Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3474
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

07.08.2009, 22:37

Das war absehbar...
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

13.08.2009, 11:00

Positive Signale:
Wirtschaft wächst wieder

Nach dem Rekordeinbruch im ersten Quartal war auch in den drei Monaten danach ein Rückgang erwartet worden. Doch tatsächlich wurde die Talfahrt mehr als nur gestoppt...

weiter lesen: http://www.netzeitung.de/wirtschaft/kon ... 30479.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3474
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

13.08.2009, 22:44

Das ist an und für sich ein sehr gutes Signal - die Wirtschaft erholt sich langsam aber sicher. Ich glaube niemand wird genau vorhersehen können, wie sich die Wirtschaft weiterentwickeln wird. Aber wenn man von Milliardengewinnen bei der Dt. Bank hört, fragt man sich: War da nicht was? - Okay, die HRE hat wiederum Milliardenverluste bekanntgegeben (eine Bank, die vor der Krise niemand kannte, aber die dennoch systemrelevant ist!) und ihre Aktionäre (die mit einer Abfindung aus dem Unternehmen gedrängt werden) sprechen von Verstaatlichung à la DDR...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,642327,00.html
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

18.09.2009, 22:06

EU-GIPFEL/Merkel fordert schärfere Regeln für Bonuszahlungen

BRÜSSEL (AFP)--Zum EU-Sondergipfel in Brüssel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schärfere Regeln für die Bonuszahlungen für Banker gefordert. Boni dürften "nicht für Fehlleistungen" vergeben werden, sagte Merkel am Donnerstag in Brüssel. Sie sei "optimistisch", dass die EU-Staaten sich im Vorfeld des G-20-Gipfels darauf einigen könnten, dass Bonuszahlungen "an langfristigen Erfolg gebunden sein müssen und dass sie in Verbindungen auch zu Gewinnen einer Bank stehen müssen".

US-Präsident Barack Obama hatte Forderungen nach einer Deckelung der Prämien zuvor eine Absage erteilt...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... ungen.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Solms bezeichnet Finanzlage Deutschlands als "entsetzlich"

15.10.2009, 21:18

KOALITIONSVERHANDLUNGEN:
Der FDP-Steuerexperte ist „entsetzt“ über die Finanzlage
Wirtschaftsweise warnen vor Steuersenkungen auf Pump

BERLIN - Der FDP-Finanzexperte und mögliche Finanzminister Hermann Otto Solms sparte gestern nicht mit starken Worten: „Der Status ist natürlich entsetzlich“, sagte er am Rande der Beratungen in der schwarz-gelben Arbeitsgruppe, die sich mit dem Bundeshaushalt beschäftigt. Aber den Schuldigen hatte er gleich auch schon ausgemacht: die Vorgänger-Regierung. Schwarz-Rot habe „einen finanzpolitischen Scherbenhaufen“ hinterlassen. Deshalb müssten die im Wahlkampf versprochenen Entlastungen für die Bürger nun „auf der Zeitschiene“ verteilt werden. Sprach’s und verschwand in der nordrhein-westfälischen Landesvertretung am Rande des Berliner Tiergartens, wo sich die Unterhändler von Union und FDP gestern zur zweiten Runde ihrer Koalitionsverhandlungen trafen...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... r-FDP.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

30.10.2009, 20:53

Audi noch vergleichsweise stabil:
Gewinn bei VW bricht um 82 Prozent ein

Die Auslieferungen blieben fast konstant - was man vom Gewinn in den ersten neun Monaten beileibe nicht behaupten kann. Trotz des heftigen Gewinneinbruchs gibt sich die VW-Führung aber zuversichtlich und sieht den Konzern gut gerüstet.
(...)
Die Auslieferungen blieben mit 4,79 Millionen Fahrzeugen nahezu konstant. Der Umsatz nahm um 9,7 Prozent auf 77,2 Milliarden Euro ab. VW hatte vor allem von der Abwrackprämie profitiert. Dabei bestellen die Kunden aber eher kleine Wagen, bei denen das Unternehmen weniger verdient. Die Lagerbestände wurden dabei deutlich abgebaut: Die Produktion lag mit 4,4 Millionen Fahrzeugen um rund zwölf Prozent unter Vorjahr...

den ganzen Artikel lesen: http://www.netzeitung.de/wirtschaft/unt ... 04319.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3474
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

31.10.2009, 13:20

Das folgende Jahr wird ein hartes Jahr für alle Autobauer - dann bricht nicht mehr der Gewinn nur ein, sondern es hagelt Verluste...
Durch die Umweltprämie wurde dieser Effekt nur verzögert.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Kurzarbeitergeld verlängert

25.11.2009, 20:37

Abpufferung der Wirtschaftskrise:
Regierung verlängert Kurzarbeits-Regelung

Experten schätzen, dass durch die Regelung 500.000 Arbeitsplätze erhalten werden konnten. Nun soll das Kurzarbeitergeld auch im kommenden Jahr kriselnden Unternehmen helfen – allerdings nicht mehr ganz so großzügig...

http://www.netzeitung.de/politik/deutsc ... 21339.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

18.12.2009, 21:09

KONJUNKTUR:
Pleitewelle schwappt im Osten nicht so hoch
Relativ wenig Firmenabstürze / Potsdamer Insolvenzkanzlei gehört zu den Branchenführern


POTSDAM - Während Brandenburg, was die Firmenpleiten angeht, im laufenden Jahr noch relativ glimpflich davongekommen ist, erwarten Experten im kommenden Jahr einen stärkeren Anstieg. „Das wird zunehmen“, sagte der Potsdamer Insolvenzverwalter Christian Graf Brockdorff gestern in der Landeshauptstadt. Das gelte auch bundesweit...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... u-den.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

14.01.2010, 20:01

KONJUNKTUR:
Ein historischer Absturz
Wirtschaftsleistung Deutschlands ist 2009 um fünf Prozent zurückgegangen

POTSDAM - Jetzt ist es amtlich. Die deutsche Volkswirtschaft ist im vergangenen Jahr so drastisch in die Rezession gerutscht wie nie in der Geschichte der Bundesrepublik. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) – also der Wert aller hierzulande hergestellten Waren und erbrachten Dienstleistungen – ist nach Berechnungen des Bundesamts für Statistik in Wiesbaden im Jahr 2009 um satte fünf Prozent gesunken.

Ganz überraschend ist das Ergebnis nicht...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... n-Ein.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

12.05.2010, 18:46

FINANZKRISE:
Die Euphorie ist verpufft
Auf und Ab an den Börsen / Angst vor Inflation / Streit über EZB-Politik

POTSDAM - Deutscher Aktienindex (Dax), Dow Jones, Euro-Stoxx 50 – die wichtigsten Leitindizes legten gestern zunächst den Rückwärtsgang ein und traten später auf der Stelle. Nach den rasanten Gewinnen vom Montag, als an den Börsen das 750-Milliarden-Euro-Rettungspaket mit Kurssprüngen gefeiert worden war, wurde diese Zurückhaltung unterschiedlich bewertet. Während manche Beobachter von einer neuen Angst vor einem Auseinanderbrechen des Euro-Raums sprechen, sehen andere normale Gewinnmitnahmen.

Allerdings überwog nach der ersten Euphorie gestern die eher nüchterne Analyse des Rettungsschirms...
weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... t-vor.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Kurzarbeitergeld verlängert

10.07.2010, 00:15

ARBEIT:
Es darf länger kurzgearbeitet werden
Bundestag beschließt Verlängerung der Kurzarbeiterregelung / Ökonomen sehen das skeptisch

POTSDAM - Die Konjunktur kommt wieder in Fahrt, aber das konjunkturell bedingte Kurzarbeitergeld soll über das Jahresende hinaus gezahlt werden. Der Bundestag hat gestern eine Verlängerung der derzeitigen Regelung um fünfzehn Monate bis zum März 2012 zugestimmt. Als wichtigstes Kriseninstrument würdigten Redner der Regierung die Kurzarbeit...
weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... n-das.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Microgw
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2011, 11:20

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

21.01.2011, 11:23

Viele Sachen haben sich ja nun bewahrheitet (Massive Neuverschuldung) andere nicht ( stehen unsere Autobauer wieder ziemlich gut da http://www.finanznachrichten.de/nachric ... rt-398.htm ).... Was würdet ihr sagen? Ist die Krise vorbei? Wie ist sie verlaufen? Was denkt ihr über die Zukunft?
 
Benutzeravatar
Sanherib
Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 19.12.2010, 17:43

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

21.01.2011, 13:55

Ich denke die Krise ist vorbei und am Ausklingen. Immer optimistisch in die Zukunft :)
Toll, dass es den Autobauern wieder gut geht.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Die Auswirkungen der Finanzkrise in Amerika auf Deutschland

21.01.2011, 18:46

Was den Optimismus angeht - da bin ich ganz auf deiner Seite - den sollte man nie verlieren.
Die Wirtschaft erholt sich tatsächlich erstaunlich schnell von der Krise - auch die Finanzbranche (Banken). Dies ist aber vor allem dem massiven Eingreifen des Staates geschuldet, der die Verluste der Banken einfach aufgekauft und damit vergesellschaftet hat. Diese Verluste sind nicht einfach spurlos verschwunden, sondern finden sich für eine recht lange Zeit in Staatsschulden wieder. Und die haben wir alle zu tragen - und natürlich zu tilgen. Das sollte man dabei nie vergessen. Aber bei einer sich rasch erholenden Wirtschaft und damit steigenden Steuereinnahmen des Staates sind diese wiederum schneller zu tilgen, als bei einer Wirtschaft, die sich auf Grund der Krise jahrelang nicht erholt. Der Schaden für die Wirtschaft und damit für uns alle wäre dann vermutlich noch größer gewesen. Das heißt, das Krisenmanagement unserer Regierung war insgesamt schon gut.
Auch die bereits angesprochenen Autobauer erleben einen wirtschaftlichen Aufschwung:

10.01.2011
Leitartikel zur Autoindustrie
Mit Vollgas aus der Krise
Harry Pretzlaff

Stuttgart - Vor zwei Jahren herrschte auf der Autoshow in Detroit Endzeitstimmung. Die von der Finanzkrise ausgelösten Schockwellen erschütterten damals die Fahrzeughersteller rund um den Globus, und Nordamerika war das Zentrum des Bebens. General Motors und Chrysler kämpften ums Überleben. Doch das ist Vergangenheit. In dieser Woche wird bei der ersten großen Neuheitenschau dieses Jahres gefeiert. Das Geschäft brummt wieder, die Autobauer sind in Partylaune.

Besonders gut ist die Stimmung bei den deutschen Herstellern, die im vergangenen Jahr mit Vollgas aus der Krise gefahren sind. Es hat sich ausgezahlt, dass sie ihre Stammbelegschaft an Bord gehalten und das tiefe konjunkturelle Tal mit Kurzarbeit und dem Abbau von Zeitkonten überbrückt haben. Dadurch konnten sie jetzt schnell hochschalten, als die Nachfrage überraschend stark anzog. In vielen Regionen haben sie Marktanteile gewonnen. Statt Kurzarbeit gibt es jetzt wieder Sonderschichten und Lieferfristen...


aber:
...Vor allem der Boom in China kurbelte die Geschäfte an.

Wachstum nur noch in Asien

Die Verschiebung der Gewichte auf dem Weltautomarkt wird sich fortsetzen. Der deutsche Markt ist weitgehend gesättigt. Gleiches gilt für Westeuropa. Wachstumschancen gibt es vor allem in Asien. China oder Indien lassen sich nur mit einer Produktion vor Ort erobern. Im vergangenen Jahr haben die deutschen Hersteller erstmals mehr Personenwagen im Ausland als in Deutschland produziert. Selbst wenn also die Autobauer auf dem Weg zurück zur alten Stärke sind, dürften neue Arbeitsplätze künftig vor allem im Ausland entstehen. Die Zeiten, in denen die PS-Branche Jobmotor der deutschen Wirtschaft war, werden wohl nicht zurückkehren...

...was wiederum aus meiner Sicht ein Wermutstropfen für die Zukunft ist. Also gilt auch hier: Kein Licht ohne Schatten... :?
den ganzen Artikel lesen: http://geschichte-wissen.de/go/vollgasausderkrise
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)