Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13951
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

UNESCO-Welterbe

18.04.2011, 16:09

Peenemünde zusammen mit Baikonur und dem amerikanischen Huntsville mit dem Startplatz Cape Canaveral als UNESCO-Welterbe?
Der Griff zu den Sternen
An der Wiege der Raketenforschung: Peenemünde will sich gemeinsam mit Huntsville und Baikonur um den Welterbetitel bewerben

Als sich die Rote Armee im April 1945 der Insel Usedom näherte, ergriffen die dort stationierten Raketenforscher die Flucht. Der Physiker Wernher von Braun und mit ihm rund 115 weitere Techniker kehrten der weltweit ersten militärischen Groß-Forschungsstätte in Peenemünde im Inselnorden den Rücken. Mit Bergen von technischen Zeichnungen, Geheimdokumenten und Prüfprotokollen setzten sie sich zunächst nach Bayern und dann in die USA ab. Andere Peenemünder wie Helmut Gröttrup – ein Mitarbeiter von Brauns – gingen freiwillig oder unter Druck in den Osten, in die Sowjetunion. Das Wissen der deutschen Raketenforscher war unabhängig von Ideologien in beiden politischen Lagern heiß begehrt – auch wenn sich nur wenige Jahre zuvor die auf Usedom geschmiedeten V2-Waffen gegen die Alliierten gerichtet hatten.
Die Raumfahrtprogramme im russischen Baikonur und im US-amerikanischen Huntsville, die in den 1950er und 1960er Jahren auf das Know-how der Militärforscher aus Peenemünde setzten, befeuerten den Kalten Krieg zwischen den Weltmächten und lösten einen gigantischen Wettlauf um neue Superlative im Orbit aus. Eine neue Idee – geboren in Mecklenburg-Vorpommern – könnte nun die drei Raketenstandorte zusammenführen. „Wir sehen die fachlichen Voraussetzungen, dass Peenemünde zusammen mit Baikonur und dem amerikanischen Huntsville mit dem Startplatz Cape Canaveral ein transnationales Weltkulturerbe werden könnte“, erklärt Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Henry Tesch (CDU)...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/aketenfo ... lswelterbe

Interessanter Plan.
:)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)