Du hast Fragen? Wir haben die Antworten!

0
Wie beschreibt ihr die militärische Entwicklung Frankreichs?

Geloest 1 Antwort/en 45 Aufrufe Geschichte

1 Antwort

0
Beste Antwort
Der Beginn der militärischen Entwicklung Frankreichs kann auf die Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) gelegt werden. Bemerkenswert ist, dass es zügig gelang, durch die Aufstellung "stehender Regimenter" moderne Strukturen zu schaffen.
Das stehende Regiment, auch stehendes Heer genannt, besteht aus ständig unter Waffen anwesenden Truppen. Das war um die damalige Zeit nicht üblich, da erst im Kriegsfall Soldaten einberufen wurden. Eine absolute Neuigkeit war das stehende Heer aber auch nicht, das gab es schon ansatzweise in der Antike.

Allerdings war bereits ab dem Mittelalter (6.-15. Jh.) der Militärdienst unbefriedigend und im Übrigen auch unbeliebt, da das "Heer" sich überwiegend aus der ländlichen Bevölkerung rekrutierte. Wenn es in dieser Zeit zum Krieg kam, musste der König zusätzlich Söldner anheuern.

Vor dem Ersten Weltkrieg (1914-1918) besaß das französische Heer bereits über 800.000 Mann und konnte weitere fast 300.000 mobilisieren.

Vor dem Zweiten Weltkrieg (1939-1945) war das Militär zunächst stark verkleinert worden. Obwohl es zum Bau der Maginot-Linie, 1935 zur Aufstellung von technisch gut ausgestatteten Infanteriedivisionen und Einführung von neuem Kriegsgerät kam, war das französische Heer nicht in guter Verfassung. Die Situation Frankreichs während des Zweiten Weltkriegs soll hier jedoch nicht erörtert werden.

Die gegenwärtige militärische Situation Frankreichs lässt sich so zusammenfassen:
Die französischen Streitkräfte  gehören zu den am besten ausgestatteten und schlagkräftigsten Armeen der Welt.
Frankreich ist eine Nuklearmacht (offizieller Atomwaffenstaat) und gehört seit 2009 wieder zur Nato.
Der französische Verteidigungsetat soll der fünfhöchste der Welt sein. Aktuelle Zahlen stehen derzeit nicht zur Verfügung.
Seit Ende 1990 hat Frankreich eine Berufsarmee von 350.000 Personen.
Das Aushängeschild bleibt aber die 1831 gegründete Fremdenlegion mit derzeit etwa 10.000 Mann, die aus allen Teilen der Welt kommen.
Im Jahre 2002 endete in Frankreich die Wehrpflicht.
von (11.9k Punkte)
selected von
...