Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Deutsche Bank Gewinner in der Finanzkrise

01.05.2009, 12:52

Mein Hassobjekt - der Herr >ich bin ein korrupter Hund und bin auch noch stolz darauf< J. Ackermann ( bitte nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Acke ... nn-Prozess + http://de.wikipedia.org/wiki/Mannesmann ... richtshofs ) - hat eine Vertragsverlängerung bei der Deutschen Bank bekommen und zeitgleich verkündet eben jener trotz Finanzkrise eine rekordverdächtige Rendite:

Der böse Gewinner

Die Deutsche Bank fällt dem Steuerzahler nicht zur Last, sie macht trotz Krise Gewinn. Ihr Chef Josef Ackermann wird deshalb beschimpft - nun hat er seinen Vertrag verlängert...

weiter lesen: http://www.berlinonline.de/berliner-zei ... index.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
hartmut
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2009, 05:30

02.06.2009, 05:39

auch hier verweise ich auf die Querschüsse:

http://wirtschaftquerschuss.blogspot.co ... -bank.html

dort weitere Links.

In einem hat Ackermann übrigens Recht: Die DB ist Krisengewinnler. Mit allem, was das bedeutet...
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3474
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bank Gewinner in der Finanzkrise

25.08.2009, 15:23

Tja, Milliardengewinne und eine Geburtstagsparty im Bundeskanzleramt - bezahlt mit dem Geld des Steuerzahlers. Für Ackermann scheint die Welt wieder richtig zu ticken...
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
elysian
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 09.07.2008, 23:38

Re: Deutsche Bank Gewinner in der Finanzkrise

25.08.2009, 23:09

Soweit ich informiert bin, allerdings habe ich mich jetzt auch eine ganze Weile nicht mehr mit dem Thema beschäftigt, kam die DB ohne Steuergelder aus. Oder irre ich?
Wenn ich mich recht entsinne, haben die staatlich geführten Banken da deutlich schlechter abgeschnitten.
sic transit gloria mundi
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3474
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Bank Gewinner in der Finanzkrise

26.08.2009, 13:20

Du entsinnst dich recht, die Deutsche Bank hatte gut gewirtschaftet und konnte so ohne größeren Schaden aus der Krise hervorkommen - Sie hatten den Verstand, bestimmte Anteile am Hypothekengeschäft vor dem Platzen der Blase zu verkaufen und kamen so mit einem großen blauen Auge davon.
Es wurde jedoch spekuliert und gemunkelt, dass Ackermann keine Staatshilfen annehmen wolle um som den Börsenkurs nach oben zu treiben - schaut man sich diesen Chart an, sieht man genau, dass auch die Deutsche Bank von der Krise betroffen war/ist.

http://aktien.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=81348

Ackermann an sich ist jedoch ein großes Streitobjekt - er ist der Vorzeigebanker schlechthin - obwohl er keinerlei Gespür für den "einfachen" Menschen hat. Für ihn ist es normal, von London nach New York und wieder zurück nach Frankfurt innerhalb von 2 Tagen zu chetten und dabei noch Verträge in immenser Höhe abzuschließen. Dass er dabei natürlich noch ein gigantisches Gehalt einkassiert, möchte man normal nennen. Man kann durch solch einen beruflichen Erfolg arrogant werden oder nicht - das ist Charaktersache.
Zweifelsohne ist er einer der besten Banker unseres Landes (auch führungstechnisch hat er sich ja gegen seinen Aufsichtsratsvorsitzenden durchgesetzt) - aber es kommt in solch einer öffentlichen Position auch auf das Gespür für den Bürger an.

Dieses Thema ist auch noch interessant nachzulesen: http://geschichte-wissen.de/forum/viewt ... tsche+bank

Zurück zum eigentlichen Thema: Im April fand die Party statt, jetzt vor dem Wahlkampf wird sie aufgerollt - Ein Schelm wer böses denkt. Die Schmidt-Revanche... Aber es zeigt leider Gottes wieder einmal, dass Politiker (über Parteigrenzen hinweg) kein Gespür für den Bürger haben - Leider ist das eines unserer größten Probleme in Sachen Politik.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
elysian
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 09.07.2008, 23:38

Re: Deutsche Bank Gewinner in der Finanzkrise

03.09.2009, 05:35

Wobei man sagen muss, dass gerade diejenigen mit Steinen werfen, welche im Glashaus sitzen, wie die Unterlagen zu Schröders rotweinschwangeren Gelagen beweisen. :twisted:
sic transit gloria mundi
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Deutsche Bank Gewinner in der Finanzkrise

04.09.2009, 00:42

Ralph hat geschrieben:
Zurück zum eigentlichen Thema: Im April fand die Party statt, jetzt vor dem Wahlkampf wird sie aufgerollt - Ein Schelm wer böses denkt. Die Schmidt-Revanche... Aber es zeigt leider Gottes wieder einmal, dass Politiker (über Parteigrenzen hinweg) kein Gespür für den Bürger haben - Leider ist das eines unserer größten Probleme in Sachen Politik.

Tja - man hat eben beschlossen, vor allem mit Skanälchen Wahlkampf zu machen...
:roll:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)