Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1844
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

02.01.2020, 18:28

Genosse Matthias Miersch (Sprecher der parlamentarischen Linken der SPD-Bundestagsfraktion)  dreht jetzt richtig auf. :crazy: Erst kam sein merkwürdiger Vorschlag, daß in Deutschland die Pick-ups verboten werden sollen. Da hat er anscheinend zuviele amerikanische Filme gesehen ? :lol:
Da legt er im neuen Jahr schon nach.....mit dem sogen. "Windbürgergeld". :shock:
Der niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Olaf Lies (SPD) hat mit seinem Gejammer, daß man die "1km-Entfernungsgrenze" bei Windkraftanlagen aufheben soll bisher keinen Erfolg gehabt. :mrgreen: Da springt ihn der Genosse Miersch im vorrauseilenden Gehorsam zur Seite ! Mit dem "Windbürgergeld" sollen jetzt die Bürger bestochen werden, damit sie den Bau von Windkraftanlagen auch unter der Grenze zulassen und nicht klagen. Womit soll das bezahlt werden ? Richtig, mit Steuergeldern ! Oder man will die Bürger an dem "Erfolgsmodell" Windkraft mit beteiligen....  :mrgreen: Wie immer sind diese Vorschläge der Sozis nicht richtig durchdacht. :crazy: Was passiert eigentlich, wenn ein Bürger zustimmt, aber der Nachbar es ablehnt ? Wird dann die Windkraftanlage trotzdem gebaut ? Oder muß bei einer Klage der "bestochene" Bürger sein Geld wieder zurückzahlen ?  Fragen über Fragen.... :wink:

Was kommt demnächst vom Genossen Miersch ? Tempo 30 auf Autobahnen ?   :mrgreen:
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1834
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

02.01.2020, 20:52

Cherusker hat geschrieben:
Was kommt demnächst vom Genossen Miersch ? Tempo 30 auf Autobahnen ?  

Ist doch ohnehin zu manchen Tageszeiten auf manchen Strecken maximal mögliche Geschwindigkeit! :mrgreen:
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14149
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

03.01.2020, 21:26

Cherusker: In dem Zusammenhang frage ich mich, was ist eigentlich ein ,,Windbürger''. Ist mir solch ein Exemplar schon begegnet? :-D

Aber Spaß bei Seite:
Manche Leute klagen gegen die Windparks vielleicht einfach aus Prinzip, eben weil sie nichts davon haben, sondern sogar die Immobilie im Wert sinkt, wenn da diese Windräder vor die Haustür gestellt werden. Vielleicht ändert sich die Einstellung dazu, wenn ein ,,warmer Regen'' in Aussicht gestellt wird.
Denn laut sind die Dinger nicht. Das kann mir keiner erzählen. Ich stand schon mal direkt neben einem. Ich hab fast nichts gehört. Die vorbei fahrenden Autos waren mindestens 3x so laut.
Ich glaube wirklich, dass es Leute gibt, die einfach gerne klagen und es als eine Art Volkssport betrachten.
Mit dieser Klagementalität werden uns viele heutige Schwellenländer schon in wenigen Jahrzehnten technologisch überholt haben und wir werden dann in deren Augen ein Entwicklungsland sein. Das ist meine große Sorge.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1844
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

04.01.2020, 15:08

Barbarossa hat geschrieben:
Denn laut sind die Dinger nicht. Das kann mir keiner erzählen. Ich stand schon mal direkt neben einem. Ich hab fast nichts gehört. Die vorbei fahrenden Autos waren mindestens 3x so laut.
Ich glaube wirklich, dass es Leute gibt, die einfach gerne klagen und es als eine Art Volkssport betrachten.

Ich weiß nicht, vor welcher Windkraftanlage Du gestanden hast ? :wink: Aber erst kürzlich war ich mit meinem Bruder und meinem Hund unterwegs. In ca. 1 km stehen 3 Windkraftanlagen auf einem Hügel, die machen einen Lärm (bei genügend Wind) als ob in der Ferne permanent Flugzeuge vorbeifliegen. Mein Bruder meinte, so laut hätte er sich das nicht vorgestellt. Wer da noch näher dran wohnen möchte, der sollte sich Ohrenstöpsel kaufen. :wink: Ferner kommt noch (gerade im Winter) ein "Disco-Effekt" dazu, wenn die Sonnenstrahlen im flachen Winkel durch die Rotorblätter scheinen und die nächste Siedlung mit schnell aufeinander folgenden Schatten überziehen.
Gerne kann ich Dir eine Gegend zeigen, in der über 20 Windkraftanlagen errichtet wurden, aber nicht in Reih und Glied, sondern quer durcheinander, sowie die Bauern gerade ihre Flächen verkauft haben. :crazy: Dazu will jetzt noch die angrenzende Nachbargemeinde auch noch welche aufstellen. :crazy: Man sieht auf der begrenzten Fläche nur noch Windkraftanlagen. Übrigens Vogelschwärme fliegen nicht durch die Schneisen zwischen Windkraftanlagen, weil sie solche menschengebaute Gebilde nicht kennen.
Gerade unsere Umwelt- und Tierschützer müßten ausflippen, wenn sie mitbekommen, wieviele Vögel und auch Fledermäuse (durch verschiedene Druckverhälrnisse platzt deren Lunge) durch solche Anlagen getötet werden.  Aber die Grünen haben das Argument, das im Straßenverkehr auch viele Vögel sterben. :crazy:
Ferner geben diese Anlagen auch einen Infraschall ab, der mit Sicherheit nicht gesundheitsfördernd ist. :wink:
Gegen Windkraftanlagen klagen also nicht nur ewige Nörgler, sondern auch Leute, die davon direkt betroffen sind. Mir kann auch keiner erklären, warum hier in Niedersachsen im Landesinnere soviele Anlagen gebaut werden, obwohl im "Ländle" beim grünen Ministerpräsidenten Kretschmann noch soviele freie Flächen existieren und die den Strom benötigen ? :mrgreen: Es soll der Südlink gebaut werden, damit die im Süden Strom bekommen. Ein Schwachsinn hoch 3 ! :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14149
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

04.01.2020, 16:01

Ich glaube, ich könnte das vielleicht erklären: Weil sonst im ,,Ländle'' zu viele Wählerstimmen verloren gehen würden.
Und tatsächlich: Ich stand direkt neben einer solchen Anlage und habe nur ein leises zischen gehört. Die war auch in Betrieb.
Und Infraschall: Ist das nicht eher eine ähnliche Einbildung wie ,,Erdstrahlen''?
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1844
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

05.01.2020, 13:11

Barbarossa hat geschrieben:
Ich glaube, ich könnte das vielleicht erklären: Weil sonst im ,,Ländle'' zu viele Wählerstimmen verloren gehen würden.
Und tatsächlich: Ich stand direkt neben einer solchen Anlage und habe nur ein leises zischen gehört. Die war auch in Betrieb.
Und Infraschall: Ist das nicht eher eine ähnliche Einbildung wie ,,Erdstrahlen''?

Dann kam wohl der Wind gerade aus einer günstigen Richtung oder es war eine kleine Anlage ? :wink: 
Na, Infraschall ist meßbar, was bei "Erdstrahlen" nicht der Fall ist. Inwieweit Infraschall schädlich ist, das mag fraglich sein. Beim Autoverkehr hingegen soll es schädlich sein... :mrgreen:
Weiterhin ist auch der Aspekt der Bodenversiegelung beim Bau von Windkraftanlagen anscheinend zu vernachlässigen, ansonsten aber immer ganz schlimm.  :wink:
Experten forschen noch, in wie weit es einen Einfluß auf Windströme und Wolkenbildung gibt ? Schließlich entzieht man dem Wind einen Teil seiner Kraft. :wink:
Um Deutschland ausreichend mit Windkraft zu versorgen, müßte alle 1,5 km ein Windrad aufgestellt werden. Daher fordert der Genosse Miersch ein Bestechungsgeld, um mehr Fläche zu bekommen. :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14149
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

05.01.2020, 16:17

Das mit dem Entzug von Energie bei den Windströmen habe ich auch schon gehört. Aber bei den stärker werdenden Winden infolge des Klimawandels wäre das vermutlich sogar ein weiterer positiver Effekt.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1844
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

05.01.2020, 17:12

Barbarossa hat geschrieben:
Das mit dem Entzug von Energie bei den Windströmen habe ich auch schon gehört. Aber bei den stärker werdenden Winden infolge des Klimawandels wäre das vermutlich sogar ein weiterer positiver Effekt.

Wer sagt denn, daß bei einem Klimawandel (Klima ist das Wetter über mind. 30 Jahre betrachtet) die Winde stärker werden ? :shock: Oder werden alle Wetterphänomene als Klimawandel betrachtet ? :wink: 
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14149
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Der Sozi Miersch dreht jetzt durch....

05.01.2020, 21:36

So wie ich das gehört habe enthalten wärmere Luftmassen (und darum geht es ja hauptsächlich beim Klimawandel) mehr Energie, die sich inform von stärkeren Winden entladen. Stürme (und auch Zyklone) werden dadurch häufiger und auch stärker.
Wobei gegen einen Zyklon oder Tornado natürlich auch kein Windrad etwas ausrichtet. Das würde dann wohl auch eher zerstört werden. ;-)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)