Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13850
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Agrarminister Friedrich droht zu stolpern

20.02.2014, 09:06

Bei einer Anhörung im Bundestag hat BKA-Präsident Jörg Ziercke den SPD-Fraktionschef Oppermann entlastet. Er sagte aus, dass Oppermann keine wichtigen Informationen über das laufende Verfahren gegen Edathy erhalten habe.
Nach der Anhörung entschuldigte sich Oppermann bei Friedrich und drückte sein Bedauern darüber aus, dass dieser zurücktreten musste. Der Druck auf Oppermann dürfte damit nun abnehmen.

Artikel lesen: >> Aktuelle Stunde zum Fall Edathy - "Wer soll denn das glauben?" <<
(n-tv.de)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Agrarminister Friedrich droht zu stolpern

20.02.2014, 09:33

Lieber Barbarossa,
schön für Oppermann. :)
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Agrarminister Friedrich droht zu stolpern

23.02.2014, 13:56

Etwas merkwürdige Ansichten:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 55096.html

Edathy meldet seinen PC als "gestohlen", flüchtet ins Ausland, taucht unter. Das ist schon sehr merkwürdiges Verhalten für einen, der sich keiner Straftat bewusst ist.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Agrarminister Friedrich droht zu stolpern

23.02.2014, 14:35

Lieber Joerg,
vielleicht will er die Aufregung hier sich abeppen lassen oder sein Rechtsanwalt hat ihm dazu geraten. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13850
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Agrarminister Friedrich droht zu stolpern

23.02.2014, 23:19

Angeblich soll Edathy bedroht worden sein, weswegen er ins Ausland ging.
Die Sache mit dem PC ist aber durchaus verdächtig.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Titus Feuerfuchs
Mitglied
Beiträge: 1631
Registriert: 07.05.2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Agrarminister Friedrich droht zu stolpern

24.02.2014, 05:32

Triton hat geschrieben:


Danke, du hast gerade sehr wirksam meinen Blutdruck erhöht.

Klassisches Gutmenschen-Gefasel, wie ich es in diesem Thread bereits thematisiert habe, mit typischer Täter-Opfer-Umkehr.


Warum spricht man eigentlich immer nur über die Täter und deren Probleme?

Warum thematisert man nicht die Leiden der Opfer?
Das sind Kinder und Jugendliche, die sich nicht wehren können, und die ihr ganzes Leben traumatisiert sind...


Triton hat geschrieben:
Edathy meldet seinen PC als "gestohlen", flüchtet ins Ausland, taucht unter. Das ist schon sehr merkwürdiges Verhalten für einen, der sich keiner Straftat bewusst ist.


Erstere Meldung ist doch schon eine "olle Kamelle", wie ihr so schön zu sagen pflegt.
MfG,
Titus Feuerfuchs
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13850
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Friedrich verliert Immunität

26.02.2014, 09:13

Laut einer neuen Meldung verliert Friedrich nun seine Immunität. Die Staatsanwaltschaft Berlin kann damit im Fall Edathy mit den Ermittlungen gegen den früheren Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU) beginnen.
Artikel lesen: >> Fall Edathy - Ex-Minister Friedrich verliert Immunität <<
(zeit.de)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Agrarminister Friedrich zurückgetreten

26.02.2014, 10:14

Lieber Barbarossa,
die Sache nimmt nun seinen Lauf. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13850
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Edathys Rechtfertigungsversuch

17.03.2014, 09:12

Sebastian Edathy hat sich nun zu den Vorwürfen geäußert, er sei pädophil. Wörtlich sagte er: "Kindesmissbrauch ist verwerflich und ist zu bestrafen." Er lehne es ab, sich zu entschuldigen. Er sei nicht pädophil, sondern hätte die Bilder lediglich als "Kunst" betrachtet und das sei legal.
Artikel lesen: >> Kritik an SPD-ChefEdathy: "Ich bin nicht pädophil"

Tut mir leid, aber ich finde, er sollte einfach nur die Klappe halten.
:x
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Agrarminister Friedrich zurückgetreten

17.03.2014, 10:55

Klappe halten ist sowieso eine gute Idee!

Am allerbesten die Klappe gehalten hätte der Staatsanwalt, der an die Öffentlichkeit gehen musste, um einen Verdacht auf einen Verdacht hinauszuposaunen. Dieser Mensch musste nicht ins Ausland flüchten, die wenigsten werden wissen, wie er aussieht. Edathy kann sich nicht mehr normal in der Öffentlichkeit bewegen. Sein Leben und seine berufliche Perspektive dürften erst einmal zerstört sein.

Ich kenne die Bilder nicht, ich kann mir dazu kein Urteil erlauben. Tatsache ist, dass jedermann sie legal erwerben kann.

Es ist keine Straftat pädophil zu sein. Noch haben wir keine Gedankenpolizei. Viele Menschen spiel(t)en schon mit dem Gedanken, jemanden umzubringen und schauen sich auch gerne Krimis an. Niemand kennt sie und niemand vorverurteilt sie.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Edathys Rechtfertigungsversuch

17.03.2014, 13:10

Barbarossa hat geschrieben:
Sebastian Edathy hat sich nun zu den Vorwürfen geäußert, er sei pädophil. Wörtlich sagte er: "Kindesmissbrauch ist verwerflich und ist zu bestrafen." Er lehne es ab, sich zu entschuldigen. Er sei nicht pädophil, sondern hätte die Bilder lediglich als "Kunst" betrachtet und das sei legal.
Artikel lesen: >> Kritik an SPD-ChefEdathy: "Ich bin nicht pädophil"

Tut mir leid, aber ich finde, er sollte einfach nur die Klappe halten.
:x

Lieber Barbarossa,
es muß einem Angeklagten, wenn nicht vom Gericht so doch von der sog. "Guten Gesellschaft" beschuldigt wird, der muß sich verteidigen können. Habe im Spiegel teilweise sein Interview gelesen. Wir sind doch ein Rechtsstaat. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Agrarminister Friedrich zurückgetreten

17.03.2014, 13:14

Triton hat geschrieben:
Klappe halten ist sowieso eine gute Idee!

Am allerbesten die Klappe gehalten hätte der Staatsanwalt, der an die Öffentlichkeit gehen musste, um einen Verdacht auf einen Verdacht hinauszuposaunen. Dieser Mensch musste nicht ins Ausland flüchten, die wenigsten werden wissen, wie er aussieht. Edathy kann sich nicht mehr normal in der Öffentlichkeit bewegen. Sein Leben und seine berufliche Perspektive dürften erst einmal zerstört sein.

Ich kenne die Bilder nicht, ich kann mir dazu kein Urteil erlauben. Tatsache ist, dass jedermann sie legal erwerben kann.

Es ist keine Straftat pädophil zu sein. Noch haben wir keine Gedankenpolizei. Viele Menschen spiel(t)en schon mit dem Gedanken, jemanden umzubringen und schauen sich auch gerne Krimis an. Niemand kennt sie und niemand vorverurteilt sie.

Lieber Joerg,
genauso denke ich auch. Edathy ist fertig, auch wenn keine Anklage erhoben wird oder kein Gerichtsurteil ergeht. :evil: :twisted:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Agrarminister Friedrich zurückgetreten

29.04.2014, 23:52

dieter hat geschrieben:
Edathy ist fertig, auch wenn keine Anklage erhoben wird oder kein Gerichtsurteil ergeht. :evil: :twisted:
Der "Fall" ist im Sande verlaufen, oder? Edathy hat das Glück, dass er im Focus der Öffentlichkeit steht, das erzeugt für ihn einen gewissen Schutz.

Eigentlich unglaublich, dass er wegen eines bloßen Verdachts und weil er sich harmlose Bildchen "heimlich" beschafft hat, zur öffentlichen Hetzjagd freigegeben wurde.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3443
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Agrarminister Friedrich zurückgetretene

30.04.2014, 07:10

Wer für sich selbst das öffentliche Leben wählt, muss halt damit leben, dass er durch das Dorf getrieben wird. Hat ihn ja niemand gezwungen, Politiker zu werden.

[ Post made via iPhone ] Bild
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Agrarminister Friedrich zurückgetreten

30.04.2014, 09:55

Lieber Ralph,
Artikel 1 Absatz 1 des Grundgesetzes: "Die würde des Menschen ist unantastbar," gilt auch für Politiker. Ich kann Deine seltsame Auslegung des Grundgesetzes nicht begreifen. :evil: :twisted:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.