Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1747
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Linksruck.....die LINKE/SED und ihre Utopien

03.03.2020, 19:05

Es wird gerne gesagt, daß die AfD nur aus Nazis und Faschisten besteht. Und überhaupt alle, die nicht linksgrün sind, das sind Nazis. :crazy:

Jetzt gab es von der LINKEN/SED ein Strategie-Kongreß und auf dem hat eine Zuschauerin sich über die zukünftige Energiewende geäußert und gesagt, daß man nach der Revolution, wenn man 1% der Reichen erschossen hat, sich Gedanken machen muß. :shock: Na ja, halt eine Kommunistin, die wohl noch vom Klassenkampf der Rotfront träumt. :crazy: Aber dann meldet sich der Bundeschef der Linken/SED Bernd Riexinger zu Wort und korrigiert diese Aussage dahingehend, daß man die Reichen nicht erschießen will, sondern zu "nützlicher Arbeit" einteilen will. :shock: D.h. also Arbeitslager ? Oder was meint der SED-Genosse ? :eh:

Diese Partei hat nichts dazubegriffen......es ist halt die alte SED.....alter Wein in neuen Schläuchen. :mrgreen:

P.S.
Die Sowjets haben bis 1950 Buchenwald als "Speziallager Nr.2" weitergeführt und dort sind 7000 Andersdenkende gestorben. Archipel Gulag läßt grüßen...... :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13897
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Linksruck.....die LINKE/SED und ihre Utopien

04.03.2020, 08:36

Stand heute auch in der Bild-Zeitung auf der 1. Seite. Riexinger soll dabei auch noch gegrinst haben. Na ja, wenn es für ihn belustigend ist...
Mich überraschen solche Aussagen aus dieser Partei nicht, ganz offen gesagt.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1747
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Linksruck.....die LINKE/SED und ihre Utopien

04.03.2020, 09:51

Eigentlich ein Fall für den Verfassungsschutz ! Hätte Höcke das gesagt, dann wären die Medien voller Sondersendungen und -ausgaben und es würde ein sofortiges Verbot der Partei gefordert. :mrgreen: So aber, darf sich der Genosse Riexinger in seine sozialistischen Utopien ausleben.  :mrgreen:

Das ist Hass und Hetze .......und zwar von LINKS !!!