Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14021
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Schreiber kann jetzt ausgeliefert werden

29.07.2009, 22:00

Schreiber kann jetzt ausgeliefert werden

Es gibt nicht nur neue Einblicke in den privaten Terminkalender Schreibers, auch der politische Schutz für den Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber in Kanada ist abgelaufen. Wird die in Kanada lebende Schlüsselfigur der CDU-Spendenaffäre nach Deutschland ausgeliefert?

weiter lesen: http://www.tagesspiegel.de/politik/inte ... 23,2859199

Zufallsfunde in Schreibers Terminkalender

Die CDU-Spendenaffäre wurde nie ganz geklärt. Jetzt endet in Kanada die Schonfrist für einen ihrer Kronzeugen: den Waffenlobbyisten Schreiber. Dort entdeckte man auch neue Spuren...

weiter lesen: http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Die- ... 05,2859056
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14021
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

03.08.2009, 23:24

«Eine Sache der Justiz, nicht der Politik»:
CDU nach Schreibers Auslieferung gelassen

Von Kanada aus hatte der Ex-Waffenlobbyist gedroht, seine ehemaligen Freunde könnten sich auf etwas gefasst machen, wenn er vor Gericht gestellt würde. Doch die Union sieht dem Verfahren entspannt entgegen - zumindest äußerlich...

weiter lesen: http://www.netzeitung.de/politik/deutsc ... 22479.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3535
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

04.08.2009, 15:58

Die CDU-Affäre war vor meiner Zeit (als politisch interessierter Mensch ;-)), entsprechend habe ich davon wenig Ahnung davon. Ein kurzer Überblick, wie ihr damals diese Affäre empfunden habt, wäre hilfreich :)
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14021
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

04.08.2009, 19:01

Balduin hat geschrieben:
Die CDU-Affäre war vor meiner Zeit (als politisch interessierter Mensch ;-)), entsprechend habe ich davon wenig Ahnung davon. Ein kurzer Überblick, wie ihr damals diese Affäre empfunden habt, wäre hilfreich :)

Aber gerne doch!
:wink:

Mir kam es tatsächlich so vor, daß nach der Abwahl von Kohl alle über ihn und "seine" CDU herfielen. Lange hatte man wohl schon in den Startlöchern gesessen und genau auf diesen Moment gewartet.
Die Affäre um die CDU-Spenden, die über Schreiber liefen, war dann auch nicht das einzige, was in dieser Zeit so über die Kohl-Regierung heraus kam.
Auch über den Regierungsstiel Kohls stellten sich so Dinge heraus, über die man nur den Kopf schütteln konnte. Mit parlamentarischer Demokratie hatte das wenig zu tun - eher ein Regieren mit Hilfe von Seilschaften. Kohl wurde dadurch während seiner Kanzlerschaft auch durch die Medien nahezu unangreifbar und das merkte man auch. Übrigens beobachte ich in Bezug auf die Unangreifbarkeit ähnliches jetzt auch bei Fr. Merkel.
Auch das Verhalten Kohls bei der Spendenaffäre vor Gericht bereitet mir bis heute Bauchschmerzen:
Er stellte seine Versprechen und damit seine Ehre über das Gesetz und nannte die Namen der Spender bis zum heutigen Tag nicht.
So hatte Schäuble viel Mühe, die Dinge aus seiner Sicht darzustellen und mußte schließlich nach recht kurzer Zeit seinen CDU-Vorsitz zu Gunsten von Fr. Merkel wieder abgeben.
Die CDU selbst war ziemlich lange mit sich selbst beschäftigt und es sah eine Zeit lang so aus, als ob ein Niedergang dieser Partei im Gange war.

Na ja - die Partei hat es überlebt und es wird nun interessant, ob Schreiber vor Gericht etwas aussagt und wenn ja, welche Altmitglieder dann belastet werden.
:wink:

Hier noch mal eine kurze Zusammenfassung der Spendenaffäre: http://www.morgenpost.de/printarchiv/se ... erkel.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14021
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Schreiber kann jetzt ausgeliefert werden

19.01.2010, 18:49

Prozess
Waffenlobbyist Schreiber bestreitet Vorwürfe

Karlheinz Schreiber hat zum Prozessauftakt in Augsburg seine Unschuld beteuert. Die Vorwürfe der Steuerhinterziehung wies er zurück. Der Justiz warf der Waffenlobbyist vor, ihn bereits vorverurteilt zu haben. Gleichzeitig kündigte er an, während des Verfahrens weitreichende Aussagen machen zu wollen...

weiter lesen: http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 91,00.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14021
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Schreiber kann jetzt ausgeliefert werden

21.01.2010, 18:44

JUSTIZ:
Spenden aus dem Totenreich
Karlheinz Schreiber schildert vor Gericht die angebliche Praxis illegaler Zuwendungen an die CSU

AUGSBURG - Der Wechsel in der Dramaturgie ist am Verhalten des Angeklagten abzulesen: Gab Karlheinz Schreiber am ersten Prozesstag noch den jovialen älteren Herrn, der allen freundlich ein gutes neues Jahr wünschte, nickt er am zweiten Verhandlungstag nur knapp. Der 75-Jährige wirkt deutlich angespannter, verfolgt am Laptop seines Verteidigers Dokumente...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... raxis.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)