Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14102
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

"Wachstumsbeschleunigungsgesetz" & Bundeshaushalt 2010

05.12.2009, 21:33

Steuern
Poker um Steuerpaket geht in nächste Runde

Das umstrittene Steuerpaket der schwarz-gelben Koalition hat eine weitere Hürde genommen und geht nun in die Bund- Länder-Verhandlungen - mit offenem Ausgang. Der Bundestag billigte am Freitag wie erwartet mit der Mehrheit von Union und FDP das sogenannte Wachstumsbeschleunigungsgesetz...

weiter lesen: http://www.handelsblatt.com/newsticker/ ... de;2494382


Bundestagsentscheidung
Wem Schwarz-Gelb Milliarden schenkt

Etappenziel erreicht: Das milliardenschwere Steuerpaket von Union und FDP ist durch den Bundestag. Jetzt muss die Hürde Bundesrat noch genommen werden - doch da legen sich einige Länder quer. FTD.de zeigt, wie Firmen, Familien und Erben entlastet werden sollen...

weiter lesen: http://www.ftd.de/politik/deutschland/: ... 34849.html


Edit:
18.12.2009
Bundesrat stimmt Milliarden-Steuerentlastungen zu

Nach wochenlangem politischen Gezerre werden Bürger und Unternehmen nun doch schon von Januar an um weitere 8,5 Milliarden Euro steuerlich entlastet...

weiter lesen: http://www.ftd.de/politik/deutschland/: ... 51406.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14102
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Bundestag beschließt "Wachstumsbeschleunigungsgesetz"

20.01.2010, 19:10

20. Januar 2010
Mehrwertsteuer
Hotels geben Steuersenkung selten weiter
Von Ernst August Ginten

Nur sehr wenige Hotels geben die Mehrwertsteuersenkung auch an ihre Gäste weiter. Laut einer Stichprobe seien nur gut sieben Prozent der Hotels günstiger geworden, erklärte die Verbraucherzentrale. Hingegen seien in 13,9 Prozent der Fälle die Preise sogar gestiegen...

weiter lesen: http://www.welt.de/wirtschaft/article59 ... eiter.html


Ein ganz ähnliches Ergebnis brachte auch eine Umfrage der Maz:
STEUERN:
Märkische Hoteliers geben Steuersenkung nicht weiter
Zimmerpreise sinken nur in wenigen Betrieben / Blitz-Umfrage der MAZ

POTSDAM - Von der seit Jahresbeginn geltenden Mehrwertsteuersenkung für Hotelzimmer von 19 auf sieben Prozent profitieren bisher nur die wenigsten Gäste in Brandenburg. Einer Blitz-Umfrage der MAZ unter drei Dutzend märkischen Hotels und Pensionen zufolge hat nur jeder zehnte Betrieb die Zimmerpreise teilweise gesenkt. Nur zwei Unternehmen („Theodore F.“ in Gröben/Potsdam-Mittelmark und das Seminaris-Hotel in Potsdam) geben die Steuersenkung komplett an die Kunden weiter. 20 Prozent der Betriebe haben sogar die Preise erhöht. Der Rest behält die Tarife bei, die schon 2009 galten.

Als Begründung für das Einbehalten der Steuerersparnis wird am häufigsten eine überfällige Renovierung genannt...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... frage.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14102
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wachstumsbeschleunigungsgesetz" & Bundeshaushalt 2010

20.01.2010, 20:00

Debatte um Bundeshaushalt 2010
Allgemeine Geschäftsunordnung
von Timo Pache

Dass die Regierung lieber über die Verschuldung als über ein Steuergeschenk reden würde, hätte sie sich auch nicht träumen lassen. Aber die Steuersenkung für Hotels nutzt bislang vor allem der Opposition...

weiter lesen: http://www.ftd.de/politik/deutschland/: ... 62881.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14102
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wachstumsbeschleunigungsgesetz" & Bundeshaushalt 2010

23.01.2010, 17:23

Schäuble will klammen Kommunen helfen

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hält eine niedrigere Neuverschuldung für möglich."Ich bin zuversichtlich, dass es gelingen kann, den Haushalt am Ende mit einer geringeren Neuverschuldung zu fahren", sagte Schäuble gestern zum Abschluss der viertägigen ersten Haushaltsberatungen im Bundestag.In diesem Jahr könnten mögliche Spielräume für Einsparungen genutzt werden. Gleichzeitig sicherte Schäuble den durch die Wirtschaftskrise in finanzielle Bedrängnis geratenen Kommunen Unterstützung zu...

weiter lesen: http://www.welt.de/die-welt/politik/art ... elfen.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14102
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wachstumsbeschleunigungsgesetz" & Bundeshaushalt 2010

21.03.2010, 03:09

Bundestag billigt Etat mit Rekordschulden

Berlin (dpa) - Die Rekordverschuldung des Bundes ist beschlossene Sache. Der Bundestag verabschiedete am Freitag in Berlin mit den Stimmen von Union und FDP den Haushalt für 2010. Er sieht mit 80,2 Milliarden Euro die höchste Neuverschuldung in der bundesdeutschen Geschichte vor...

weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... shalt.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)