Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Brandenburgweite Hotline und Kinderschutzgesetz gefordert

24.09.2010, 18:25

KINDERSCHUTZ:
Neun Jahre blieb die Akte ungelesen
Oberhaveler Frauenunion fordert landesweite Hotline und Kinderschutzgesetz

ORANIENBURG - Die Krisentelefonnummer für von Gewalt bedrohte Kinder? Auf der Internetseite des Landkreises nicht zu finden. In Notfällen hilft die Polizei weiter und informiert die für Inobhutnahmen zuständigen Mitarbeiter im Jugendamt oder im Johannesstift. 55 verschiedene Hotlines gibt es in Brandenburg, bei denen Kinder in Not sich melden können. Viel zu viele, kritisiert Marion Kinzinger von der Frauenunion Oberhavel. Kinzinger und ihre Mitstreiterinnen fordern stattdessen eine landesweite Hotline für bedrohte Kinder oder auch diejenigen, die Notsituationen beobachtet haben. „Jedes Kind muss diese Nummer wie den Notruf 110 oder 112 kennen“, sagt Kinzinger...
weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... -Neun.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)