Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Wallenstein

Phantastische Theorien und Erklärungen: Das Bermudadreieck

27.10.2015, 16:53

Das Bermudadreieck wird begrenzt durch die Südspitze Floridas und den Inseln Puerto Rico und Bermuda.

Da mehrere Flugzeuge und Schiffe hier spurlos verschwunden sind, entstanden die verrücktesten Theorien: Ist das Dreieck ein Loch, eine Art Korridor zu anderen Planeten oder Parallelwelten? Ein Riss in der Zeit? Treiben Aliens hier ihr Unwesen und haben sie die Schiffe entführt? Liegt auf dem Meeresgrund Atlantis? Keine Erklärung ist verrückt genug.

Ausschlagend war das Verschwinden von fünf Flugzeugen der amerikanischen Kriegsmarine, die fünf Avengers mit der Designation Flug 19 am 5. Dezember 1945, die nie gefunden wurden. Sie starteten von Fort Lauderale/Florida unter Leitung von Leutnant Charles C. Taylor, sollten mehrere Inseln in der Karibik überfliegen, unter anderem die Bahamas und dann zurückkehren. Mit ihnen brach nach einiger Zeit der Funkkontakt ab. Um die Avengers zu suchen, starteten zwei Martin-Mariner-Flugboote, Training 32 und Training 49. Training 49 verschwand ebenfalls spurlos, somit verschwanden an diesem Tag gleich sechs Flugzeuge, deren Überreste nie gefunden wurden.
Das gab natürlich Anlass für unzählige Spekulationen.

Man weiß natürlich nicht genau, was wirklich passiert ist. Aber Taylor hat vermutlich völlig die Orientierung verloren. Aus einem Funkspruch geht hervor, das er glaubte, er würde über den Key-Inseln im Süden von Florida fliegen, während er sich in Wirklichkeit über den Bahamas befand. Man forderte ihn auf, nach Westen zu fliegen, dann hätte er in Kürze Florida erreicht. Doch er weigerte sich, diesen Kurs einzuschlagen und flog zunächst nach Norden; dann nach Osten, direkt aufs offene Meer. Irgendwann muss ihnen der Treibstoff ausgegangen sein. Wahrscheinlich versuchten sie eine Notlandung auf dem Wasser, die sie ins Verderben führte.

Das Flugboot Training 49 ist offensichtlich explodiert, denn der Kapitän eines Handelsschiffes berichtete von einer großen Explosion am Himmel und man fand einen riesigen Ölfleck. Das Flugzeug selbst wurde aber nicht gefunden. Von allen vermissten Maschinen wurde nie etwas entdeckt.

So entstand die Legende von dem berüchtigten Bermudadreieck. Statistisch gesehen sind dort nicht mehr Schiffe oder Flugzeuge verschwunden, als in anderen Weltgegenden. Aber das ist egal, die Menschen brauchen Geheimnisse und Mysterien. An einer profanen Erklärung ist keiner interessiert.
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3602
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Phantastische Theorien und Erklärungen: Das Bermudadreie

27.10.2015, 17:20

Ich halte den Korridor zu einem anderen Planeten für wahrscheinlich.

Es ist schon unheimlich, dass so viele Flugzeuge in so kurzer Zeit verschwunden sind. Das hat schon Gänsehaut-Qualität... Heute sicher weniger der Fall, aber immer noch möglich - man denke an letztes Jahr.

[ Post made via iPhone ] Bild
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Phantastische Theorien und Erklärungen: Das Bermudadreie

28.10.2015, 19:57

Wallenstein hat geschrieben:
Von allen vermissten Maschinen wurde nie etwas entdeckt.

Ich dachte, die Avengers wurden vor einigen Jahren gefunden.

"Je absurder und verworrener eine Theorie, deste eher wird sie geglaubt." (Reinhold Messner)
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)