Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Agrippa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 543
Registriert: 13.04.2014, 23:11

Angela Merkel "Person des Jahres"

09.12.2015, 23:07

Hurra !!!!!
Unsere Kanzlerin Angela Merkel wurde vom renommierten Time-Magazin zur "Person des Jahres" gewählt !!!! :clap: :clap: :clap:

Donald Trump wurde nur Dritter.

Es gibt allerdings einen Haken:

1938 wurde vom Time-Magazin ein gewisser Adolf Hitler zur "Person des Jahres" gewählt. :(
In den Jahren 1939 und 1942 ein gewisser Josef Stalin. :( :(

Und wer landete dieses Jahr eigentlich auf Platz 2 ?

Ein gewisser Abu Bakr al-Bagdadi, der Führer des IS.... :( :( :(

Was ist ein solcher "Preis" eigentlich wert? :roll:
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1808
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

10.12.2015, 08:54

Agrippa hat geschrieben:
Hurra !!!!!
Unsere Kanzlerin Angela Merkel wurde vom renommierten Time-Magazin zur "Person des Jahres" gewählt !!!! :clap: :clap: :clap:

Donald Trump wurde nur Dritter.

Es gibt allerdings einen Haken:

1938 wurde vom Time-Magazin ein gewisser Adolf Hitler zur "Person des Jahres" gewählt. :(
In den Jahren 1939 und 1942 ein gewisser Josef Stalin. :( :(

Und wer landete dieses Jahr eigentlich auf Platz 2 ?

Ein gewisser Abu Bakr al-Bagdadi, der Führer des IS.... :( :( :(

Was ist ein solcher "Preis" eigentlich wert? :roll:


Wenn Du Dir durchliest, was hinter dem Preis steckt, ist es nicht mehr so verwunderlich. Leider wird das nicht immer von den Medien so klar wiedergegeben.
Zitat:
"Person of the Year (Person des Jahres; bis 1999 Man of the Year ‚Mann (oder auch Mensch) des Jahres‘) ist eine Auswahl von Personen, Gruppen, Ideen oder Objekten, die seit 1927 jährlich vom US-amerikanischen Nachrichtenmagazin Time veröffentlicht wird. Mit der Ernennung zur Person des Jahres werden diejenigen ausgewählt, die nach Ansicht der Redaktion die Welt im jeweiligen Jahr maßgeblich verändert oder bewegt haben – zum „Guten“ oder zum „Schlechten“."

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Person_of_the_Year
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2739
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

04.09.2016, 12:58

Merkel hat es geschafft ihr Ansehen im In- und Ausland schnell zu verspielen. Nach den erwarteten Wahlerfolgen der AFD wird Merkel wohl nicht mehr als Kanzlerkandidatin aufgestellt. Horst Seehofer ist als nächster Kanzlerkandidat der Union sehr wahrscheinlich. Es folgt dann eine komplizierte Koalitionsregierung von mindestens 3 Parteien. Eine "große" Koalition wird dann wohl nicht mehr reichen. Auch die internationalen Partner werden komplizierter, möglicherweise mit Trump und als amerikanischen Präsidenten und der Front Nationale als Regierungspartei in Frankreich und Frau Le Pen als französischer Präsidentin.

Merkels Pakt mit dem Diktator Erdogan wird hier weitgehend abgelehnt. Die Flüchtlinge werden nicht von Erdogan abgehalten hierherzukommen, sondern weil Mazedonien und Österreich die Grenzen geschlossen haben.

Die Wirtschaft in Deutschland läuft weiterhin gut, obwohl sie mit einigen Reformen besser laufen könnte.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

04.09.2016, 19:13

Ich glaube nicht, dass Merkel von der CDU nicht mehr als Kanzlerkandidatin aufgestellt wird. Dazu sitzt sie zu fest im Sattel. Daran ändert auch ein vorübergehendes Stimmungstief nichts.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1779
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

05.09.2016, 09:42

Die CDU verliert mit der Merkel die nächste Bundestagswahl mit Pauken und Trompeten. :mrgreen: Ihre Engstirnigkeit hinsichtlich der Flüchtlingspolitik wird einen Wahlsieg von "rot-rot-grün" wahrscheinlich machen.  :roll:Schröder hatte damals einen einfachen Wahlslogan: "Der Dicke muß weg" und alle meinten, daß Kohl überfällig ist. :wink: Da sprach man dann von "neuer Mitte" (nach englischen Vorbild) , obwohl man gar nicht wußte, was das ist. :lolno: Schließlich hat Schröder danach die Großindustrie gefördert und den Mittelstand das Leben schwer gemacht. Die Schere zwischen ARM und REICH ging dann richtig auseinander. :shock:
Nicht auszudenken, wenn dannn die "rot-rot-grünen" Utopisten die Regierung stellen. Dann haben wir die SED an der Macht. :twisted:
Somit ist Merkel eigentlich schon "verbrannt". Sie ist zukünftig völlig überflüssig. Wäre die CSU eine bundesweite Partei, dann wäre die AfD ein kleiner Haufen von €-Gegner geblieben. 
Da aber das Muttertier Merkel alle möglichen Kanzlerkandidaten der CDU weggebissen hat, bleibt eigentlich nur Seehofer. Und gegen den laufen dann die vereinten Linken (Parteien, Medien, usw.) wieder Sturm. 
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3514
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

05.09.2016, 20:09

Ich glaube so vermessen ist Seehofer nicht, sich als möglichen Kanzlerkandidaten zu empfehlen - seine Gesundheit dürfte das wohl auch kaum mitmachen.

Interessant ist aber, dass nach knapp 10 Jahren endlich mal Kritik aus den eigenen Reihen gegen Merkel aufkommt.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1779
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

05.09.2016, 22:39

rfon hat geschrieben:
Ich glaube so vermessen ist Seehofer nicht, sich als möglichen Kanzlerkandidaten zu empfehlen - seine Gesundheit dürfte das wohl auch kaum mitmachen.

Interessant ist aber, dass nach knapp 10 Jahren endlich mal Kritik aus den eigenen Reihen gegen Merkel aufkommt.

Na ja...solange solche Ja-Sager wie Altmaier immer noch glauben es laufe alles richtig, wird sich bei der Partei auch nichts groß ändern. So verkündete er stolz, daß Merkel über 12 Jahre bei allen Umfragen gefestigt war.....aber das ist Vergangenheit. Man sollte die Gegenwart und die Zukunft betrachten. Ansonsten geht es "Kohls Mädchen" genauso wie dem Altkanzler.
Das Problem der CDU liegt daran, daß Merkel alle möglichen Nachfolger "weggebissen" hat. Auch Kohl konnte das. So hat die CDU für die nächste Bundestagswahl doch gar keinen Kandidaten. Es bliebe halt nur die CSU mit Seehofer. 
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

06.09.2016, 10:32

Seehofer wird nie Kanzler werden, das wird der auch gar nicht wollen.

Als Kanzler hätte ein CSU-Mann nämlich das Problem, es wirklich besser machen zu müssen. Das ist was anderes als verbale Kraftmeierei aus sicherer Entfernung.

Potentielle Nachfolger für Angela Merkel gibt es schon, sie selbst unterstützt zum Beispiel Julia Klöckner ziemlich unverblümt. Kohl hatte mit Schäuble immer einen Nachfolger, nur hat er nie Platz gemacht bis es zu spät war.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1779
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

06.09.2016, 13:45

Triton hat geschrieben:

Potentielle Nachfolger für Angela Merkel gibt es schon, sie selbst unterstützt zum Beispiel Julia Klöckner ziemlich unverblümt. Kohl hatte mit Schäuble immer einen Nachfolger, nur hat er nie Platz gemacht bis es zu spät war.

Klöckner ? Nee, z.Zt. völlig unbekannt. Und die Merkel ist schon über ihren Zenit und merkt auch nicht, wann es einfach zu spät ist. :mrgreen:
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1779
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

07.09.2016, 22:10

Leidet die Kaiserin von Europa schon unter Cäsarenwahn ?  :shock: Sie behauptet jetzt, daß sie nicht untätig war und die Zahl der ankommenden Flüchtlinge deutlich reduziert hat. Was? Leidet diese Frau schon an Realitätsverlust ? :crazy: Wenn Ungarn und die Balkan-Staaten nicht die Balkan-Route geschlossen hätten, dann würden immer noch jeden Tag so viele Flüchtlinge wie 2015 nach Deutschland strömen. Glaubt sie wirklich, daß ihre devote Haltung gegenüber den kleinen Sultan Erdowahn zu dieser Situation geführt hat ?  :mrgreen:Es ist wirklich peinlich, daß diese Frau immer noch keine Obergrenze sieht und alle Völker der Welt zu uns "einlädt". Andererseits aber darauf hofft, daß die anderen Staaten ihre Grenzen schön geschlossen halten. Für mich ist diese Frau einfach nur noch Fehl am Platz. Die Geister, die sie rief......werden ihr heute zum Verhängnis. :roll:
Man sollte wirklich den Begriff "Flüchtling" einmal deutlich trennen. Einerseits in wirkliche hilfebedürftige Flüchtlinge, die aus Kriegsgebieten zu uns kommen und andererseits von "Wirtschaftsflüchtlingen", die nur nach Deutschland kommen, weil sie sich hier ein besseres Leben erhoffen und letztendlich zu einem großen Teil unserem Sozialsystem zur Last fallen. Es sind jetzt schon über 300000 Flüchtlinge als arbeitslos gemeldet und nur ganze 54 Flüchtlinge erhielten eine Festeinstellung bei den 30 Dax-Unternehmen. :shock: Weiß das eigentlich die Kanzlerin, die mit ihrem Satz "Wir schaffen das !" eigentlich noch nichts geleistet hat. Ach, selbst der Satz soll vom "Harzer Roller" stammen. Böse Zungen behaupten, daß er das vor einem Buffet gesagt haben soll??? :wink: :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Titus Feuerfuchs
Mitglied
Beiträge: 1631
Registriert: 07.05.2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

13.09.2016, 03:29

Triton hat geschrieben:

Als Kanzler hätte ein CSU-Mann nämlich das Problem, es wirklich besser machen zu müssen.

Das ist aber wirklich nicht schwer.
MfG,
Titus Feuerfuchs
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

13.09.2016, 11:11

Ja gut, aber machen es die Österreicher wirklich so viel besser? Wenn man nur auf die Präsidentenwahl schaut...
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Titus Feuerfuchs
Mitglied
Beiträge: 1631
Registriert: 07.05.2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

13.09.2016, 16:34

Diese Entgegnung kann ich nicht gelten lassen.

Es geht mir bei meiner Kritik an Merkel darum, dass ihr die Interessen und das Wohl ihres Volkes am Allerwertesten vorbei geht. Das Schlimmeste daran ist, dass sie dem Wohl Deutschlands ostentativ und dauerhaft schaden kann, ohne nennenswert in bundesweiten Umfragen einzubüßen. Das sagt auch einiges über die deutsche Mentalität.

Das Problem in Ö (Bundespräsidentenwahl) ist eine unfähige Verwaltung. Das ist eine ganz andere Kategorie.
Und in Österreich liegen SPÖ und ÖVP in historischen Unfragetiefs, weswegen die Regierung ihre Politik radikal geändert und meistenteils FPÖ-Positionen übernommen hat.
------------------------------------
:arrow: Wort im Beitrag geändert -"Fehlerteufel".
[Mod.]
MfG,
Titus Feuerfuchs
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

13.09.2016, 18:49

Ok, aber wenn du dir die aktuellen repräsentativen Umfragen anschaust, dann hat Merkel durchaus Federn gelassen in den letzten Monaten. Sie hat derzeit die niedrigsten Umfragewerte seit Jahren.
Und die Wahlergebnisse der AfD sagen aus, was den Leuten stört.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Titus Feuerfuchs
Mitglied
Beiträge: 1631
Registriert: 07.05.2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Angela Merkel "Person des Jahres"

13.09.2016, 23:26

Ja, das mag schon sein.

Aber in Anbetracht dessen, was sich diese Frau geleistet hat, dürfte sie in besagten Umfragen keine 20 % mehr haben, geschweige denn die stärkste Partei stellen.

Die paar Prozente, die sie verloren hat, sind gar nichts - zumal die AFD nicht von der Union die meisten Wähler lukriert hat, sondern von den Nichtwählern.



PS: In mein Vorpost hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen:
"...dass sie dem Wohl Deutschlands ostentativ und dauerhaft machen schaden kann, ohne nennenswert in bundesweiten Umfragen einzubüßen."  - sollte es eigentlich heißen.
MfG,
Titus Feuerfuchs