Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
LordExtra
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2019, 22:04

Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

29.10.2019, 22:46

Warum wird Rudolf Hess von den Neonazis heute so verehrt (Umzüge, Grabbesuche, eine Art Feiertage etc.)? 
Der muss doch in deren Augen ein Volksverräter gewesen sein, weil er sich offenbar unerlaubt, also ohne Auftrag oder Befehl, in einen Flieger setzte und  damit zu "Verhandlungen" nach England flüchtete
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

30.10.2019, 20:05

Danke für deine Frage .
Diese ganze umfassende Angelegenheit ist mir auch nicht geläufig .
Ich hoffe auf viele Antworten !
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1641
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

30.10.2019, 20:09

Ganz einfach, weil er solange von den Alliierten in Berlin gefangen gehalten wurde. Diese Neo-Nazis verherrlichen doch alles, was mit dem ganzen Kram zusammenhängt. Da ist es egal, ob der Hess sich damals "abgesetzt" hat.  
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

30.10.2019, 20:55

Fakt ist , daß er schon bei seinem Absprung über England als Verbrecher sucht wurde und später zu den Kriegsverbrechern zählte .
Grund war seine Meinung zu den Juden .
Hitler hat ihn als wahnsinnig hingestellt .
Auch Himmler wird oft verehrt , obwohl von Hitler wegen Hochverrat zum Tod verurteilt ( siehe Fegelein ) .
Bei Göring das Gleiche .
Aber was wollte Heß ?
Angeblich sollen diese Akten dieses Jahr veröffentlicht werden .
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

31.10.2019, 18:32

Ich möchte anfügen , daß es im damaligen England auch Kreise gab , die nicht hinter Churchill standen .
Einer von diesen Leuten war wohl der Graf , in dessen Nähe Heß absprang .
 
LordExtra
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2019, 22:04

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

31.10.2019, 18:57

Natürlich gab es Sir Oswald Ernald Mosley, 6th Baronet und dessen Fascho-Kumpel, zu denen im weiteren Sinne Eddy Acht mit der Nazi-Diva, der dubiosen Wallis Simpson, Lady Alexandra Naldera Metcalfe, CBE und in Bayreuth Houston Stewart Chamberlain zusammen mit der faschistoiden Winifred Wagner als seine Unterstützer. Aber Mosley stand immer (weit enfernt) in Opposiion zur Macht, ein (zumal ungenehmigter / verbotener) Besuch hätte aus Sicht des durchgedrehten Hess also nichts besser machen können. Das Rätsel, waarum die Nazis ihn  h e u t e  ehren, ist also weiter ungelöst. 
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

31.10.2019, 19:06

Mein Respekt vor deinem Wissen !
Möglicherweise wollte Heß und andere erreichen , daß England für Deutschland den Rücken freihält ,  während " Barbarossa " im Osten begann .
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3401
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

31.10.2019, 19:47

Ich denke, dass diese Verehrung erheblich auf die lange Haft von Heß zurückzuführen ist. Man kann ihn so als „Opfer“ der Bundesrepublik stilisieren. Es ranken sich ja auch Verschwörungstheorien um seinen Tod, seinen Flug und mögliche (tatsächlich aber ausgeschlossene) Änderungen im Kriegsverlauf. Zudem sind Neo-Nazis auch nicht wirklich fit in Geschichte - manches muss man einfach nicht verstehen können.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Rudolf Hess wahnhafte Verehrung durch die Neonazis

31.10.2019, 20:15

Die Akten darüber sollten eben dieses Jahr geöffnet werden .
Aber dieser langweilige Brexit scheint alles zu verwischen .
Das soll keine Herabwürdigung sein , bitte keine Anklage .