Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13834
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Kein Ende im Streit um Milchpreise

21.11.2009, 18:13

LANDWIRTSCHAFT:
Bauernschlau
Liebenwalder Agrar GmbH setzt auf Energie

LIEBENWALDE - Die Verluste sind gewaltig. 20 000 Euro macht die Liebenwalder Agrar GmbH momentan Miese im Monat – und dass allein in der Milchproduktion. Anfang des Jahres beliefen sich die Einbußen noch auf stattliche 40 000 Euro. Karl-Heinz Schiemann, Geschäftsführer des mit Abstand größten landwirtschaftlichen Betriebes in Liebenwalde, musste deshalb im Laufe des Jahres schon 15 der 35 Beschäftigten in Kurzarbeit schicken. Nurmehr die Hälfte ihrer Stunden arbeiten sie nun.

„Die Milchproduktion ist eine einzige Katastrophe“, sagt Schiemann...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... CHAFT.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13834
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Molkereien im Osten schließen

28.12.2009, 19:50

ERNÄHRUNG:
Land ohne Molkereien
Seit 1996 sind in der Branche mehrere Hundert Jobs verloren gegangen

POTSDAM - Elsterwerda (Elbe-Elster) steht unter Schock. Kurz vor Weihnachten hat der niederländische Molkereikonzern Friesland-Campina angekündigt, sein Werk in der Stadt im Südwesten Brandenburgs zu schließen. 350 Jobs sind akut in Gefahr.

Der Fall Elsterwerda steht nicht für sich allein. Die Schließung der größten Molkerei wäre vielmehr der vorläufige Tiefpunkt des Niedergangs einer ganzen Branche. Während in ländlichen Regionen der alten Bundesländer Molkereien eine stabile Säule des Arbeitsmarktes bilden, ist die industrielle Milchverarbeitung aus Brandenburg weitgehend verschwunden...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... -Jobs.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13834
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Kein Ende im Streit um Milchpreise

08.04.2010, 01:52

NAHRUNGSMITTEL
Ein Funke Hoffnung bleibt
Für das Campina-Werk in Elsterwerda brechen entscheidende Wochen an

Der niederländische Mutterkonzern will das Werk Mitte 2011 schließen. Doch hinter den Kulissen wird fieberhaft an anderen Lösungen gearbeitet...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... id=2078776
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13834
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Kein Ende im Streit um Milchpreise

25.10.2010, 01:32

NAHRUNGSMITTEL:
Aufatmen in Elsterwerda
Obstkonservenhersteller aus dem Odenwald kauft Milchwerk

POTSDAM/ELSTERWERDA - Fünf Jahre ist es her, als einer der größten Industriebetriebe des Landkreises Elbe-Elster, das Grohe-Armaturenwerk in Herzberg, seine Pforten schloss und die ohnehin strukturschwache Region in eine tiefe Depression schickte. Zumindest ein zweites traumatisches Erlebnis dieser Art bleibt Elbe-Elster nun erspart. Die Odenwald-Früchte GmbH aus Breuberg (Hessen) übernimmt das von der Schließung bedrohte Milchwerk des niederländischen Konzerns Friesland-Campina in Elsterwerda mit 333 Arbeitsplätzen. Das kündigte Odenwald-Chef Till Alvermann gestern auf einer Betriebsversammlung an...
weiter lesen: http://g-w.square7.ch/link/aufatmen
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)