Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
norvegia
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 24.08.2012, 23:34
Wohnort: neben Berlin

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 21:36

Habemus neues Feindbild...

Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!
Ich bin Ossi und ich darf so reden. ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 21:42

norvegia hat geschrieben:
Habemus neues Feindbild...

Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!


Ja, ok - meinen Glückwunsch zu deinem neuen Feindbild.
Ich fürchte nur, da er jetzt schon 76 Jahre alt ist, werden sie dir in spätestens 5-8 Jahren wieder eine neues wählen müssen...
:mrgreen:


Edit:
Es gibt anscheinend Zweifel um sein Verhalten wärend der Militätdiktatur in Argentinien (1976 - 1983).
Lest dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Jorge_Mari ... 4rdiktatur
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
demark
Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 29.11.2012, 12:46

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 22:14

norvegia hat geschrieben:
Habemus neues Feindbild...

Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!


Franz von Assisi, sein Namenspatron hat teilweise in Höhlen gelebt.
Nun wollen wir mal sehen, in welche Höhle der Neue zieht.
Weiche Gemächer, gedeckte Tische, Bedienstete - wer denkt da noch an die Armen? Wer Jesus dreimal verleugnet hat, gehört nicht verehrt.
 
norvegia
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 24.08.2012, 23:34
Wohnort: neben Berlin

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

14.03.2013, 03:09

Barbarossa hat geschrieben:
norvegia hat geschrieben:
Habemus neues Feindbild...

Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!


Ja, ok - meinen Glückwunsch zu deinem neuen Feindbild.
Ich fürchte nur, da er jetzt schon 76 Jahre alt ist, werden sie dir in spätestens 5-8 Jahren wieder eine neues wählen müssen...
:mrgreen:


Edit:
Es gibt anscheinend Zweifel um sein Verhalten wärend der Militätdiktatur in Argentinien (1976 - 1983).
Lest dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Jorge_Mari ... 4rdiktatur



Danke für deine Glückwünsche...
Ohne den letzten Papst hatte ich auf einmal gar kein Feindbild mehr.
Ich bin Ossi und ich darf so reden. ;-)
 
norvegia
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 24.08.2012, 23:34
Wohnort: neben Berlin

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

14.03.2013, 03:14

demark hat geschrieben:
norvegia hat geschrieben:
Habemus neues Feindbild...

Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!


Franz von Assisi, sein Namenspatron hat teilweise in Höhlen gelebt.
Nun wollen wir mal sehen, in welche Höhle der Neue zieht.
Weiche Gemächer, gedeckte Tische, Bedienstete - wer denkt da noch an die Armen? Wer Jesus dreimal verleugnet hat, gehört nicht verehrt.


Wegen meiner kann er Jesus Millionen mal leugnen wie Petrus.
Mir so egal.
Und dann hast ja jetzt einen Grund mich auch nicht zu verehren...
Ich bin Ossi und ich darf so reden. ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

14.03.2013, 11:06

Barbarossa hat geschrieben:
norvegia hat geschrieben:
Habemus neues Feindbild...
Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!

Ja, ok - meinen Glückwunsch zu deinem neuen Feindbild.
Ich fürchte nur, da er jetzt schon 76 Jahre alt ist, werden sie dir in spätestens 5-8 Jahren wieder eine neues wählen müssen...
:mrgreen:
Edit:
Es gibt anscheinend Zweifel um sein Verhalten wärend der Militätdiktatur in Argentinien (1976 - 1983).
Lest dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Jorge_Mari ... 4rdiktatur

Lieber Barbarossa,
er ist Jesuit, Goebbels und Geißler sind auch von Jesuiten erzogen worden. Was da bei raus kam wissen wir alle. :wink: :mrgreen:
Er ist konservativ und gegen Homosexuelle. Mal sehen, wielange er macht :?:
Übrigends, das ZDF hat auf meine Beschwerde geantwortet und geschrieben, dass sie ihr Papstprogramm so durchziehen werden. Ich habe sie daraufhingewiesen, dass ich doppelter Gebührenzahler bin, weil ich im Odenwald noch ein Ferienhäuschen habe und angekündigt, weiter mich beschweren und ihr Proramm so wenig wie möglich ansehen werde. :roll:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
demark
Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 29.11.2012, 12:46

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

14.03.2013, 11:29

norvegia hat geschrieben:
demark hat geschrieben:
norvegia hat geschrieben:
Habemus neues Feindbild...

Juhu endlich wieder ein neues Feindbild!!!


Franz von Assisi, sein Namenspatron hat teilweise in Höhlen gelebt.
Nun wollen wir mal sehen, in welche Höhle der Neue zieht.
Weiche Gemächer, gedeckte Tische, Bedienstete - wer denkt da noch an die Armen? Wer Jesus dreimal verleugnet hat, gehört nicht verehrt.


Wegen meiner kann er Jesus Millionen mal leugnen wie Petrus.
Mir so egal.
Und dann hast ja jetzt einen Grund mich auch nicht zu verehren...


Hallo norvegia, Leidensgefährte!
Dich nicht zu verehren braucht es doch keinen Grund! :lol:

Für die Suppenköche: Vorsicht Ironie!
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

15.03.2013, 08:03

Freitag, 15. März 2013
Nonne verrät: Papst war ein "Teufel"
Franziskus zeigt Humor

Franziskus setzt als Papst erste Zeichen. Er verlangt eine geistliche Erneuerung der Kirche und ein klares Bekenntnis zum Glauben. Viele halten ihn für die bestmögliche Wahl. Derweil berichten Insider, was Franziskus nach der Papst-Wahl sagte und dass er als Kind "ein kleiner Teufel" war...
hier: weiterlesen

Mal eine Frage an die Katholiken hier im Forum:

Da immer von notwendigen Reformen der Kirche gesprochen wird: Was erwartet ihr eigentlich von Papst Franziskus?
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

15.03.2013, 11:30

Barbarossa hat geschrieben:
Freitag, 15. März 2013
Nonne verrät: Papst war ein "Teufel"
Franziskus zeigt Humor

Franziskus setzt als Papst erste Zeichen. Er verlangt eine geistliche Erneuerung der Kirche und ein klares Bekenntnis zum Glauben. Viele halten ihn für die bestmögliche Wahl. Derweil berichten Insider, was Franziskus nach der Papst-Wahl sagte und dass er als Kind "ein kleiner Teufel" war...
hier: weiterlesen

Mal eine Frage an die Katholiken hier im Forum:

Da immer von notwendigen Reformen der Kirche gesprochen wird: Was erwartet ihr eigentlich von Papst Franziskus?

Lieber Barbarossa,
bin kein Katholik sonder ev. Ich erwarte von dem Papst nichts. Er wird weiterhin verbieten, dass Priester heiraten dürfen, keine Frauen als Priester zulassen, Kondome weiterhin verbieten, wie er schon sagte, ist er gegen Schwule und Lesben.
Das Einzige was er machen wird, ist sich um die Armen zu kümmern, damit kommt er Außerhalb Europas gut an , dürfte aber für die Europäer keine große Rolle spielen.
Er ist stockkonservativ und sein bescheidenes Autreten sagt nichts über seinen Charakter aus. Er ist 76, selbst wenn er Reformen machen würde, dauern die bis sie durchgeführt werden. :wink: Ich kann nicht verstehen, dass so ein Hype um ihm gemacht wird, die sind alle von der Show besoffen. :roll:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

15.03.2013, 19:03

dieter hat geschrieben:
... Ich kann nicht verstehen, dass so ein Hype um ihm gemacht wird, die sind alle von der Show besoffen. :roll:

:lol:

Alles klar.

Möchte sich noch jemand zu meiner Frage äußern?
:roll:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

15.03.2013, 20:23

Franziskus dürfte ein Übergangskandidat sein. Da er sich schon in fortgeschrittenem Alter befindet und Rücktritte nicht mehr unmöglich sind, wird man ihn für einige Jahre an der Spitze haben wollen, um Südamerika zufriedenzustellen. Viel mehr wird nicht hinter seiner Wahl stecken. Tiefgreifende Reformen schon gleich gar nicht.

Beste Grüße
Joerg
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
RedScorpion

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

15.03.2013, 22:02

Bin zwar kein Katholik,

denke aber trotzdem, dass der Gute an und für sich nicht die schlechteste Besetzung ist (N.B. Mittsiebziger sind heutzutage noch längst keine alten Leute), ein Kompromisskandidat aus Argentinien, dem europäischsten Land Amerikas, Jesuit aber kein Befreiungstheologe, schüchtern aber nicht um Worte verlegen, nicht zu alt aber auch nicht zu jung. Italiener, aber nicht zuviel. Ratzinger-Widersacher, aber nicht in allen Punkten.

Die ersten dicken Fehler hat er allerdings schon hinter sich. Er hätte nämlich auf keinen Fall Lombardi und diesen Deppen aus Australien Fragen nach seiner Rolle in und während der Militärdiktatur beantworten lassen sollen (und v.a. nicht derart retarded-dummdreist), sondern sich selbst dazu äussern müssen, und wenn's nur ein Statement mit Versprechen von genaueren Erläuterungen in den nächsten Tagen gewesen wäre.
Wie's allerdings jetzt gelaufen ist, ist das Bild mehr als nur kompromittiert. Erinnert an Maximas (geistesgegenwärtigen) Kommentar bez. der ehelichen Verteidigungsreflexe Willem Alexanders, "Het was een beetje dom." Wobei das "een beetje" wohl eher "ein bisschen sehr" lauten müsste, im Fall des Papstes.

"Aufräumen" sieht anders aus. Bösartig könnte man fast annehmen, da haben ihm die alten Recken wohl eine kleine Falle gestellt ... :eh:



LG
 
demark
Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 29.11.2012, 12:46

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

15.03.2013, 22:29

Barbarossa hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
... Ich kann nicht verstehen, dass so ein Hype um ihm gemacht wird, die sind alle von der Show besoffen. :roll:

:lol:

Alles klar.

Möchte sich noch jemand zu meiner Frage äußern?
:roll:


Zur Wahl des Papstes wurden keine Wahlmänner über 80 Jahre zugelassen, gewählt haben sie aber einen, der altersmäßig kurz davor steht.
Welche Reformen soll man da erwarten?
Jesus ist mit etwa 30 Jahren gekreuzigt worden, also im besten Liebesalter. Seine Jünger dürften etwa im gleichen Alter gewesen sein. Und da haben sie bei den Mädchen und Frauen nicht genau hingeschaut?

Die Päpste sind auch nur Menschen und der Trieb ist vorhanden und muss aber offiziell verborgen werden.
Wie löst ein Papst diese Spannung mit wem und wo?

Da wären doch nun einige Reformen überfällig!

Aber wie denn nur bei diesen Greisen, wo das Gebet lautet:

"Lieber Gott, du nahmst mir das Können.
Nun nimm mir auch das Wollen!"
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

16.03.2013, 10:18

demark hat geschrieben:
Barbarossa hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
... Ich kann nicht verstehen, dass so ein Hype um ihm gemacht wird, die sind alle von der Show besoffen. :roll:

:lol:
Alles klar.

Möchte sich noch jemand zu meiner Frage äußern?
:roll:


Zur Wahl des Papstes wurden keine Wahlmänner über 80 Jahre zugelassen, gewählt haben sie aber einen, der altersmäßig kurz davor steht.
Welche Reformen soll man da erwarten?
Jesus ist mit etwa 30 Jahren gekreuzigt worden, also im besten Liebesalter. Seine Jünger dürften etwa im gleichen Alter gewesen sein. Und da haben sie bei den Mädchen und Frauen nicht genau hingeschaut?

Die Päpste sind auch nur Menschen und der Trieb ist vorhanden und muss aber offiziell verborgen werden.
Wie löst ein Papst diese Spannung mit wem und wo?

Da wären doch nun einige Reformen überfällig!

Aber wie denn nur bei diesen Greisen, wo das Gebet lautet:

"Lieber Gott, du nahmst mir das Können.
Nun nimm mir auch das Wollen!"

Lieber demark,
toll ausgedrückt. :D
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

19. März 2013: Amtseinführung von Papst Franziskus

19.03.2013, 19:08

Dienstag, 19. März 2013
"Keine Angst vor Zärtlichkeit"
Papst liest Mächtigen die Leviten

Es sind deutliche Worte, mit denen Franziskus seine eigene Amtseinführung feiert. In der Predigt spricht er von der Verantwortung der Mächtigen gegenüber der "Schöpfung". Viele Entscheider sind gekommen und nehmen gemeinsam mit Zehntausenden Gläubigen an dem feierlichen Ritus teil...
hier: weiterlesen

Ich glaube, sein schlichter Stil passt schon zu unserem Zeitgeist.
:)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)