Entlastungspaket der Bundesregierung droht zu scheitern

Unternehmen, Verbraucherschutz, Konjunktur

Moderator: Barbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 15347
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Seit dem 1. Juni ist das sogenannte Entlastungspaket in Kraft, bei dem befristet die Preise auf Kraftstoffe auf der einen Seite gesenkt, sowie das 9-€-Ticket für Bahnfahrer auf der anderen Seite eingeführt wurde.
.
Beides funktioniert nicht wirklich gut. Das 9-€-Ticket scheitert wegen zu geringer Kapazitäten der Bahn (es häufen sich die Meldungen, dass Fahrgäste abgewiesen oder sogar wieder aus dem Zug geholt werden mussten) und die Spritpreissenkung ist nicht wirklich eine. Die Steuerersparnis stecken sich die Ölmultis größtenteils in die eigene Tasche.
Ich schmeiß mich weg...
Weiß gar nicht - soll ich lachen oder heulen? 😂😭😂😭
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 4093
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Die derzeitige Inflation habe ich schon letztes Jahr auf das Schmerzlichste gemerkt, da ich umbaue. Die Preise sind extrem gestiegen, oft war die Kostenschätzung meines Architekts weit unter den tatsächlichen Angeboten. Das schlägt sich jetzt halt auf das allgemeine Leben nieder.

Ich habe den Verdacht, dass die letzten Jahre seit der Schuldenkrise in Griechenland, wovon man ja überhaupt nichts mehr gehört hat, auf Pump finanziert waren und wir jetzt die Quittung bekommen.

Hinsichtlich des Tankbonus ist es für mich Wahnsinn, dass die Mineralölkonzerne jetzt noch höhere Gewinne machen.

Ich schaue da schon etwas skeptisch in die Zukunft und bin gespannt, wann ein Inflationsausgleich bei der Besoldung folgt (keine Lohnerhöhung!).
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wirtschaftspolitik“