Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14000
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

01.09.2012, 10:50

Heute, am 1. September 2012 ist das endgültige Aus für die Glühbirne gekommen. Aber was sind nun die Alternativen? Die Energiesparlampe ist wohl auch nicht der Weisheit letzter Schluss, wie wir im Pfad "Energiesparlampen: Ungemütlich, ungesund, unökologisch" festgestellt haben.
Aber was kommt dann?

Donnerstag, 30. August 2012
Wohnen
Lichtmarkt der Zukunft - Energiesparlampen nur Übergangslösung?

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Aus für die klassische Glühbirne stehen Verbraucher vor der Wahl: Sie können sich für Energiesparlampen oder Leuchtdioden entscheiden. LED sind vergleichsweise teuer, gelten jedoch als Technologie der Zukunft.

Die gute alte Glühbirne verschwindet Ende August endgültig aus der Produktion, 2016 kommt - je nach Energieeffizienz - auch das Aus für einige Halogenlampen. Die Zukunft gehört nach Einschätzung vieler Branchenexperten jedoch nicht der Energiesparlampe, sondern Leuchtdioden (LED) oder der sogenannten OLED-Technologie, bei der organische Materialien zum Leuchten gebracht werden...
hier: weiterlesen
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
norvegia
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 24.08.2012, 23:34
Wohnort: neben Berlin

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

02.09.2012, 19:53

Ich nehm wieder Kerzen...

Darüber hinaus finde ich dieses Gesetz komplett überflüssig und bevormundend.
Ich bin Ossi und ich darf so reden. ;-)
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

03.09.2012, 13:00

Barbarossa hat geschrieben:
Aber was kommt dann?

Für mich kommen erst mal nur meine Restbestände an Glühbirnen in Frage, und danach eindeutig LED
/OLED. Auf Quecksilber und Gedenkminute wie bei Sparleuchten kann ich verzichten...noch dazu, wo ich meine Lampen viel öfter nur mal kurz einschalte als ich sie länger brennen lasse - was ja für Sparleuchten tödlich sein soll.

Beppe
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14000
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

03.09.2012, 21:20

Peppone hat geschrieben:
...Auf Quecksilber und Gedenkminute wie bei Sparleuchten kann ich verzichten...noch dazu, wo ich meine Lampen viel öfter nur mal kurz einschalte als ich sie länger brennen lasse - was ja für Sparleuchten tödlich sein soll.

Beppe


So siehts aus. Und Energie spart man damit dann auch nicht.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

04.09.2012, 12:41

Barbarossa hat geschrieben:
Peppone hat geschrieben:
...Auf Quecksilber und Gedenkminute wie bei Sparleuchten kann ich verzichten...noch dazu, wo ich meine Lampen viel öfter nur mal kurz einschalte als ich sie länger brennen lasse - was ja für Sparleuchten tödlich sein soll.

Beppe


So siehts aus. Und Energie spart man damit dann auch nicht.

Naja, die Glühbirnen schalt ich ja auch nicht mehr ein. Und da die Sparlampe an sich weniger Energie verbraucht, wirkt sich das schon aus. Wo man nicht spart, dürfte der Geldbeutel sein, da dieses häufige und kurzzeitige Ein- und Ausschalten die Lebensdauer der Sparlampen so reduziert, dass man über die Energieersparnis nicht den Mehrpreis reinholen kann.

Beppe
 
Polit-Onkel
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 14.05.2009, 23:50

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

23.09.2012, 15:00

Ich vermisse die Glühlampen. Sie wärmten im Frühling und Herbst manche Zimmer mit und reduzierten Heizkosten. Ob jetzt mit den Sparlampen wirklich Energie gespart wird werden kommende Studien noch beweisen müssen, wenn Heizkostenpreise weiter steigen. Quecksilber ist in beiden Systemen, von daher kein Vorteil.
LED hört sich erstmal gut an. Habe ich aber noch nicht ausreichend und umfangreich getestet.
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

23.09.2012, 19:36

Bei der Entscheidung, Sparlampen einzuführen, wurde mehr oder weniger die Politik seitens der Industrie in die "Enge" getrieben, gelinde ausgedrückt.
Vor einiger Zeit war da einmal im TV eine sehr interessante Reportage darüber.

Sparlampen können die Glühbirne nie ersetzen!
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 11:50

Lieber Gemane,
aber was sollen wir machen :?: Wir wollen doch Energie sparen. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 12:15

dieter hat geschrieben:
Lieber Gemane,
aber was sollen wir machen :?: Wir wollen doch Energie sparen. :wink:

LED´s kaufen...

Die sind die wahre Alternative zur Glühbirne. Zwar teuer, aber unter den allermeisten Bedingungen langlebig - ihren Mehrpreis machen sie durch ihre lange Lebensdauer wieder wett.

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 14:33

Lieber Beppe,
was sind LED`s :?:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14000
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 20:57

dieter hat geschrieben:
Lieber Beppe,
was sind LED`s :?:


Ich bin zwar nicht Beppe, aber hier die Info:

Eine Leuchtdiode (auch Lumineszenz-Diode, englisch light-emitting diode, deutsch lichtemittierende Diode, LED) ist ein elektronisches Halbleiter-Bauelement. Fließt durch die Diode elektrischer Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht (...) ab.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode

Bild

Ich muß sagen die finde ich fast genauso hässlich, wie diese Halogenlampen, zum Vergleich:

Bild

Die würde ich mir auch niemals irgendwo reinschrauben.
:x
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 21:49

Barbarossa hat geschrieben:

Bild

Die würde ich mir auch niemals irgendwo reinschrauben.
:x


..die kannste auch nicht schrauben - hihihi

Wenn dann noch ein Schutzglas /Abdeckung fehlt, würde ich den Halo-Einsatz niemals in Anwendung bringen.
Zuletzt geändert von Der Germane am 24.09.2012, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14000
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 21:54

Der Germane hat geschrieben:
..die kannste auch nicht schrauben - hihihi


Das sehe ich auch, aber ein anderes Bild hatten sie bei Wikipedia nicht. Aber es gibt genau diese Art auch zum Schrauben, aber nicht bei mir...
:wink:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 21:56

Dann handelt es sich um Hochvolt-Halogeneinsätze mit Bajonet-Verschluß, nicht zu verwechseln mit einem Edisongewinde.
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: 1. 9. 2012: Das Ende der Glühbirne - aber was nun?

24.09.2012, 22:14

Peppone hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Lieber Gemane,
aber was sollen wir machen :?: Wir wollen doch Energie sparen. :wink:

LED´s kaufen...

Die sind die wahre Alternative zur Glühbirne. Zwar teuer, aber unter den allermeisten Bedingungen langlebig - ihren Mehrpreis machen sie durch ihre lange Lebensdauer wieder wett.

Beppe


Eine Garantie auf lange Lebensdauer gibt kein Hersteller/Händler!

Sparlampen sind nicht für ständiges ein- und ausschalten konsipiert. Je öfter eine Ein-Aus-Schaltfolge vollzogen wird, kann man bereits einen Ersatz bereit stellen!

LED`s werden teils mit einer Brennleistung von 25.000 Std. angegeben, bei einer Versorgungsspannung von 230V.
Bei richtigen Power-LED`s ist die Lichtabgabe wie Wärmeabgabe immens, so daß ein zusätzliches Gebläse/Lüfter notwendig ist, um die Lebensdauer der LED`s nicht kurzfristig zu beenden. Für diese LED`s herrschen wieder andere Anschlußbedingungen und können mit den "normalen" LED`s, wie sie im Haushalt verwendet werden, nicht verglichen werden.
Trotzalledem kann entweder eine Sparlampe noch eine LED (zurzeit) einer Glühbirne das Wasser reichen, was die Ausleuchtung anbelangt.
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane