Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Spartaner
Mitglied
Beiträge: 1649
Registriert: 25.12.2013, 23:36

Re: Schönste Nationalhymne

28.06.2014, 21:36

Vielleicht gibt es ja bald eine europäische Hymne. Eine Hymne, die allen Europäern gefällt. Die ist vielleicht dann melodischer, als die Nationalhymnen aller europäischer Staaten. Diese könnte dann auch im Sinne der europäischen Einigung, von jeder europäischer Fussballmannschaft vor jedem Spiel gesungen werden. :shh:
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Schönste Nationalhymne

28.06.2014, 21:47

Für mich ist es kaum möglich das Melodische vom politischen und historischen zu trennen. Vielleicht irgendwo verursacht, dadurch dass man im Exil aufgewachsen ist. Also die sowjetische (heute russische) ist für mich nicht von ihrer Symbolik der Unterdrückung zu trennen, leider trifft das auch auf das Deutschlandlied zu.

Meine Lieblingsszene in Zusammenhang einer Nationalhymne ist die folgende

https://www.youtube.com/watch?v=KTsg9i6lvqU

Pathetisch sind ja die meisten, mal dynamisch, mal sentimental.

Auch deshalb ist für mich die tschechoslowakische persönlich diejenige, die mich im Leben am meisten bewegt hat, sang man sie doch ausserhalb der Heimat, lange ohne die Aussicht zur Rückkehr. Sie setzte sich aus dem tschechischen Teil, der eher sentimental ist, und dem slowakischen, der dynamisch ist, was die Sehnsucht nach Befreiung gut wiedergibt.

Viel Symbolhaftigkeit sehe ich in der Südafrikanischen, die schon Renegat erwähnt hat - eine Hymne zu fünf Nationalitäten (Nkosi).

Der Mazurek Dabrowskiego ist auch sehr dynamisch und inhaltlich sehr bezeichnen für dieses lange geknechtete Volk. Ist allerdings auch die Hymne vom ehemaligen Jugoslawien (etwas langsamer gespielt), ein altes slawisches Lied (Hej, Slovane), das auch tschechische Patrioten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gesungen haben.

Den Schweizerpsalm finde ich eigentlich, dass er gut zur Schweiz passt. Auch die österreichische passt zum heutigen Österreich.
 
Renegat
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 2045
Registriert: 29.04.2012, 19:42

Re: Schönste Nationalhymne

28.06.2014, 21:53

Spartaner hat geschrieben:
Vielleicht gibt es ja bald eine europäische Hymne. Eine Hymne, die allen Europäern gefällt. Die ist vielleicht dann melodischer, als die Nationalhymnen aller europäischer Staaten.

Die gibt es ja schon http://www.youtube.com/watch?v=iTsQk7IKyTk, ist aber wohl eher was für internationale Staatsakte.


Spartaner hat geschrieben:
Diese könnte dann auch im Sinne der europäischen Einigung, von jeder europäischer Fussballmannschaft vor jedem Spiel gesungen werden. :shh:

Für Fußballspiele gegeneinander wär´s ein bißchen langweilig, da ist was regionales geeigneter. Obwohl - neulich habe ich mich mit einem Kind unterhalten, über Fähnchen zur WM. Der kleine Junge wollte auf jeden Fall die schöne blaue europäische Sternchenflagge aushängen, weil einer aus Europa bestimmt weiter kommt und er damit immer richtig liegt.
Die Sicht der nächsten Generation :!:
 
Lia

Re: Schönste Nationalhymne

29.06.2014, 16:16

Irgendwie sind die Hymnen ja auch immer ein Spiegel geschichtlicher Ereignisse. Die Texte scheinen uns mitunter unpassend, nicht mehr political correctness entsprechend.
Insofern wäre meine spontane Idee: Man spiele sie zu den üblichen Anlässen- und obligatorisch eine gesamteuropäische Friedenshymne dazu! Wenn denn immer noch Text und Musik an die Emotionen gehen, könnte es helfen, hie die Identität der Sprache und Kultur zu bewahren, dort wieder sich als einen Teil einer alle europäischen Sprachen und Kulturen akzeptierende Gemeinschaft zu sein.
Symbolisch für: Daher kommen wir- das liegt hinter uns- am Ende aber wollen wir dahin- zu Frieden und Einigkeit auf diesem Kontinent?
Nur bitte über die Europa- Hymne nicht beim ESC entscheiden lassen! :lol:

Marek1964 hat geschrieben:
Für mich ist es kaum möglich das Melodische vom politischen und historischen zu trennen.

Das geht mir teilweise ähnlich. der Versuch einer Analyse, warum welche Melodien und Texte welche Wirkung haben, wäre mal interessant.
Da nun auch noch Regionen oder Bundesländer ihre eigenen Hymnen und Lieder haben, scheinen Musik und Texte doch noch eine Bedeutung zu haben. Ob man derlei total zugunsten eines Einheitsbreis ausradieren, äh löschen sollte, ist für mich fraglich.
Natürlich wird das Schleswig-Holstein-Lied gesungen und gespielt. Intention und Rezeption sind nur heute- garantiert! anders als zu seiner Entstehungszeit.
Unter dem Begriff " Vaterland" verstünde man ja außerhalb des besten aller Bundesländer eigentlich Deutschland. War nicht so gemeint und- sehr diffus- meint man auch heute nicht. Drückt eher die Verbindung und Verwurzelung mit diesem Land und seinen Eigenheiten aus als irgendeine politische Absicht. So ganz anders als einst, als es Kampflied und politisches Bekenntnis war.
Scheinen eher die im Text auftauchenden Natur- Charakteristika zu sein, die heutzutage wir das " Wir"-Gefühl sorgen, ohne dabei nun wieder eine Abschottung nach außen zu meinen, dazu war das ( Küsten) Land immer zu zu weltoffen.
Die Sache mit Doppelleiche ist eh so passé wie die Königsau als Grenze- will keine(r), der den Text mitsingt, revidieren.
Text(e) und kurze historische Einordnung:
http://www.geschichte-s-h.de/vonabisz/s ... n-lied.htm
Daraus Zitat:
"Am 24. Juli 1844 hatte das "Schleswig-Holstein-Lied" seine Premiere beim Schleswiger Sängerfest. "

Spiegel der Geschichte und Verflechtung der Ereignisse, man beachte die Daten- sehr aufschlussreich, wieviel Bedeutung Gesungenes einst hatte!
Dänische Nationalhymne:
" Die Hymne wurde populär, nachdem es auf einem Volksfest in Skamlingsbanken am 4. Juli 1844 von Studenten gesungen worden war."
Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_er_et_yndigt_land
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Schönste Nationalhymne

29.06.2014, 19:39

Mir gefällt die Marseillaise und natürlich der Schweizer Psalm am besten, von mir aus muss der nicht ersetzt werden, sonst muss ich die neue Hymne auch wieder auswendig lernen. :wink:

Schweizer Psalm auf französisch:

Cantique suisse

I
Sur nos monts, quand le soleil
Annonce un brillant réveil,
Et prédit d’un plus beau jour le retour,
Les beautés de la patrie
Parlent à l’âme attendrie ;
Au ciel montent plus joyeux
Au ciel montent plus joyeux
Les accents d’un cœur pieux,
Les accents émus d’un cœur pieux.

II
Lorsqu’un doux rayon du soir
Joue encore dans le bois noir,
Le cœur se sent plus heureux près de Dieu.
Loin des vains bruits de la plaine,
L’âme en paix est plus sereine,
Au ciel montent plus joyeux
Au ciel montent plus joyeux
Les accents d’un cœur pieux,
Les accents émus d’un cœur pieux.


III
Lorsque dans la sombre nuit
La foudre éclate avec bruit,
Notre cœur pressent encore le Dieu fort ;
Dans l’orage et la détresse
Il est notre forteresse ;
Offrons-lui des cœurs pieux :
Offrons-lui des cœurs pieux :
Dieu nous bénira des cieux,
Dieu nous bénira du haut des cieux.

IV
Des grands monts vient le secours ;
Suisse, espère en Dieu toujours !
Garde la foi des aïeux, Vis comme eux !
Sur l’autel de la patrie
Mets tes biens, ton cœur, ta vie !
C’est le trésor précieux
C’est le trésor précieux
Que Dieu bénira des cieux,
Que Dieu bénira du haut des cieux.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Schönste Nationalhymne

09.07.2014, 22:01

Neben dem Schweizerpsalm finde ich auch die holländische Hymne so wunderschön pathetisch-protestantisch. Da werden in mir hussitische und bilderstürmische Gefühle wach. Gegen die Papstnation muss einfach ein Sieg her.
 
RedScorpion

Re: Schönste Nationalhymne

09.07.2014, 22:42

Wer isn die "Papstnation"?

Nochmal zu (meiner) Erinnerung:

Warum gleich muss nochma der Schweizerpsalm ersetzt werden (hab vergessen, warum)? War's zu klerikal, poetisch oder der alten Hymne nicht gleichrangig, auf die Queen Elisabeth aber n paar Patente unterm Bett gefunden hat?


Danke und lG
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Schönste Nationalhymne

10.07.2014, 08:42

RedScorpion hat geschrieben:
Wer isn die "Papstnation"?

Nochmal zu (meiner) Erinnerung:

Warum gleich muss nochma der Schweizerpsalm ersetzt werden (hab vergessen, warum)? War's zu klerikal, poetisch oder der alten Hymne nicht gleichrangig, auf die Queen Elisabeth aber n paar Patente unterm Bett gefunden hat?


Danke und lG


Papstnation muss Deutschland sein :wink:

Der Schweizerpsalm ist einigen Leuten hier in der Schweiz zu gotteslastig und zu altmodisch, aber viele Leute wollen gar keine neue Hymne, ich zähle mich da auch dazu.

http://www.freiewelt.net/nachricht/zu-t ... -10020137/
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Schönste Nationalhymne

10.07.2014, 09:46

:o Die Papstnation ist natürlich weiss und himmelblau

Wilhelm von Nassau bin ich von deutschem Blut
dem Vaterland getreu bis in den Tod.
Ein Prinz von Oranien...

So, jetzt wissen alle, warum einige Holländer die Hymne erst nach der ersten Zeile mitsingen und dass die Holland-Fans orange gekleidet sind weil sie ein g zuviel lesen in einem alten Ländernamen...
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)