Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Nemeth
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 302
Registriert: 30.10.2014, 15:14

Sommerzeit...Sinn oder....

24.03.2016, 17:32

Bald werden wir wieder mit mehr oder minderem Geschick uns an unseren Uhren vergreifen,
um die Zeit "UMZUSTELLEN.
Über diese Problematk wird heiß diskutiert, ob die ganze Uhrenumstellung überhaupt was
bringt.
Wäre es nicht besser , auch in Mitteleuropa, eine immer gültige Zeit einzuführen.
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1513
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

24.03.2016, 19:18

Die Einführung der Sommerzeit war der größte Blödsinn ! :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13235
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

24.03.2016, 22:48

In der früheren "Vor-Sparlampen- bzw. Vor-LED-Lampen-Zeit" könnte es sogar noch einen Energiespareffekt gegeben haben. Das war ja immer die einzige Begründung für die Einführung der Sommerzeit. Ich denke, das hat sich inzwischen weitgehend erledigt. Jetzt nervt mich diese Uhrenumstellerei auch nur noch.

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1513
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

25.03.2016, 09:39

Besonders schlimm für die Tiere.....mein Hund kommt damit überhaupt nicht klar. :wink: Der zählt immer die Minuten zwischen den Fressenzeiten. :mrgreen: Aber besonders in landwirtschaftlichen Betrieben geraten die Kühe besonders durcheinander.
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1723
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

25.03.2016, 11:18

Ich finde sie genial, die Sommerzeit.
Allerdings könnte man wieder, wie früher üblich, Ende September "umschalten" statt im Oktober.
Cherusker hat geschrieben:
Besonders schlimm für die Tiere.....mein Hund kommt damit überhaupt nicht klar. :wink: Der zählt immer die Minuten zwischen den Fressenzeiten. :mrgreen: Aber besonders in landwirtschaftlichen Betrieben geraten die Kühe besonders durcheinander.

Meine Hunde hatten noch nie Schwierigkeiten damit, trotz eingebauter Hunger-Uhr. Dass Nutztier-Halter und Vieh Probleme haben, ist allerdings durchaus bekannt und einzusehen.
Notwendig? Vielleicht nicht, aber persönlich bleibe ich beim Pro.
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13235
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

25.03.2016, 12:11

Besonders ältere Leute scheinen häufig mit der Uhrenumstellung Probleme zu haben. Ich weiß noch, meine Oma hat die Sommerzeit direkt boykottiert und die Uhren nicht umgestellt. Als wir dort dann zu Besuch waren, war das immer ein lustiges Durcheinander mit der Uhrzeit...

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Hera
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2016, 10:24

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

30.03.2016, 17:17

Ich finde diese Umstellung nicht besonders attraktiv. Man spart nix ein, keine Energie oder sonstwas.
Wie ist man überhaupt auf den Gedanken gekommen? Was sollte das bringen?
Das hab ich bisher nicht verstanden

lg Hera
Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser.
(Sokrates, griechischer Philosoph)
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1723
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

30.03.2016, 19:21

War tatsächlich zum Energiesparen gedacht, hat aber nur sehr eingeschränkt zu tatsächlichen Ersparnissen geführt, und das, bevor jeder x Geräte hatte, die auf stand-by bleiben, vor Energiesparlampen.
Hier im Norden ist Sommerzeit Klasse, vor allem im Hochsommer. Hat etwas, um 22.00 Uhr oder noch später noch an den Strand zu fahren und noch immer Licht zu haben- oder um Mitternacht mit dem Hund bei Dämmerlicht raus ins Revier zu gehen, ohne irgendwelche Leuchten zu brauchen.
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Benutzeravatar
Nemeth
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 302
Registriert: 30.10.2014, 15:14

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

31.03.2016, 11:19

Habe soeben nachgelesen, daß die Einführung der Sommerzeit sich zum 100-sten Male jährt.
Das wäre doch ein geeigneter Zeitpunkt gewesen diesen offensichtlichen Unfug abzustellen.
Dabei könnte doch die EU ein Vorreiter sein .
Das wäre vernünftiger als den Krümmungsgrad von Salatgurken festzulegen.
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13235
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

15.09.2018, 22:27

Ende der Zeitumstellung

Nach der EU-weiten Onlineumfrage, bei der sich 84% der Teilnehmer gegen die Zeitumstellung aussprachen, scheint das Ende der Uhrenumstellungen besiegelt zu sein. Im Oktober wird es dann wohl die letzte EU-weite Uhrenumstellung auf die Normalzeit geben. Danach soll jedes Land selbst entscheiden, ob es im nächsten Jahr die Uhren endgültig und dauerhaft auf die Sommerzeit umstellt, oder nicht.
Für Deutschland gibt es Stimmen für eine dauerhafte Sommerzeit. Das würde bedeuten, dass es Abends länger hell bliebe - Morgens aber auch eine Stunde länger dunkel. Was im Sommer ganz in Ordnung und angenehm wäre, hätte im Winter aber einen Nachteil. Für den Raum Berlin würde das z. B. bedeuten, dass am kürzesten Tag des Jahres erst um 9.16 Uhr Sonnenaufgang wäre.
Forscher warnen bereits vor einer Dauer-Sommerzeit und führen gesundheitliche Bedenken an. Denn der Biorhythmus ist eigentlich auf Winterzeit eingestellt und die Sonne am Morgen würde fehlen, was Probleme bereiten könnte.
Für eine Diskussion über das Thema ist ja noch Zeit.
Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/ch ... _id=428181
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13235
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

16.09.2018, 13:09

Auf Facebook gibt es bereits eine rege Diskussion darüber und die Reaktionen sind durchaus interessant: https://m.facebook.com/groups/958224117 ... 3686618939
(Ist allerdings in einer Gruppe und wohl nur für Mitglieder einsehbar.)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1513
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

16.09.2018, 13:29

Ruaidhri hat geschrieben:
Hier im Norden ist Sommerzeit Klasse, vor allem im Hochsommer. Hat etwas, um 22.00 Uhr  oder noch später noch an den Strand zu fahren und noch immer Licht zu haben- oder um Mitternacht mit dem Hund bei Dämmerlicht raus ins Revier zu gehen, ohne irgendwelche Leuchten zu brauchen.

Das bringt aber nichts, wenn Leute morgens zur Arbeit müssen ! Die haben keine Zeit um 22 Uhr noch an den Strand zu fahren..... :wink:
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13235
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Sommerzeit...Sinn oder....

16.09.2018, 16:11

In der Woche nicht, höchstens am Wochenende dann.
Ich weiß auch nicht genau, ob ich eine Dauer-Sommerzeit gut finden soll. Im Winter wird es dann ja arg spät hell. Und mir als Nachtarbeiter bringt es auch nicht wirklich viel, wenn es dann statt schon um 16.00 Uhr, erst um 17.00 Uhr völlig dunkel ist. Sonnenlicht sehe ich im Winter sowieso kaum.
Für meine Arbeit (bei eventuellen Vertretungstouren, bei denen ich jede Hausnummer suchen muss) dürfte es jedoch von Vorteil sein, wenn ich von dem früheren Tageslicht am Morgen profitieren könnte. Ich würde daher wahrscheinlich eher für die MEZ statt zur MESZ tendieren.
Aber Stichwort: Arbeit.
Für Leute, die morgens richtig früh raus müssen, wird es wohl auch nicht besonders angenehm sein, wenn es beim schlafen gehen immer noch hell ist. Auch das wäre ein Argument für die MEZ.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)