Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13654
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Der Amazonas-Regenwald brennt

25.08.2019, 23:44

Eigentlich gibt es laut der aktuellen Nachrichten bereits seit Januar dieses Jahres verstärkt Brände im Amazonas-Gebiet. Jetzt haben die westlichen Länder offenbar soviel Druck auf Brasiliens Präsidenten Bolsonaro aufgebaut, dass dieser die Brände nun von 40.000 Soldaten löschen lässt.
Gerade der Amazonas-Regenwald gilt als die Lunge der Welt. Wird er vernichtet, dann nützt wohl auch keine noch so restriktive Klimapolitik in Europa etwas.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Marianne E.
Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 13.04.2019, 16:51

Re: Der Amazonas-Regenwald brennt

26.08.2019, 07:21

Vor vielen Jahren habe ich einen Artikel in den VDI-Nachrichten gelesen, der sich mit den Zuständen unserer Wälder befasste.
Was genau dort geschrieben war, kann ich jetzt nicht mehr wiederholen.

Aber die Überschrift hat sich in mein Gedächtnis gebrannt:
Erst stirbt der Wald, dann stirbt der Mensch.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13654
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Der Amazonas-Regenwald brennt

26.08.2019, 19:41

Den Satz habe ich auch schon gehört. Früher gab es im Fernsehen auch eine Kampagne, in der es hieß:
,,Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur.''

Da habe ich auch nichts hinzuzufügen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1627
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Der Amazonas-Regenwald brennt

29.08.2019, 09:55

Da sieht man wieder die einseitige Stimmungsmache in den Medien ! Auf Brasiliens rechten Präsidenten wird eingedroschen und er wird für die Brände im Regenwald allein verantwortlich gemacht. Aber da war doch was ??? :eh: Ja, es gibt noch andere Länder, auf deren Gebiet auch der Regenwald ist !!! Z.B. Bolivien. Die haben den linken Präsidenten Evo Morales, der meinte, daß es normal sei und die Kleinbauern neues Land brauchen und somit Brandrodungen vornehmen. :evil: Das hat er sogar per Gesetz erlaubt !!!  :shock:
3 Wochen hat er untätig zugesehen, bevor er jetzt auf Druck handeln mußte.  :crazy:
Aber nein, in den deutschen Medien gibt es halt nur Brasilien........ :mrgreen:
 
Marianne E.
Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 13.04.2019, 16:51

Re: Der Amazonas-Regenwald brennt

29.08.2019, 16:10

… nein, nicht  nur Brasilien und sein umweltbewusster Präsident …

Der Amazonas-Regenwald umfasst mehr als 6 Millionen Quadratkilometer, von denen sich etwa 60 % in Brasilien befinden. Schon allein dieser Sachverhalt setzt die Prioritäten.
Der nächstgrößere Anteil mit 13 % gehört zu Peru, 10 % zu Kolumbien und mindestens 6 weitere Länder mit einem recht minimalen Anteil.

Es ist bekannt, und wird in der Presse auch nicht verschwiegen, dass nahezu alle Länder Brandrodung betreiben. Das ist von großem Übel, wird aber mit Hinweis auf wirtschaftliche Notwendigkeiten in diesen Ländern toleriert. Toleriert und per Gesetz erlaubt.

Jeder Interessierte möge sich einen Überblick über diese fatale Situation machen und weiterlesen z.B. bei
https://de.wikipedia.org/wiki/Amazonas-Regenwald


 
 
Feldwebel57
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 30.10.2018, 16:30

Re: Der Amazonas-Regenwald brennt

05.09.2019, 09:46

Die meisten Menschen werden sich erst mit diesem Thema beschäftigen , wenn irgendwas teurer wird . 
Meckern ist leichter als Denken .
Das wäre mal eine Herausforderung für unsere " Grünen" , diesbezüglich Druck zu machen !