Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13951
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

UN kritisieren Deutschland

02.11.2012, 00:49

Donnerstag, 01. November 2012
Frauenrechte vernachlässigt
UN rüffeln Deutschland

Experten der Vereinten Nationen kritisieren Deutschland, weil Frauen aus Migrantenfamilien zu häufig sexueller Gewalt ausgesetzt seien. Doch damit nicht genug: Deutschland gehe auch mit Asylsuchenden nicht richtig um...
hier: weiterlesen
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: UN kritisieren Deutschland

02.11.2012, 15:00

Lieber Barbarossa,
soll die deutsche Justiz nun auch noch in die Migrantenfamilien hinein bestimmen :?: Dafür sind doch die Migranten selbst verantwortlich. Ich kenne in meiner Umgebung keine Frau die geschlagen wird. Bezüglich der Sinthi und Roma ist zu sagen, dass jetzt erst ein Denkmal für die Sinthi und Roma in Berlin errichtet wurde. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: UN kritisieren Deutschland

02.11.2012, 19:41

dieter hat geschrieben:
Bezüglich der Sinthi und Roma ist zu sagen, dass jetzt erst ein Denkmal für die Sinthi und Roma in Berlin errichtet wurde. :wink:

Das hilft den heutigen Sinti und Roma viel... :roll:

Anscheinend handelt es sich bei den im September überproportional vielen Asylanträgern aus Serbien und Mazedonien, die zur Zeit Schlagzeilen machen, auch um Sinti und Roma. Es wurde aber im September keine einziger Asylantrag aus Serbien und Mazedonien gebilligt...

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: UN kritisieren Deutschland

03.11.2012, 09:35

Peppone hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Bezüglich der Sinthi und Roma ist zu sagen, dass jetzt erst ein Denkmal für die Sinthi und Roma in Berlin errichtet wurde. :wink:

Das hilft den heutigen Sinti und Roma viel... :roll:
Anscheinend handelt es sich bei den im September überproportional vielen Asylanträgern aus Serbien und Mazedonien, die zur Zeit Schlagzeilen machen, auch um Sinti und Roma. Es wurde aber im September keine einziger Asylantrag aus Serbien und Mazedonien gebilligt...
Beppe

Lieber Beppe,
das hilft den Sinti und Roma heute natürlich nichts, es wart aber ein Andenken an die verstorbenen 500.000. :roll:
Da Serbien und Mazedonien Staaten mit einer demokratischen Struktur sind, ist mit einer Billigung dieser Asylanträge auch nicht zu rechnen. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: UN kritisieren Deutschland

03.11.2012, 09:51

dieter hat geschrieben:
Da Serbien und Mazedonien Staaten mit einer demokratischen Struktur sind, ist mit einer Billigung dieser Asylanträge auch nicht zu rechnen.

Die Frage ist ja eigentlich eher, warum sich gerade jetzt so "viele" (es geht ja um "nur" etwa 2000 Anträge im September) Menschen aus Serbien und Mazedonien als Asylsuchende in Deutschland melden?!?

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: UN kritisieren Deutschland

03.11.2012, 14:53

Peppone hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Da Serbien und Mazedonien Staaten mit einer demokratischen Struktur sind, ist mit einer Billigung dieser Asylanträge auch nicht zu rechnen.

Die Frage ist ja eigentlich eher, warum sich gerade jetzt so "viele" (es geht ja um "nur" etwa 2000 Anträge im September) Menschen aus Serbien und Mazedonien als Asylsuchende in Deutschland melden?!?
Beppe

Lieber Beppe,
weil die Visumspflicht weggefallen ist. :roll:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.