Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Neues von der ISS

30.06.2015, 09:57

Hoffen wir, dass der nächste Versorgungsflug klappt. :)
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13382
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Neues von der ISS

30.06.2015, 10:08

Ja, das wird schon.
:-)

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13382
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Neues von der ISS

06.06.2018, 15:06

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst - mit Spitznamen ,,Astro-Alex'' - ist heute mit der russischen Sojus-Rakete von Baikonur aus zur Raumstation ISS gestartet. Am Freitag wird der Raumtransporter mit Gerst sowie dem russischen Kosmonauten Sergej Prokopjew und der Nasa-Astronautin Serena Auñón-Chancellor dort andocken. Gerst wird bis Dezember dort bleiben und zahlreiche wissenschaftliche Experimente durchführen.
Quelle: https://www.n-tv.de/wissen/Alexander-Gerst-startet-zur-ISS-article20466324.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13382
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Neues von der ISS

20.12.2018, 22:54

Alexander Gerst ist heute Morgen wieder auf der Erde, in der Steppe Kasachstans, gelandet. Er war 197 Tage im All und hat in dieser Zeit die Erde mehr als 3000 mal umrundet. Damit ist Gerst unter den deutschen Astronauten/Kosmonauten der mit dem längsten Aufenthalt im All.
Er arbeitete an insgesamt rund 200 Experimenten, von denen 65 ESA-Experimente zur Mission ,,Horizons'' zählten, von denen wiederum 41 aus Deutschland stammten bzw. mit deutscher Beteiligung liefen. Abgesehen davon hat Gerst sehr tiefgründige Gedanken zu politischen und ökologischen Problemen auf der Erde gesendet. Auch interessant ist, dass Gerst am 3. Oktober 2018 als erster Deutscher und als zweiter ESA-Mitarbeiter das Kommando auf der ISS übernommen hat, das er erst gestern wieder abgab.
Der inzwischen über Twitter als ,,Astro-Alex'' populär gewordene 42-Jährige hatte bereits 2014 im Zuge seiner damaligen Mission ,,Blue Dot'' einen Langzeitaufenthalt auf der Raumstation absolviert. Damit war er laut ESA nun insgesamt 363 Tage an Bord der Raumstation ISS.
Nach seiner heutigen Landung wird er und seine Kollegen ein sehr umfangreiches medzinisches Programm durchlaufen müssen, damit er sich physisch und mental wieder an die Schwerkraft auf der Erde gewöhnt und sich erholt. Knochenabbau ist u. a. dabei ein großes Problem.
Quelle: https://www.n-tv.de/wissen/Astronaut-Al ... 83694.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)