Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

Welche Partei wählst du bei der Europawahl

Umfrage endete am 25.05.2014, 15:37

CDU/CSU
16 (29%)
SPD
5 (9%)
Die Linke
5 (9%)
Bündnis 90/Die Grünen
2 (4%)
AfD (Alternative für Deutschland)
6 (11%)
FDP
4 (7%)
NPD
10 (18%)
Sonstige Parteien
1 (2%)
Nichtwähler
5 (9%)
Ich bin mir unsicher
2 (4%)
 
Abstimmungen insgesamt: 56
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Thema Autor
Beiträge: 3373
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

EU-Wahl: Was wählst du?

20.02.2014, 14:37

Wie auch schon zur Bundestagswahl würde ich gerne auch anlässlich der Wahl zum Europäischen Parlament erfahren, welcher Partei ihr eure Stimme geben werdet.

Die Umfrage ist offen, eine Teilnahme ist möglich bis zum 25. Mai 2014 (dem Wahltag in Deutschland). Eine Abstimmung ist auch für nicht registrierte Gäste möglich. Da dadurch auch eine erhöhte Teilnahme zu erwarten ist, wird auf die Wahlabsichten einiger Forianer nicht so leicht geschlossen werden können :mrgreen:

Besonders würde es mich interessieren, ob die Wahlentscheidung sich im Laufe des Europawahlkampfes bei einigen Lesern noch ändern wird.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

20.02.2014, 15:55

Vielleicht ändert sich das Wahlverhalten meiner lieben Frau und von mir noch, aber bei dem Sch.... den die Groko bisher anstellt, Den Amis keinen auf den Deckel gegeben wegen NSA, hatte mein Progamm dazu hier im Forum schon erklärt, ein geschwätziger ehemaliger Innenminister, ein geschwätziger Parteivorsitzender und Fraktionschef, eine Angie, die versucht sich überall rauszuhalten, als ob das nicht ihre Regierung wäre und ein Seehofer, der Zucker in den Ar... geblasen haben will, da kann ich keinen von denen wählen. Avanti diletanti. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13654
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

21.02.2014, 09:32

Ich bin noch unentschlossen, aber bis zur Wahl ist ja noch etwas Zeit.

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

21.02.2014, 12:59

Lieber Barbarossa,
ich bin zu allem entschlossen. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Noswell
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 23.10.2013, 21:11

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

13.03.2014, 18:32

Ich bin zwar mit unserer aktuellen EU-"Zweckgemeinschaft" nicht wirklich zufrieden, aber ich denke nach einer Auflösung der EU würde eine "bessere" EU nicht mehr zustande kommen. Insgesamt bin ich Befürworter eines einheitlichen Sozialsystems und Mindestlohns in der gesamten EU, was auch den kritisch betrachteten Migrationsbewegungen entgegentreten würde, aber das wird wohl in der nächsten Zeit nicht realisierbar sein...
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13654
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

13.03.2014, 20:54

Noswell hat geschrieben:
Ich bin zwar mit unserer aktuellen EU-"Zweckgemeinschaft" nicht wirklich zufrieden, aber ich denke nach einer Auflösung der EU würde eine "bessere" EU nicht mehr zustande kommen...

Aber eine Auflösung der EU will ja auch kein ernstzunehmender Politiker - auch nicht die AfD.
Die größten Probleme gibt es mit dem EURO bzw. dem viel zu großen EURO-Raum, in dem auch einige wirtschaftlich zu schwache Länder drin sind. Das führt zu Verwerfungen. Irgendeine Lösung wird man da finden müssen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Pryde
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 24.02.2014, 13:11

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

20.03.2014, 14:13

Ein letztes Mal Piraten wahrscheinlich. Wieso tauchen die da nicht auf? Aber die NPD, tztz
 
Noswell
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 23.10.2013, 21:11

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

28.04.2014, 22:05

Falls noch nicht gepostet-> http://www.zeit.de/wahlomat/europawahl
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13654
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

19.05.2014, 10:01

hier der Wahl-O-Mat direkt auf der Seite der BPB: http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o ... awahl-2014

Das ist bei mir herausgekommen:

Volksabstimmung .. 72,8 %
AfD .................. 69,6 %
PIRATEN ............ 69,6 %
ÖDP ................. 63 %
GRÜNE .............. 60,9 %
SPD .................. 59,8 %
FDP .................. 59,8 %
CDU ................. 52,2 %

Tja - tut mir leid, ihr Etablierten...
:roll:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

19.05.2014, 11:57

Lieber Barbarossa,
auch ohne Wahl-O-Mat haben meine liebe Frau und meine Wenigkeit schon per Briefwahl gewählt, wir sind zur Zeit in unserem Häuschen im Odenwald. :wink: Ich wollte zuerst die Linke wählen, wegen der hohen Stromkosten, die uns Gabriel aufgebürdet hat. Da meinte meine Liebe Frau, dass Martin Schulz einen so schönen Plattkopf hat, also haben wir beide SPD gewählt. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

19.05.2014, 14:44

Ihr Lieben,
habe auch aus Spass, hatte ja schon gewählt, den Wahlomat befragt. 77% Grüne, 76% SPD und 74% die Linke. Das scheint meine Überzeugung zu sein. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Lia

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

19.05.2014, 15:57

Ich reihe mich wahrscheinlich zum zweiten Mal im langen Wähler-Dasein bei den Nichtwählern ein.
Das erste Mal waren es nur Landratswahlen, da hatte ich wirklich andere wichtigere Dinge im Kopf.
Bei dieser Europa-Wahl bin ich so in Opposition zu allen, dass ich nichtmal das kleinere Übel finde, das ich wählen könnte.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

20.05.2014, 09:30

Liebe Lia,
das kann ich mir als Beamter nicht leisten. Als Beamter ist man Diener des Volkes. Habe bisher immer gewählt, bis auf einmal, da lag ich unvorhergesehen im Krankenhaus. Wenn Du nicht wählst unterstüzt Du damit die Parteien, die Du überhaupt nicht haben willst. Wahlrecht sollte Wahlpflicht werden, :wink: vorallem weil es bei dieser Wahl keine Sperrklausel gibt. :)
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Thema Autor
Beiträge: 3373
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

20.05.2014, 19:24

In Baden-Württemberg sind noch Kommunalwahlen, deshalb wird dort auch die Wahlbeteiligung recht gut sein. Ich weiß, was ich wählen werde. Ich mag den Juncker.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: EU-Wahl: Was wählst du?

20.05.2014, 19:32

Den Juncker kannst Du doch gar nicht wählen. Man wählt doch die Abgeordneten des eigenen Mitgliedsstaates.

Ich werde wohl auch hingehen, aber habe ehrlich gesagt null Ahnung, wen ich warum wählen soll. Die AfD wird es genausowenig wie die FDP und die CDU (heute habe ich das einfallslose Wahlplakat gesehen, irgendwie "gemeinsam in Europa" und die Merkel drauf, obwohl die gar nicht zur Wahl steht) die ich als wenig europainteressiert sehe.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)