Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Trunkenbold

Öffnung des Grabes von Qin Shihuangdi

10.12.2014, 01:33

Hallo.

Mich würde interessieren, ob es irgendein ungefähres Datum für die Öffnung des Grabhügels (der großen unterirdischen Grabkammer) des erstes chinesischen Kaisers gibt.

Hab bisher nur Aussagen gefunden wie :
- Öffnung erst, wenn das Material bearbeitet ist, welches bis jetzt ausgegraben wurde (z.B. Terrakotta-Armee...)
- Öffnung erst, wenn Methoden zur Konservierung entwickelt wurden
- Öffnung bleibt künftigen Generationen vorbehalten
....

Mir geht es eigentlich nicht um eine konkrete Jahresangabe, sondern nur darum, ob ich (41) vielleicht noch die Öffnung miterleben darf.

Immerhin buddeln die jetzt schon seit 40 Jahren und es ist erst etwa ein Viertel der gesamten Anlage komplett freigelegt.

PS: Das mit den künftigen Generationen macht zwar wenig Mut, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und so hoffe ich mal, dass diese Aussage von einem heute schon 90jährigen stammt. :crazy:
 
Spartaner
Mitglied
Beiträge: 1649
Registriert: 25.12.2013, 23:36

Re: Öffnung des Grabes von Qin Shihuangdi

10.12.2014, 18:21

Trunkenbold hat geschrieben:
Hallo.

Mich würde interessieren, ob es irgendein ungefähres Datum für die Öffnung des Grabhügels (der großen unterirdischen Grabkammer) des erstes chinesischen Kaisers gibt.

Hab bisher nur Aussagen gefunden wie :
- Öffnung erst, wenn das Material bearbeitet ist, welches bis jetzt ausgegraben wurde (z.B. Terrakotta-Armee...)
- Öffnung erst, wenn Methoden zur Konservierung entwickelt wurden
- Öffnung bleibt künftigen Generationen vorbehalten
....

Mir geht es eigentlich nicht um eine konkrete Jahresangabe, sondern nur darum, ob ich (41) vielleicht noch die Öffnung miterleben darf.

Immerhin buddeln die jetzt schon seit 40 Jahren und es ist erst etwa ein Viertel der gesamten Anlage komplett freigelegt.

PS: Das mit den künftigen Generationen macht zwar wenig Mut, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und so hoffe ich mal, dass diese Aussage von einem heute schon 90jährigen stammt. :crazy:

Eine Methode zur Konservierung wurde ja schon entwickelt durch den Münchner Chemiker Heinz Langhals mit Hilfe der Polymerisation.
Für das ausgegrabene braucht man ja auch neue Austellungshallen und es kann ja auch nicht mit den Bagger ausgegraben werden, also ist ein bischen Geduld erforderlich.
Vielleicht rufst du einfach mal beim Prof. Henz Langhals an, denn der ist bestimmt besser unterichtet, was und wie schnell dort möglich ist. Zudem ist das auch eine Frage der Finanzierung in China.
http://www.uni-muenchen.de/informatione ... index.html
 
Marie441
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 09.11.2015, 08:57

Re: Öffnung des Grabes von Qin Shihuangdi

09.11.2015, 08:58

Hello. I would be interested if there is any approximate date for the opening of the grave mound (the large underground grave chamber) of the first Chinese emperor
 
james
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 14.09.2015, 14:32
Wohnort: janz jeroßet Jeheimnis

Re: Öffnung des Grabes von Qin Shihuangdi

18.11.2015, 15:11

Von ihrem Gründer will China natürlich alles erhalten. Leider ist das Grab durch einen Quecksilberfluss verseucht, da kann man nicht einfach wie bei anderen Kurganen buddeln, dazu braucht man Schutzkleidung und der Abraum muss als Giftmüll entsorgt werden. Eine Besucherhalle darüber müsste speziell durchlüftet werden. Wie sich Quecksilber auf das verwendete Materialien auswirkt, ist auch unbekannt. Das sind alles unbekannte Probleme die so in keinem anderen Grab auftreten. Es wird wohl noch Jahrzehnte dauern. Ob wir das noch erleben? Ich denke ja, schliesslich ist die ganze Welt neugierig auf das Grab.