Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13520
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

08.05.2019, 22:03

Vor einer Woche brachte Juso-Chef Kevin Kühnert seine Partei mit sozialistischen Thesen unter Druck und löste innerhalb und außerhalb der SPD heftige Reaktionen aus.
Kühnert erklärte, er trete für eine ,,Kollektivierung'' großer Unternehmen, wie etwa BMW ein und er sei gegen den Privatbesitz von Immobilien, der über den eigenen Wohnbedarf hinaus gehe. Bauland müsse auch bebaut werden oder zwangsweise an die Kommunen verkauft werden.
Erstaunlicherweise stieß Kühnert damit selbst in unserer Presse nicht nur auf negative Reaktionen. Offen sprach Kühnert in einem Zeitungsartikel über einen möglichen „Sozialismus“.

Möglicherweise ist der Zeitpunkt solcher öffentlichen Überlegungen und Thesen nicht zufällig gewählt, denn seit einigen Wochen wird in Berlin aufgrund schnell steigender Mieten über die Enteignung von privaten Wohnungsbaugesellschaften nachgedacht. Das stößt tatsächlich auf eine hohe Zustimmung in der Bevölkerung. Anscheinend hat das den Juso-Chef zu noch weitergehenden Forderungen animiert.
Kühnert glaubt nicht, dass er seiner Partei mit dieser öffentlichen Diskussion geschadet hat. Fakt ist aber, dass die Umfragewerte der SPD danach um 2%-Punkte gesunken sind.
Quellen:
https://www.zeit.de/news/2019-05/08/kue ... -99-132579
und Nachrichten
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1583
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

10.05.2019, 09:41

Kevin allein zu Haus. :roll:....dieser kleine Versager (abgebrochenes Studium und die einzige Berufserfahrung 3 Jahre Callcenter) träumt seine sozialistischen Utopien. :crazy: Woanders würde man gar nicht auf ihn hören, aber er will halt das Geld der anderen verteilen. :lolno:
Er hat halt das Pech der späten Geburt. :wink:Wäre er 20-30 Jahre früher auf die Welt gekommen, dann hätte er seinen "demokratischen Sozialismus" in der DDR als "real existierend" ausleben können. Aber da wäre er mit Sicherheit nicht hingegangen, sondern hätte in der Bundesrepublik die DDR über alle höchsten Töne gelobt. Solche Spinner mußte ich damals in der Schule und Uni erleben.  :crazy:

P.S:
Übrigens gehört den Sozis ein großes Immobilienunternehmen. Da sollte sich der Kevin mal informieren und sich selbst eins in die Schnauze hauen.  :mrgreen: Weil die Mieter werden bestimmt nicht einen symbolischen € als Miete zahlen ?  :wink:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13520
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

10.05.2019, 11:15

,,...Solche Spinner mußte ich damals in der Schule und Uni erleben...''
Mein Beileid.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Marianne E.
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 13.04.2019, 16:51

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

10.05.2019, 21:30

In einer Zeit, in der rechte Positionen, sogar extrem rechte Positionen mit großem Ernst diskutiert werden, dürfen diese Äußerungen ebenso wenig wichtig genommen werden, wie die rechtslastigen Absonderungen.
Was soll's, Kühnert hat den Finger in die Wunde gelegt. Ein Argument fehlt allerdings. Die großen Immobilienkonzerne haben rechtsmäßig eingekauft. Und von wem? Überwiegend von der öffentlichen Hand (Kommunen, Länder). Vielleicht sollte das Kühnert mitgeteilt werden.
Schönes Wochenende.
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

12.05.2019, 10:16

Liebe Marianne , hast du meine PN bekommen ?
 
Marianne E.
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 13.04.2019, 16:51

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

12.05.2019, 17:19

Hallo Feldwebel und Salute, nein habe ich nicht bzw. die PN war da und wieder weg. Ich glaube, ich sollte meine Brille nicht ständig versusen. Habe ich da etwas von 'Wahlmuffel' gelesen? Das ist eine Ausrede und die passt überhaupt nicht zu Dir. Wenn ich könnte, wie ich wollte und es wirklich nötig ist, würde ich alle Nichtzurwahlgeher hinterher damit beauftragen, die Konsequenzen alleine auszubaden.
Mach's gut, geh zur Wahl, meinetwegen muffelig, aber geh.
Gruß M. :problem:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13520
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

12.05.2019, 20:41

Ich halte von Wahlverweigerung auch nicht viel. Wer nicht weiß, ob er zur Wahl gehen soll, sollte sich diesen Artikel durchlesen:
https://blog-politik.de/nicht-waehlen-g ... sackgasse/
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Juso-Chef Kevin Kühnert bringt SPD unter Druck

12.05.2019, 22:19

Klar Leute , ihr habt schon Recht ……..