Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14218
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

19.07.2020, 22:15

Vor etwa 75 Jahren, am 16. Juni 1945 um 5.30 Uhr Ortszeit wurde in der Wüste von New Mexiko die erste Atombombe zu Testzwecken gezündet. Der Test dieser Plutoniumbombe war erfolgreich. Damit begann das Atomzeitalter, wo im noch laufenden Zweiten Weltkrieg zunächst die militärische Nutzung im Vordergrund stand.
Die nächsten Bomben fielen am 6. und 9. August 1945 auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki und zerstörten diese völlig.
Über den Sinn oder Unsinn sowie die Folgen dieser Bombenabwürfe haben wir im Forum bereits diskutiert:
viewtopic.php?f=74&t=3782&p=67699#p25457
viewtopic.php?f=74&t=4065#p32706

siehe auch: https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag-352.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

19.07.2020, 22:40

Sinn und Unsinn - wo sind die Bewertungsrichtlinien ?
Die 1. Bombe , für Dresden geplant und auch die 2. und letzte vorhandene sollten die Kapitulation Japans erzwingen .
Die Rote Armee hatte Japan den Krieg erklärt und würde es auch besetzen .
Militärisch und wirtschaftlich eine Katastrophe für die USA .
Außerdem befürchteten die USA bis zu einer Million Tote bei der Landung auf Japan .
Unsinn ist allgemein der Mensch , der mit Gewalt reich werden will , der mit Tod und Elend eigene Vorteile erreichen will .
Das wird sich auch nie ändern .
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14218
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

19.07.2020, 23:26

Mit Sinn oder Unsinn ist natürlich der militärische Nutzen gemeint.
Also vor allem die Frage: Haben die Bombenabwürfe den Krieg verkürzt?
Oder hätte Japan sowieso bald kapituliert? Die Kriegserklärung der UdSSR an Japan hattest du in diesem Zusammenhang schon erwähnt.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

20.07.2020, 08:49

Ich wage mir nicht zu behaupten , daß die beiden Atombomben den Krieg verkürzt haben oder nicht .
Es ist auch nicht erwiesen , ob die Japaner wußten , daß die USA keine weitere Atombombe hatten .
Es bleibt also weiter meine Vermutung , daß der Einmarsch der Roten Armee in Japan maßgeblich war , die Bombenabwürfe aber Zeichen setzen sollten und den Japanern die Kapitulation gegenüber den USA schmackhaft machen sollten .
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14218
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

20.07.2020, 09:13

Ich bin übrigens genau wie du der Ansicht, dass die Rote Armee auf den japanischen Hauptinseln gelandet wären und versucht hätten, diese zu erobern, wenn genug Zeit geblieben wäre. In früheren Diskussionen haben andere dies stets ausgeschlossen.
Die Gründe leuchten mir heute noch nicht so ganz ein. Aus Rücksicht gegenüber den Amerikanern, weil die bereits jahrelang gegen Japan gekämpft hatten?
Ich glaube Rücksicht - das war ein Wort, dass in Stalins Vokabular nicht vorkam.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

22.07.2020, 19:31

Rücksicht kommt im Vokabular des Krieges nicht vor .
Ich will nicht sagen , daß Japan eine Sowjetrepublik geworden wäre , aber ein verbündeter Staat mit der UdSSR wäre es geworden . Um Japan in den Kapitalismus der Nachkriegszeit zu retten , mußten die USA schnell sein und sie waren es .
Sicher auch mit Unterstützung des japanischen Heeres , vielleicht sogar mit Führern der Flotte .
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14218
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

06.08.2020, 08:33

Das mit der fehlenden Rücksicht bezüglich Stalin meinte ich aber generell. Dass heißt auch die Art und Weise seiner Machtfestigung (Stalinsche Säuberungen) und sogar gegenüber seiner Verwandten und Familienangehörigen.

Aktuell:
Wie jedes Jahr wurde auch diesmal in Japan der Opfer des Atombombenabwurfs von 1945 gedacht. Und auch in Deutschland soll es Gedenkveranstaltungen geben - insbesondere an den militärischen Standorten, an denen heute Atomwaffen gelagert werden. Es soll auch darauf aufmerksam gemacht werden, dass auch heute noch die Gefahr eines Atomwaffeneisatzes noch nicht gebannt ist.
Quelle: aktuelle Nachrichten - ARD MoMa
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

06.08.2020, 08:41

Ja , heute ist der Jahrestag des ersten Atombombenabwurfes .
Laßt uns heute einer Meinung sein :
Jeder Krieg ist ein Verbrechen !
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

06.08.2020, 08:47

Von Stalin sind mir natürlich die Umstände bezüglich seines Sohnes bekannt und Frauengeschichten .
Vor einiger Zeit war ich auch in der Schillingstraße ( oder Schelling ? ) Nr.62 , wo Hitler die Eva Braun kennenlernte .
Ihr Vater druckte alles für die NSDAP , Hitler war der Auftraggeber . Brauns Vater erwarb später alle Rechte an Bildern von Hitler .
Auch bei Hitler gab es anfangs Frauengeschichten , weiterhin ist mir bekannt , daß er den Friedhof seiner jüdischen Oma in einen Panzerübungsplatz eingereiht hat .
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14218
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Vor 75 Jahren - 16. Juni 1945: Beginn des Atomzeitalters

06.08.2020, 12:31

Feldwebel57 hat geschrieben:
Ja , heute ist der Jahrestag des ersten Atombombenabwurfes .
Laßt uns heute einer Meinung sein :
Jeder Krieg ist ein Verbrechen !

Das unterschreibe ich so, wie es da steht.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)