Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktritt

12.03.2013, 08:43

Nach dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. findet ab heute im Vatikan das Konklave statt. Hierzu stelle ich jetzt einen Live-Ticker ein:

zum Live-Ticker: hier klicken
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

12.03.2013, 10:28

Lieber Barbarossa,
das ist total suboptimal was die Kath. Kirche sich da wieder leistet. Nach 800 Jahren ist Benedikt XVI. der erste Papst der von seinem Amt zurücktitt.Es ist vorher nur ein Papst zurückgetreten, wegen mangelnder Lateinkenntnisse. Nichts von deutsch-preußischer Plichterfüllung und daraus macht die Kath.Kirche noch eine riesige Show. :roll: Dem Volk soll etwas geboten werden. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

12.03.2013, 17:34

dieter hat geschrieben:
Lieber Barbarossa,
das ist total suboptimal was die Kath. Kirche sich da wieder leistet. Nach 800 Jahren ist Benedikt XVI. der erste Papst der von seinem Amt zurücktitt.Es ist vorher nur ein Papst zurückgetreten, wegen mangelnder Lateinkenntnisse. Nichts von deutsch-preußischer Plichterfüllung und daraus macht die Kath.Kirche noch eine riesige Show. :roll: Dem Volk soll etwas geboten werden. :wink:

Das ist doch aber bei jeder Papstwahl so.
Übrigens haben auch meine Großeltern 1978 schon bemerkt, daß die Riten der Katholischen Kirche viel zu pompös sind - auch was das Beisetzungsprzedere des verstorbenen Papstes angeht. Ich weiß noch genau, wie mein Opa sagte: "Die machen zu viel!" Und meine Oma gab ihm Recht.
:wink:

Ach und übrigens:
Wie kannst du von einem Bayern "preußische Pflichterfüllung" verlangen?
:mrgreen: :lol:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3514
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

12.03.2013, 19:56

Schwarzer Rauch!
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Sophia3562
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.08.2012, 14:51

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

12.03.2013, 21:01

Man lasse es mal dahingestellt sein, ob das alles nur Show ist oder pompös. Wichtig wäre doch zu überlegen, inwieweit die Katholische Kirche bereit dazu ist, sich wirklich zu modernisieren und ob das in der Papstwahl seinen Ausdruck findet oder wie weit die Katholische Kirche überhaupt die Möglichkeit hat, sich zu modernisieren?
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 09:34

Barbarossa hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Lieber Barbarossa,
das ist total suboptimal was die Kath. Kirche sich da wieder leistet. Nach 800 Jahren ist Benedikt XVI. der erste Papst der von seinem Amt zurücktitt.Es ist vorher nur ein Papst zurückgetreten, wegen mangelnder Lateinkenntnisse. Nichts von deutsch-preußischer Plichterfüllung und daraus macht die Kath.Kirche noch eine riesige Show. :roll: Dem Volk soll etwas geboten werden. :wink:

Das ist doch aber bei jeder Papstwahl so.
Übrigens haben auch meine Großeltern 1978 schon bemerkt, daß die Riten der Katholischen Kirche viel zu pompös sind - auch was das Beisetzungsprzedere des verstorbenen Papstes angeht. Ich weiß noch genau, wie mein Opa sagte: "Die machen zu viel!" Und meine Oma gab ihm Recht.
:wink:
Ach und übrigens:
Wie kannst du von einem Bayern "preußische Pflichterfüllung" verlangen?
:mrgreen: :lol:

Lieber Barbarossa,
Preuße ist man nicht wegen der Landschaft aus der man kommt, sondern wegen seiner Einstellung zu den Dingen des Lebens. Ich als Hesse, fühle mich in meiner Lebenseinstellung als Preuße. :wink:
Wenn man weiß, dass das alles viel zu pompös ist, braucht man es noch lange nicht zu akzeptieren. Ich habe wegen der Berichterstattung über das Konklave vom ZDF an diesen Sender geschrieben und mich darüber beschwert.
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 09:36

Sophia3562 hat geschrieben:
Man lasse es mal dahingestellt sein, ob das alles nur Show ist oder pompös. Wichtig wäre doch zu überlegen, inwieweit die Katholische Kirche bereit dazu ist, sich wirklich zu modernisieren und ob das in der Papstwahl seinen Ausdruck findet oder wie weit die Katholische Kirche überhaupt die Möglichkeit hat, sich zu modernisieren?

Liebe Sophia,
sie kann und wird sich nicht modernisieren, höchstens nach 500 Jahren, wie durch die Thesen von Luther. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 09:40

Ralph hat geschrieben:
Schwarzer Rauch!

Lieber Ralph,
willst Du jetzt jedes Mal, wenn Schwarzer Rauch im Vatikan aufsteigt, uns das mitteilen :?: Es reicht, wenn Du uns mitteilst, wenn Weißer Rauch aufsteigt. :roll:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
ehemaliger Autor K.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 13:37

Dieter:
sie kann und wird sich nicht modernisieren, höchstens nach 500 Jahren, wie durch die Thesen von Luther.


Manchmal arbeitet die Katholische Kirche aber sehr schnell. Ich denke an Galileo Galilei. Der wurde 1663 verurteilt, aber schon 1992 wieder rehabilitiert. Das sind nur 329 Jahre!!! :wink:
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 14:42

Karlheinz hat geschrieben:
Dieter:
sie kann und wird sich nicht modernisieren, höchstens nach 500 Jahren, wie durch die Thesen von Luther.


Manchmal arbeitet die Katholische Kirche aber sehr schnell. Ich denke an Galileo Galilei. Der wurde 1663 verurteilt, aber schon 1992 wieder rehabilitiert. Das sind nur 329 Jahre!!! :wink:

Toll,
lieber Karlheinz. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 18:13

Karlheinz hat geschrieben:
Manchmal arbeitet die Katholische Kirche aber sehr schnell. Ich denke an Galileo Galilei. Der wurde 1663 verurteilt, aber schon 1992 wieder rehabilitiert. Das sind nur 329 Jahre!!! :wink:

:lol:


Also, der Zwischenstand ist:

Wir noch nicht habemus Papam.
:roll:


Übrigens:
Falls das Konklave wieder zwei Jahre und neun Monate dauern sollte: Wird dann wieder das Dach abgedeckt?
Das längste Konklave der Kirchengeschichte währte zwei Jahre, neun Monate und zwei Tage (1005 Tage). Nach dem Tod von Clemens IV. im Jahre 1268 konnten sich die wählenden Kardinäle nicht auf die notwendige Zweidrittelmehrheit einigen. Die Stadt Viterbo schloss die Kardinäle deshalb im Episcopalpalast ein. Als die Kardinäle sich immer noch nicht auf einen Papstnachfolger einigen konnten, ließ die Stadtregierung nur noch Wasser und Brot in den Palast bringen und das Dach des Palastes abdecken, bis sie endlich den Erzdiakon von Lüttich, Teobaldo Visconti, in Abwesenheit zum Papst (Gregor X.) wählten.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Konklave#D ... _Konklaven

:mrgreen: :lol: :lolno:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 19:14

Ah! Weißer Rauch ist zu sehen. Das bedeutet:

Habemus Papam!

:clap:


Damit hat sich ja meine Frage schon erledigt. Schade eigentlich...
:mrgreen:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
demark
Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 29.11.2012, 12:46

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 19:21

Dass es so schnell ging, ist ein Zeichen, dass man sich schon lang einig war, dass Ratzinger der Falsche ist.
Sonst hätte man schon mehr und länger geschachert.
Man war auf diese Papstwahl, die keine ist, längst vorbereitet.
Zuletzt geändert von demark am 13.03.2013, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3514
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 19:48

Die Kulisse ist enorm

[ Post made via Android ] Bild
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13962
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Ab 12.3.2013: Konklave im Vatikan nach dem Papstrücktrit

13.03.2013, 20:48

Zitate aus dem Live-Ticker (s. o.):

+++ 20:17 Wende für die katholische Kirche +++
Zum ersten Mal in der Geschichte der katholischen Kriche wird ein Mann zum Papst gewählt, der nicht aus Europa stammt. Es ist der Argentinier Jorge Mario Kardinal Bergoglio.

+++ 20:21 Papst wird "Franziskus I." heißen +++
Jorge Mario Kardinal Bergoglio wird sich von nun an "Franziskus I." nennen. Das verkündete Kardinalprotodiakon Jean-Louis Tauran von der Loggia des Petersdoms.


Der neue Papst gab sich einen Namen, den es so bisher noch nicht gab:

Franziskus I.

Er war bisher Erzbischof von Buenos Aires.
Mehr Infos: hier klicken
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)