Forum für Geschichte und Politik


Die Suche ergab 192 Treffer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 13
von Suebe
27.08.2015, 12:41
Forum: Die Bundesrepublik Deutschland
Thema: Das Leben von Franz Josef Strauß (FJS)
Antworten: 78
Zugriffe: 23810

Re: Franz Josef Strauß (FJS)

Es gibt Dinge die sind für die Ewigkeit geschaffen, Ebbe und Flut, der Lauf der Gestirne.
Und die Spiegel-Strauß Kontroverse.

Wobei diese es sogar geschafft hat, den Tod beider Hauptkontrahenden Augstein und Strauß zu überleben.
Diese Woche Wo35/2015 im Spiegel.
von Suebe
26.08.2015, 19:17
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Dietrich hat geschrieben:
Suebe hat geschrieben:


Dabei zählt Baden linguistisch durchaus zum schwäbischen Sprachraum.



Aber woher denn auch.
Bis in die Karlsruher Gegend sprechen sie einen fränkischen Dialekt, und weiter südlich Oberrheinallemannisch.
Dorher kommt doch der Johann Peter Hebel.
von Suebe
26.08.2015, 18:20
Forum: Die Germanen
Thema: Gab es eine römische Kontinuität im Mittelalter?
Antworten: 17
Zugriffe: 8225

Re: Gab es eine römische Kontinuität im Mittelalter?

Dietrich, du beziehst dich auf Henri Pirenne der 1936 starb. Die Pirenne-These, dass das Römerreich nicht an dne Germanen sondern am Islam zu Grunde ging. Und greifst dir seine Aussagen zum kulturellen Niedergang heraus. Aber du negierst auf die Art und Weise 80 Jahre Forschung! Was an Funden musste...
von Suebe
25.08.2015, 20:27
Forum: Die Germanen
Thema: Gab es eine römische Kontinuität im Mittelalter?
Antworten: 17
Zugriffe: 8225

Re: Gab es eine römische Kontinuität im Mittelalter?

Natürlich gab es die. Die Welt änderte sich. Und mit ihr Rom. Was einst die verfeinerte römische Oberschicht interessierte und beschäftigte, interessierte und beschäftigte die neue Oberschicht weniger. Die setzten andere Prioritäten. Aber grundsätzlich ging nichts verloren. Im Gegenteil. Der kulture...
von Suebe
25.08.2015, 20:18
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Noch eine kleine Anekdote: Ich stand im Berner Oberland mal eines morgens in der Warteschlange einer Bergbahn, begleitet von Frau und Töchtern. Irgendwann drückte ich mein Mißfallen über unsere Verspätung in milden Worten aus, dass "wir jetzt wegen der ewigen Verschönerungszeremonie der holden ...
von Suebe
25.08.2015, 20:11
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Meine Chefs im Studenten-Job kamen aus Augsburg. Das liegt bekanntlich in Bayern. Als 1. Semester im Fach Geschichte war Bayern halt Bayern, und mich interessierte zunächst mal sowieso nur die Zeitgeschichte. Also titulierte ich die Familie als "bayerisch", erntete heftigen Widerspruch! &...
von Suebe
24.08.2015, 15:41
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Lieber Schwabe, wer ist eigentlich Schwabe :?: Über dieser Frage haben sich bereits unzählige Menschen den Kopf zerbrochen. Das alte Stammesherzogtum Schwaben umfasste im Hohen Mittelalter etwa das Gebiet vom Rhein bis zum Lech und reichte im Norden bis zum Oberlauf des Neckar und die Höhe des spät...
von Suebe
24.08.2015, 11:48
Forum: Vor- und Frühgeschichte
Thema: Massenmord in der Nähe Frankfurts
Antworten: 21
Zugriffe: 7733

Re: Massenmord in der Nähe Frankfurts

./. Schön, dass du dich zu Wort meldest lieber Dieter. Nur ob es noch was nützt? :wtf: Das hohe Gericht fühlt sich schon recht nahe bei der Wahrheit. Die vernichtenden Keulenschläge sind halt schon ein nachhaltiges Indiz, das auf dich hinweist. :idea: Genau wie die wohlgezielten Pfeilschüsse Harald...
von Suebe
22.08.2015, 15:45
Forum: Vor- und Frühgeschichte
Thema: Massenmord in der Nähe Frankfurts
Antworten: 21
Zugriffe: 7733

Re: Massenmord in der Nähe Frankfurts

Hmmmmmmmmmm das gibt mir doch zu denken..... Es gab in Baden-Württemberg einen ähnlichen Massenmord solcher Bandkeramiker.... Der Ort dieses Verbrechens war aber bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts hessisch.....(vermute ich stark... bei Bad Wimpfen ums Eck) eine Enklave.... ob es da eine Que...
von Suebe
21.08.2015, 19:24
Forum: Vor- und Frühgeschichte
Thema: Massenmord in der Nähe Frankfurts
Antworten: 21
Zugriffe: 7733

Re: Massenmord in der Nähe Frankfurts

Einer der Tat-Verdächtigen war doch ein sicherer Bogenschütze (Harald?) während der andere sicher in der Handhabung der Keule war (Dieter?) :lol: Gut, wenn man ein geografisches Alibi hat! :mrgreen: und zusätzlich ein ethnisches als "Nicht-Hesse" :mrgreen: :clap: :angel: :wtf: :evil: :twi...
von Suebe
21.08.2015, 15:32
Forum: Vor- und Frühgeschichte
Thema: Massenmord in der Nähe Frankfurts
Antworten: 21
Zugriffe: 7733

Re: Massenmord in der Nähe Frankfurts

Suebe, laut Gesetz haben sie das Recht zu schweigen und müssen sich nicht selbst belasten. :-D [ Post made via Android ] http://geschichte-wissen.de/forum/images/mobile/Android.png laufen dadurch aber natürlich Gefahr, dass die Justuz sich aus dem Schweigen der Verdächtigen ihren eigenen Reim macht...
von Suebe
21.08.2015, 12:04
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Ich habe jetzt unwiderruflich beschlossen, Sueve zu werden bzw. zu sein und bleiben. [ Post made via iPad ] http://geschichte-wissen.de/forum/images/mobile/iPad.png Lieber Harald, Suebe also Schwabe ist man von Geburt an und kann man nicht so einfach werden. :wink: Ich bleibe Chatte (wird ohne &quo...
von Suebe
21.08.2015, 11:55
Forum: Vor- und Frühgeschichte
Thema: Massenmord in der Nähe Frankfurts
Antworten: 21
Zugriffe: 7733

Re: Massenmord in der Nähe Frankfurts

Hmmmmmmmmmm das gibt mir doch zu denken..... Es gab in Baden-Württemberg einen ähnlichen Massenmord solcher Bandkeramiker.... Der Ort dieses Verbrechens war aber bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts hessisch.....(vermute ich stark... bei Bad Wimpfen ums Eck) eine Enklave.... ob es da eine Quer...
von Suebe
17.08.2015, 20:23
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Das ist aber jetzt doch etwas ganz anderes. Hat nichts bis wenig mit den Romanen von Rhein und Donau zu tun. Kulturträger im römischen Reich war nicht das Volk, sondern die kleine dünne Oberschicht. Die in der Spätantike unterging. Nicht physich, es fehlte lediglich die materielle Basis für ein Lebe...
von Suebe
16.08.2015, 21:51
Forum: Das alltägliche Leben
Thema: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.
Antworten: 30
Zugriffe: 11133

Re: Das Schicksal der Romanen im Rheinland im 5. Jh.

Hmmmm wie wir vom Heiligen Gallus wissen, wurde im Bodenseeraum noch um 600 ein Spätlatein gesprochen, der heilige Kolumban hat in Arbon bei Bregenz einer Gruppe abgefallener Christen das Bierfass, das zu Ehren Wotans gesoffen werden sollte, zerstört. Wie ist dies ohne Bevölkerungskontinuität möglic...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 13