Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

Ist dieser Mann noch als Abgeordneter in Bern oder als Stadtammann tragbar?

Sie können eine Option auswählen

 
Ergebnis anzeigen
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 15:21

@Triton: Nein Zürich ist Hauptstadt des Kantons Zürich, Baden ist die zweitgrösste Stadt nach Aarau im Kanton Aargau:

http://de.wikipedia.org/wiki/Baden_AG

Zürich ist übrigens nicht so weltoffen, der Geist von Zwingli ist immer noch bei einigen Dingen spürbar.

Baden hat den Slogan "Die lebensfrohe Stadt", und das stimmt!
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 17:53

dieter hat geschrieben:
Du solltest zwischen gewählten Beamten, die jederzeit wieder abgewählt werden können und den übrigen Beamten, die ein solches Salär nicht erhalten unterscheiden. :wink:

Ich finde die Gehälter der deutschen OBs (also ab mittelgroßen Städten aufwärts) zu niedrig. Das ist doch ein Scheißjob, kaum freie Wochenenden, niemand kann man es recht machen, das ist nur etwas für Menschen, die über sich gerne in der Zeitung lesen.

Ich sehe gerade, der Amtmann des 12000 Seelen-Örtchens wird natürlich in Franken bezahlt, trotzdem sind 260000 Fränkli viel zuviel.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 18:05

Ja klar ist er überbezahlt, aber der Stadtpräsident von Rohrschach verdient CHF 319.400.--, ein wahrlich stattlicher Lohn, der fast im Bereich eines Regierungsrates (MP eines Bundeslandes, oder Landeshauptmann in A) liegt.

http://www.weltwoche.ch/weiche/hinweisg ... dID=546656
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13851
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 18:39

Marek1964 hat geschrieben:
...

Kopfschüttel. Wir sind im Jahr 2014 nach Christus.

P.S. - unvollständig formulierte Frage: Eine Option fehlt mir: Der Mann hat nichts falsches gemacht.

Na ja doch. Er hat sich so verhalten, wie es ein gewählter Repräsentant nun einmal nicht tut. Und dabei ist er offensichtlich in eine Falle getappt.
Auch Wulff konnte nichts strafrechtlich relevantes nachgewiesen werden, trotzdem ist er seinen Posten als Bundespräsi los geworden.
An Repräsentaten, die in der Öffentlichkeit stehen, werden einfach höhere moralische Anforderungen gestellt, als an den Normalbürger. Wobei - auch dieser kann bei seinem Arbeitgeber in "Ungnade" fallen und seinen Job verlieren (oder bei einer Bewerbung abgelehnt werden), wenn er solche Bilder im Netz findet. (Es soll tatsächlich Arbeitgeber geben, die sich vor der Anstellung über den Berwerber im Netz kundig nachen.)
Insofern halte ich die Empörung darüber und "Faschismusvorwürfe" gegenüber eines Kantons in der Schweiz schon für überzogen. Ich glaube, hier in Deutschland ist das gar nicht so viel anders.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 18:53

Ich will betonen: Hier handelte sich um private Korrespondenz. Die geht niemanden was an. Und was ist daran so schrecklich, dass man sich einer Frau, nackt, wenn auch virtuell, zeigt?

Meine Mutter würde sagen: Eure Sorgen und Rothschilds Kohle.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 18:59

Was er während der Dienstzeit an seinem Arbeitsplatz macht, ist nicht privat. Für den Nachmittag, an dem er offensichtlich nur Bilderchen gemacht und gesendet hat, bekam er vom Steuerzahler 500 Schweizer Franken.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 19:35

Triton hat geschrieben:
Was er während der Dienstzeit an seinem Arbeitsplatz macht, ist nicht privat. Für den Nachmittag, an dem er offensichtlich nur Bilderchen gemacht und gesendet hat, bekam er vom Steuerzahler 500 Schweizer Franken.


Wer noch nie in der Arbeitszeit was privates erledigt hat, werfe den ersten Stein.

Wobei es sicher auch viele gibt, die in der Freizeit was berufliches erledigt haben.

Kein Rücktritt wert. Nur wer die Leistung nicht bringt, soll gehen.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 19:43

Rücktrittsgrund höchstens Dummheit, das sehe ich ganz genauso.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 20:50

Triton hat geschrieben:
Rücktrittsgrund höchstens Dummheit, das sehe ich ganz genauso.


Einer dummen F**** vertraut zu haben, da gebe ich Dir recht, ist in der Tat nicht tragbar. Weil zu dumm.
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 21:43

Ja gut, die Bürgerlichen wollen seinen Kopf rollen sehen, weil sie vor einem Jahr das Rathaus an ihn verloren haben und zwar aus Arroganz. Wie Barbarossa schreibt, ist er wahrscheinlich in eine Falle bzw. in die Verunfalle getappt, so wie viele Männer vor ihm und sicher auch nach ihm. Die Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund gegen ihn zu ermitteln, also wird Müller die Sache aussitzen. Ob er in einem Jahr wieder als Nationalrat nach Bern geschickt wird, das glaube ich nicht, aber vielleicht täusche ich mich in den Wählerinnen und Wählern.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

19.08.2014, 22:05

Die Italiener haben Bunga-Bunga-Berlusconi auch immer wieder gewählt und Kontakte zu minderjährigen Prostituierten als Staatsoberhaupt ist was anderes als solcher Kinderkram. Er sollte vielleicht einmal, wenn sich die Sache beruhigt hat, ein Interview geben und zugeben, dass ihm damals sein Gehirn in eine weiter unten angesiedelte Körperregion gerutscht war.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

20.08.2014, 14:51

Triton hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Du solltest zwischen gewählten Beamten, die jederzeit wieder abgewählt werden können und den übrigen Beamten, die ein solches Salär nicht erhalten unterscheiden. :wink:

Ich finde die Gehälter der deutschen OBs (also ab mittelgroßen Städten aufwärts) zu niedrig. Das ist doch ein Scheißjob, kaum freie Wochenenden, niemand kann man es recht machen, das ist nur etwas für Menschen, die über sich gerne in der Zeitung lesen.

Ich sehe gerade, der Amtmann des 12000 Seelen-Örtchens wird natürlich in Franken bezahlt, trotzdem sind 260000 Fränkli viel zuviel.

Lieber Joerg,
ist ein "Amman" ein Amtmann :?: Ist er gewählt worden :?: Also kein gewöhnlicher Beamter :?:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

20.08.2014, 15:41

Lieber Dieter, ein Stadtammann oder Stadtpräsident entspricht in Deutschland einem Bürgermeister, in einer Gemeinde heisst er meistens Gemeindeammann. Diese "alte" Bezeichnungen werden aber bald fallen, diese Amtsträger sind alle vom Volk gewählte Leute.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

21.08.2014, 09:21

Danke liebe Orianne für diese Auskunft. :)
Bei uns können Bürgermeister auch während der Legislaturperiode abgewählt werden. Ist also mit einem normalen Beamten, wie ich es war und auch nach der Pensionierung bin, nicht zu vergleichen. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Stadtamman verschickt Nacktselfies aus seinem Büro

21.08.2014, 09:47

Habe noch nie eine Abwahl eines Bürgermeisters erlebt. Du?
Was mir noch einfällt. Die Gehälter deutscher Bürgermeister sind zwar eher niedrig, die Altersversorgung aber völlig unverhältnismäßig im Verhältnis zur Dienstzeit.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)