09. Oktober 2022: Landtagswahl in Niedersachsen

Landtagswahlen, Ministerpräsidenten, Regierungen und deren Entscheidungen

Moderator: Barbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Heute ist in Niedersachsen Landtagswahl. Wie immer bin ich sehr gespannt auf die Prognosen und Hochrechnungen.
Das Ergebnis der vor 5 Jahren vorgezogenen Neuwahlen sind hier nachzuschauen:
viewtopic.php?p=65645#p65645

Es gab eine große Koalition von SPD und CDU.
Der Wahlkampf zur diesjährigen Landtagswahl wurde von beiden Spitzenkandidaten sehr verbissen mit zahlreichen Wahlkampfveranstaltungen geführt.
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) möchte nach dieser Wahl nach seinen Äußerungen aber lieber eine Rot-Grüne Regierung, statt die große Koalition fortzuführen.

Laut der letzten Umfrage vom 07. Oktober, durchgeführt vom Institut Wahlkreisprognose sieht die Stimmung im Land so aus:

SPD: .............. 35,0% (-1,9%)
CDU: .............. 27,0% (-6,6%)
Grüne: ........... 15,5% (+6,8%)
AfD: ............... 10,0% (+3,8%)
FDP: ................ 5,0% (-2,5%)
...............................................
Linke: .............. 3,0% (-1,6%)

Quelle: https://dawum.de/Niedersachsen/Wahlkrei ... 022-10-07/

Danach würde es tatsächlich für Rot-Grün reichen, zumal es für die FDP sogar eng wird, überhaupt wieder in den Landtag einzuziehen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Die Prognose von 18.00 Uhr:

SPD: .............. 32,5%
CDU: .............. 27,5%
Grüne: ........... 14,5%
AfD: ............... 12,0%
FDP: ................ 5,0%
....................................
Linke: .............. 3,0%
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Die erste Hochrechnung von 18.25 Uhr:

SPD: .............. 33,3%
CDU: .............. 27,6%
Grüne: ........... 14,0%
AfD: ............... 11,6%
FDP: ................ 5,0%
....................................
Linke: .............. 2,6%

Die beiden großen Parteien verlieren auf jeden Fall. Für Rot-Grün könnte es knapp reichen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Die zweite Hochrechnung von ca. 18.50 Uhr:

SPD: .............. 33,3%
CDU: .............. 27,9%
Grüne: ........... 13,8%
AfD: ............... 11,6%
FDP: ................ 5,0%
....................................
Linke: .............. 2,6%
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Eine Hochrechnung von 21.47 Uhr:

SPD: .............. 33,4%
CDU: .............. 28,1%
Grüne: ........... 14,5%
AfD: ............... 11,0%
----------------------------------
FDP: ................ 4,8%
Linke: .............. 2,7%

Es sieht jetzt ganz danach aus, als würde die FDP aus dem Landtag fliegen.
Althusmann hat schon um ca. 19.00 Uhr seinen Rücktritt als Landes-CDU-Chef angekündigt.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Hier das voräufige amtliche Endergebnis:

Wahlbeteiligung: 60,3% (-2,8%)

........................................... 146 Sitze insgesamt [74=absolute Mehrheit]

SPD: .............. 33,4% (-3,5%) / 57 Sitze (- 2)
CDU: .............. 28,1% (-5,5%) / 47 Sitze (- 3)
Grüne: ........... 14,5% (+5,8%)/ 24 Sitze (+12)
AfD: ............... 10,9% (+4,7%)/ 18 Sitze (+ 8 )
-----------------------------------------------------------------------
FDP: ................. 4,7% (-2,8%) / 0 Sitze (-11)
Linke: ............... 2,7% (-1,9%)
Tierschutzp. ... 1,5% (+0,8%)
dieBasis: ......... 1,0% (+1,0%)
Die Partei: ....... 0,9% (+0,3%)
Freie Wähler: ... 0,8% (+0,4%)

Quelle: https://wahlen.statistik.niedersachsen.de/LW2022/

FDP ist also draußen und für Rot-Grün gibt es auch dadurch eine satte Mehrheit.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1888
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Interessant, in S-H Schwarz-Grün, im südlichen Nachbarland Rot-Grün, wobei die niedersächsischen Grünen an der Wurzel noch frisch - radikal sind
Die diversen Farbkombinationen in der Republik sind schon belebend, finde ich.
So lange wie wie die Blau- Braunen
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Länderpolitik“