Forum für Geschichte und Politik


Die Suche ergab 192 Treffer

  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 13
von Suebe
14.10.2014, 17:38
Forum: Die Germanen
Thema: Steckt hinter dem Sagenheld Sigurd der historische Arminius?
Antworten: 148
Zugriffe: 44902

Re: Steckt hinter dem Sagenheld Sigurd der historische Armin

Mal ein OT-Einwurf: In Florenz in der Loggia dei Lanzi ist eine römische Skulptur der "trauernden Germanin" aufgestellt. Der Dumont Kunstreiseführer meint, dass diese Figur schon als Arminius Frau Thusnelda angesprochen wurde. Ob die Legende stimmt oder nicht, werden wir nie erfahren. Aber...
von Suebe
14.10.2014, 12:06
Forum: Fragen
Thema: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?
Antworten: 38
Zugriffe: 12667

Re: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?

Einer der größten war sicherlich Karl Drais. Der Erfinder des Fahrrades. Wobei hier das Urheberrecht völlig unstreitig bei ihm liegt. Es haben davor und in der selben Zeit sehr viele Zweiräder gebaut, aber keines war "fahrfähig" Wobei er nicht wusste, warum sein Zweirad zu fahren war, und ...
von Suebe
13.10.2014, 16:18
Forum: Bildungspolitik
Thema: Schule einst und jetzt
Antworten: 23
Zugriffe: 10368

Re: Schule einst und jetzt

...Jenseits der Darstellungen der persönlichen Erfahrungen von einst und jetzt, allen voran der negativen, hat sich allerdings noch niemand dazu geäußert, was Kinder/ Jugendliche denn heutzutage wirklich außer gutem sozialem Verhalten in der Schule lernen sollten. Was heute immer noch oder neu als ...
von Suebe
12.10.2014, 21:30
Forum: Fragen
Thema: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?
Antworten: 38
Zugriffe: 12667

Re: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?

Für mich ist Thomas Alva Edison der grösste Erfinder, die u.A. die Elektrifizierung unter seinen vielen Erfindungen beinhaltete. Edison hat nicht die Glühbirne erfunden, sondern das war Heinrich Göbel (Springe (Niedersachsen)), der schon Jahre vor Edison es geschafft hatte. Göbel ist aus Deutschlan...
von Suebe
11.10.2014, 16:57
Forum: Fragen
Thema: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?
Antworten: 38
Zugriffe: 12667

Re: Wer ist der größte Erfinder der Geschichte?

Edison war zweifellos eine größere Nummern. Aber den fast unumschränhkten Mythos den seine Peron heute umgeibt, hat er nun keineswegs verdient. Er lag nicht nur einmal falsch. zB Gleichstrom. Wenn er begriff, dass es etwas besseres gab, als sein Produkt, hat er zu überaus heftigen Mitteln gegriffen,...
von Suebe
06.10.2014, 15:47
Forum: Bildungspolitik
Thema: Deutschland - eine Handschrift schafft sich ab
Antworten: 14
Zugriffe: 6489

Re: Deutschland - eine Handschrift schafft sich ab

Hmmmm... Ich hatte einen Bekannten der Ende der 70er Jahre, er war da Ende 50, arbeitslos wurde. Dass er nach einem Jahr wieder einen Job bekam, hatte er zwei Minimumfaktoren zu verdanken. Er konnte "Sütterlin" lesen, und er konnte Schreibmaschinenschreiben. Deshalb bekam er einen Job in e...
von Suebe
30.09.2014, 15:14
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Jean Rudolf von Salis - Die Stimme aus dem Radio Beromünster
Antworten: 10
Zugriffe: 3630

Re: Jean Rudolf von Salis - Die Stimme aus dem Radio Beromün

Das Abhören von Auslandssendern führte teilweise zur skurrilen Situation, dass Soldaten auf Heimaturlaub weniger über den Kriegsverlauf wussten als die Bäuerin oder, wie im Fall meines Vaters, der Schuljunge. Mein Vater erzählte von einem U-Bootfahrer auf Heimaturlaub, der ganz baff über den Pessim...
von Suebe
30.09.2014, 09:36
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Jean Rudolf von Salis - Die Stimme aus dem Radio Beromünster
Antworten: 10
Zugriffe: 3630

Re: Jean Rudolf von Salis - Die Stimme aus dem Radio Beromün

http://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_%C3%BCber_au%C3%9Ferordentliche_Rundfunkma%C3%9Fnahmen Mit Kriegsbeginn wurde das absichtliche Hören ausländischer Sender verboten. Vielleicht galten im Protektorat deutsche Rundfunkverordnungen nicht? Kann ich mir nicht vorstellen, zumal auch Suebe ja davon ...
von Suebe
29.09.2014, 20:29
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Jean Rudolf von Salis - Die Stimme aus dem Radio Beromünster
Antworten: 10
Zugriffe: 3630

Re: Jean Rudolf von Salis - Die Stimme aus dem Radio Beromün

Wozu ich in dem obigen Bericht nichts finden konnte, ist die Wirkung von "Beromünster" in Deutschland während des Krieges. Das war schlicht und einfach die Stimme der Wahrheit! Man kann sich in der heutigen Medienwelt mit umfassender Meinungsfreiheit vermutlich gar nicht vorstellen, was di...
von Suebe
15.09.2014, 17:01
Forum: Heimatkunde
Thema: Geographie und Architektur im Donautal
Antworten: 6
Zugriffe: 3300

Re: Franz von Werra - Pilot aus der Schweiz

Katzenbuckel gibts ja überall, Du meinst wohl den hier: http://f.hikr.org/files/1097040l.jpg Immer wieder erstaunlich für mich am Albtrauf, wie sanft 950m hohe Berge auf der Hochfläche ausfallen, bei uns liegen immer gleich mindestens 300 Höhenmeter an, wenn es mal hoch geht. Bingo, vom Schnecklesf...
von Suebe
12.09.2014, 16:16
Forum: Heimatkunde
Thema: Geographie und Architektur im Donautal
Antworten: 6
Zugriffe: 3300

Re: Franz von Werra - Pilot aus der Schweiz

Das ist der "Ebinger Turm" Benannt nach Albstadt-Ebingen? Ich dachte, Du wohnst am Fuß des Böllat? Erinnert mich an das Große Lautertal, die Felsen dort sind allerdings nicht so spektakulär. Bei mir in der Nähe gibt es nur das hier: http://www.ks-goeppingen.de/Hausener-Wand.html Schön, we...
von Suebe
11.09.2014, 15:43
Forum: Heimatkunde
Thema: Geographie und Architektur im Donautal
Antworten: 6
Zugriffe: 3300

Re: Franz von Werra - Pilot aus der Schweiz

Der Ort Beuron ist das reinste Architekturmuseum Einfamilienhäuser des 20. Jahrhunderts. Die herrliche Landschaft hat immer wieder "Rentiers" dazu verführt sich dort ein Eigenheim zu erstellen. Insgesamt rund 30 Stück, alle Stile bis in das beginnende 21. Jahrhundert hinein. Ganz ehrlich:...
von Suebe
08.09.2014, 20:40
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Adolf Hitler und das Geld
Antworten: 12
Zugriffe: 3811

Re: Adolf Hitler und das Geld

Aus der Schweiz! Bei einer Vortragsreise hat er 1923 an Spenden ca. 30.000 Fränkli eingesammelt. Eine Summe mit der man im Deutschland der galoppierenden Inflation richtig etwas anfangen konnte. Damit, mit dieser Kohle, gelang es Hitler in den Kreisen der "nationalen" Möchtegernputschiste...
von Suebe
08.09.2014, 14:48
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Adolf Hitler und das Geld
Antworten: 12
Zugriffe: 3811

Re: Adolf Hitler und das Geld

Preisfrage: Woher hatte Hitler das Geld für den Bürgerbräuputsch? Aus der Schweiz! Bei einer Vortragsreise hat er 1923 an Spenden ca. 30.000 Fränkli eingesammelt. Eine Summe mit der man im Deutschland der galoppierenden Inflation richtig etwas anfangen konnte. Damit, mit dieser Kohle, gelang es Hitl...
von Suebe
02.09.2014, 16:23
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Geburtshaus von Hitler, wie weiter?
Antworten: 19
Zugriffe: 4809

Re: Geburtshaus von Hitler, wie weiter?

Ich dachte auch eher an seinen Neffen. ./. Das alles wissen Immobilienkaufleute und kalkulieren es in ihre Anlagestrategie ein. ./. Ich schrieb es oben, in den beginnenden 70ern hat sich die damalige Besitzerin ähnlich an die Medien gewandt. Wenn ich mich richtig erinnere hat sie die Baulichkeit da...
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 13