer vermittelbar sein, die aber so sicher ist, wie das Amen in der Kirche. Steigende Arbeitslosen- und Kurzarbeiterzahlen werden nicht für ein ausreichendes Wirtschaftswachstum reichen. Daher muß man den Sozialstaat nicht noch über Gebühr belasten. Wer das nicht erkennt, der lebt in seiner Utopie vom ewigen Wohlstand und Umverteilung. :mrgreen: :crazy:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14023
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Rezession 2020

01.08.2020, 09:16

Es ist eine schwierige Situation. Und die darf nicht noch ein ganzes Jahr dauern, sondern man wird sich lange vorher etwas einfallen lassen müssen, damit die derzeit noch gültigen Einschränkungen komplett wegfallen können. Andernfalls haben wir so gut wie keine Wirtschaft und keine Kulturschaffenden mehr.
Vor allem letzteres wäre dann sogar schlimmer als in der Steinzeit, denn da gab es wenigstens noch Höhlenmaler.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Rezession 2020

03.08.2020, 20:10

Ja , die Höhlenmaler .
Aber heute gibt es dafür die Schwarzmaler .
Außerdem soll man den Teufel nicht an die Wand malen .
Also , ruhig Blut !