Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Doping auch im Westen

05.08.2013, 21:04

Suebe hat geschrieben:
Die können keine ruhige Minute mehr haben.

Sind die Sportler nicht Opfer und Täter zugleich? Also die Mehrzahl davon. Ich glaube nicht, dass sie gerne dopen, aber sie lieben ihren Sport und möchten, verständlich, Erfolg haben. Das geht aber nur mit Doping, weil es alle machen.

In den 50ern gab es dieses Aufputschmittel Pervitin oder so, was die Soldaten ausm Krieg noch kannten. Dachte sich niemand was dabei, das wurde eingeworfen, wenn alles rausgeholt werden sollte. Der Nanga Parbat wurde auch mit Hilfe von Pervitin bestiegen. Heute kennt der gemeine Diskogänger das als Extasy.

Beste Grüße
Joerg
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Vergobret
Mitglied
Beiträge: 424
Registriert: 08.05.2012, 23:27

Re: Doping auch im Westen

06.08.2013, 18:47

Selbst beim Bogenschießen wird wohl recht munter gedopt...
„In all den Jahren habe ich so viele junge Männer gesehen,
die der Meinung waren, auf andere junge Männer zuzulaufen.
Aber das stimmt nicht.
Sie liefen alle zu mir.“
so sprach der Tod

Aus „Die Bücherdiebin“
 
Suebe
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 30.05.2012, 11:01

Re: Doping auch im Westen

07.08.2013, 09:13

Vergobret hat geschrieben:
Selbst beim Bogenschießen wird wohl recht munter gedopt...



gesoffen?
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Doping auch im Westen

07.08.2013, 09:47

Suebe hat geschrieben:
Vergobret hat geschrieben:
Selbst beim Bogenschießen wird wohl recht munter gedopt...



gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14301
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Doping auch im Westen

07.08.2013, 10:21

:lol:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Doping auch im Westen

08.08.2013, 12:33

dieter hat geschrieben:
Suebe hat geschrieben:
Vergobret hat geschrieben:
Selbst beim Bogenschießen wird wohl recht munter gedopt...



gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:

Kommt drauf an. Wenn´s Zielwasser war... ;)

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Doping auch im Westen

09.08.2013, 15:22

Peppone hat geschrieben:
Suebe hat geschrieben:
Vergobret hat geschrieben:
Selbst beim Bogenschießen wird wohl recht munter gedopt...



gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:

Kommt drauf an. Wenn´s Zielwasser war... ;)

Beppe[/quote]
Lieber Beppe,
wie muß Dein Zielwasser aussehen :?:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Suebe
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 30.05.2012, 11:01

Re: Doping auch im Westen

09.08.2013, 22:24

dieter hat geschrieben:

gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:[/quote]
Kommt drauf an. Wenn´s Zielwasser war... ;)

Beppe[/quote]
Lieber Beppe,
wie muß Dein Zielwasser aussehen :?:[/quote]

Wie einer unserer großen Dichter beliebte zu sagen:

"Hey bairisch Bier, ein guter Schluck...."
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Doping auch im Westen

10.08.2013, 09:40

Suebe hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:

gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:

Kommt drauf an. Wenn´s Zielwasser war... ;)

Beppe[/quote]
Lieber Beppe,
wie muß Dein Zielwasser aussehen :?:[/quote]

Wie einer unserer großen Dichter beliebte zu sagen:

"Hey bairisch Bier, ein guter Schluck...."[/quote]

Beim Kegeln benutzen wir tatsächlich häufig (nicht immer! Die meisten Kegler süppeln Apfelschorle, Wasser oder Spezi) " a guades, ächtes, g´süffiges, g´schmackiges, boarisches Bier." Allerdings vor dem Einsatz nie mehr als ein paar Schluck (Ausnahme: Die oben genannten Ausnahmen). Erst NACH dem Einsatz wird die Halbe geleert (die Ausnahmefälle bestellen dann oft nach...:D) und im Falle eines Sieges (oder eines Riesenpatzers eines der Mitkegler) noch a Maß Goaß, die aber dann für alle reichen muss (= sechs Leute).

Beppe
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: Doping auch im Westen

10.08.2013, 12:22

Peppone hat geschrieben:


und im Falle eines Sieges (oder eines Riesenpatzers eines der Mitkegler) noch a Maß Goaß, die aber dann für alle reichen muss (= sechs Leute).

Beppe


....jeder hängt sein Gafer rein und a Bäbm ist sicher - muß ich echt nicht haben :wink:
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Doping auch im Westen

10.08.2013, 13:19

Der Germane hat geschrieben:
Peppone hat geschrieben:


und im Falle eines Sieges (oder eines Riesenpatzers eines der Mitkegler) noch a Maß Goaß, die aber dann für alle reichen muss (= sechs Leute).

Beppe


....jeder hängt sein Gafer rein und a Bäbm ist sicher - muß ich echt nicht haben :wink:

Gehört zum Wettkampfkegeln dazu. Is halt so.
Und wer nicht will, der muss auch nicht. Gerade die jeweiligen Fahrer halten sich da sowieso zurück.

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Doping auch im Westen

10.08.2013, 14:37

Suebe hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:

gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:

Kommt drauf an. Wenn´s Zielwasser war... ;)

Beppe[/quote]
Lieber Beppe,
wie muß Dein Zielwasser aussehen :?:[/quote]

Wie einer unserer großen Dichter beliebte zu sagen:

"Hey bairisch Bier, ein guter Schluck...."[/quote]
Lieber Schwabe,
wenn das hilft, warum denn nicht. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Doping auch im Westen

10.08.2013, 14:40

Peppone hat geschrieben:
Suebe hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:

gesoffen?


Lieber Schwabe,
wenn sie zu viel gesoffen haben, dann können sie Bogen und Pfeil nicht mehr richtig halten. :wink: :mrgreen:

Kommt drauf an. Wenn´s Zielwasser war... ;)

Beppe

Lieber Beppe,
wie muß Dein Zielwasser aussehen :?:[/quote]

Wie einer unserer großen Dichter beliebte zu sagen:

"Hey bairisch Bier, ein guter Schluck...."[/quote]

Beim Kegeln benutzen wir tatsächlich häufig (nicht immer! Die meisten Kegler süppeln Apfelschorle, Wasser oder Spezi) " a guades, ächtes, g´süffiges, g´schmackiges, boarisches Bier." Allerdings vor dem Einsatz nie mehr als ein paar Schluck (Ausnahme: Die oben genannten Ausnahmen). Erst NACH dem Einsatz wird die Halbe geleert (die Ausnahmefälle bestellen dann oft nach...:D) und im Falle eines Sieges (oder eines Riesenpatzers eines der Mitkegler) noch a Maß Goaß, die aber dann für alle reichen muss (= sechs Leute).

Beppe[/quote]
Lieber Beppe,
ja nachher ist doch klar. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Vergobret
Mitglied
Beiträge: 424
Registriert: 08.05.2012, 23:27

Re: Doping auch im Westen

10.08.2013, 16:03

Bogenschützen nehmen Mittel die eine ruhigere Hand vermitteln, soweit ich weiß. Denke mal die fahren zum beispiel Adrenalin und Herzfrequent runter.
„In all den Jahren habe ich so viele junge Männer gesehen,
die der Meinung waren, auf andere junge Männer zuzulaufen.
Aber das stimmt nicht.
Sie liefen alle zu mir.“
so sprach der Tod

Aus „Die Bücherdiebin“
 
Suebe
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 30.05.2012, 11:01

Re: Doping auch im Westen

15.08.2013, 15:20

Vergobret hat geschrieben:
Bogenschützen nehmen Mittel die eine ruhigere Hand vermitteln, soweit ich weiß. Denke mal die fahren zum beispiel Adrenalin und Herzfrequent runter.



Bingo

mit Zielwasser.
:mrgreen: