Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13611
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Diskussion über "Babyklappen"

03.04.2012, 21:01

Eine Diskussion über ein sehr trauriges Thema ist neu belebt worden - aber eine notwendige Diskussion: "Babyklappen"
Montag, 02. April 2012
"Duldung rechtswidrigen Tuns"
Bund erwägt Babyklappenverbot

Babyklappen waren immer umstritten - und sollen nun schlicht verboten werden, sollten sich die Bundesländer nicht mit der Bundesregierung einigen. Mütter, die ihre Kinder unerkannt abgeben, handelten "rechtswidrig", heißt es in einem Papier aus dem Bundesfamilienministerium. Auch anonyme Geburten sind im Visier des Ressorts...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/babyklappen

Es wird also diskutiert, ob Babyklappen verboten werden sollen. Der Hauptgrund für die Einführung dieser Einrichtungen war ja, Babymorde verzweifelter "Eltern" möglichst zu verhindern. Vor nunmehr ziemlich genau 12 Jahren wurde die 1. Babyklappe eingeführt:

Donnerstag, 08. April 2010
Ausweg oder Sackgasse?
Erste Babyklappe vor 10 Jahren

Ist sie ein Rettungsanker oder der Schritt zu einer menschlichen Tragödie: Die Ansichten über das Dasein der Babyklappe sind höchst unterschiedlicher Natur...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/babyklappen-1

In der Realität hat das jedoch nicht 100 %-ig funktioniert, wie das folgende traurige Beispiel aus meinem Wohnort zeigt (ist noch gar nicht so lange her):

Dienstag, 14.02.2012
Brandenburg
Baby erstickt – Haftbefehl gegen Mutter beantragt

Eine 28-jährige Mutter aus Brandenburg soll ihr neugeborenes Baby getötet haben. Ermittler entdeckten das tote Mädchen in einer Plastiktüte auf dem Grundstück der Eltern der Frau im Ort Hohen Neuendorf, teilte die Polizei mit.
Nach ersten Ermittlungen erstickte das Baby...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/babymord

So ist insgesamt keine besonders gute Bilanz zu ziehen:
Dienstag, 03. Januar 2012
Besorgniserregende Entwicklung
Mehr Babys ausgesetzt

2011 wurden in Deutschland 25 Säuglinge nach der Geburt ausgesetzt, 16 von ihnen starben. Auch wenn die Zahlen deutlich unter denen von vor zehn Jahren liegen, sind die Experten des Kinderhilfswerks Terre des hommes über den Anstieg gegenüber dem Vorjahr besorgt. Babyklappen hält die Organisation für wirkungslos...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/babyklappen-2

Mehr Infos zum Thema: http://de.wikipedia.org/wiki/Babyklappe#Deutschland

Hier noch eine Liste der in Deutschland existierenden Babyklappen (solange sie noch nicht verboten sind - Stand: 19. November 2009): http://geschichte-wissen.de/go/babyklappen-3

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?
Ist es eine nützliche Einrichtung, oder nicht?
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Diskussion über "Babyklappen"

17.05.2012, 08:46

Barbarossa hat geschrieben:
Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?
Ist es eine nützliche Einrichtung, oder nicht?

Für mich ist nicht wichtig, dass offenbar zu wenige Mütter die Klappen nutzen, sondern dass sie überhaupt genutzt werden. Jedes einzelne Baby, das nicht von seiner Mutter umgebracht wird, sondern stattdessen in eine Babyklappe gelegt wird, ist es wert, dass es die Klappen gibt.

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Diskussion über "Babyklappen"

17.05.2012, 14:44

Peppone hat geschrieben:
Barbarossa hat geschrieben:
Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?
Ist es eine nützliche Einrichtung, oder nicht?

Für mich ist nicht wichtig, dass offenbar zu wenige Mütter die Klappen nutzen, sondern dass sie überhaupt genutzt werden. Jedes einzelne Baby, das nicht von seiner Mutter umgebracht wird, sondern stattdessen in eine Babyklappe gelegt wird, ist es wert, dass es die Klappen gibt.

Beppe

Lieber Beppe,
das sehe ich genauso. :)
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.