Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13735
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 07:37

Hm, nein, auch solch eine Kleiderordnung im Sportunterricht kenne ich nicht.

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
RedScorpion

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 12:49

Muss dazu sagen, abgesehen von rechtlichen Bedenken,

dass ich das so auch nicht kenne und sehr bizarr finde.



LG
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 14:02

Ich fand das okay, denn es machte alle gleich, und ein Markenzwang bestand nicht, und im Sportunterricht war es doch egal, mir auf jeden Fall :wink: Das war übrigens in der Westschweiz.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Lia

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 14:26

Zu Anfang der Gymnasiuszeit( reine Mädchenschule) galt für den Sportunterricht: Hässliche rote Turnhosen, so hießen sie, und weiße Hemdchen dazu. Das war so ziemlich die erste Verordnung, die fiel, als eine ganze Reihe neuer, juger Lehrkräfte, auch im Fach Süort an die Schule kam.
Selbstverständlich trug und trägt man heute allerdings Einheitstrikots, wenn es sportlichen Vergleich mit anderen Schulen geht.
Bislang vermag ich keine Gefahr für die Freiheit, weder für die persönliche noch die staatliche darinzu sehen, wenn SchülerInnen je nach Schulzugehörigkeit eine lockere Art der Uniform tragen, erelichtert sogar ein wenig die Identifikation mit dem Ort unbeliebter Nebenbeschäftigung.
Benehmensregeln kann man auch ohne militärischen Drill einhalten, sie müssen halt nur gelernt sein, und schon da fällt das Elternhaus oft genug aus.
 
RedScorpion

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 14:53

Lia hat geschrieben:
...
Selbstverständlich trug und trägt man heute allerdings Einheitstrikots, wenn es sportlichen Vergleich mit anderen Schulen geht.
...

Schon klar; oder auch v.a., wenn's die Sicherheit betrifft, z.B. Blau in blauen Schwimmbädern oder auch Weiss, wenn man's mit dem Bademeisterweiss verwechseln kann.


Lia hat geschrieben:
...
Bislang vermag ich keine Gefahr für die Freiheit, weder für die persönliche noch die staatliche darinzu sehen, wenn SchülerInnen je nach Schulzugehörigkeit eine lockere Art der Uniform tragen, erelichtert sogar ein wenig die Identifikation mit dem Ort unbeliebter Nebenbeschäftigung.
Benehmensregeln kann man auch ohne militärischen Drill einhalten, sie müssen halt nur gelernt sein, und schon da fällt das Elternhaus oft genug aus.

Ja, aber die Schule auch, gar nicht selten.

Würde ggf. auch dagegen klagen. Verstösst imho gegen Grundrechte.

Und warum sollte man Benehmen am Dress festmachen?


LG
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 15:28

Lia hat geschrieben:
Benehmensregeln kann man auch ohne militärischen Drill einhalten, sie müssen halt nur gelernt sein, und schon da fällt das Elternhaus oft genug aus.

Richtig Lia, ich musste einigen Schülern auch noch Tischmanieren beibringen, z.B. dass man das Messer nicht ableckt, oder wie man im Klassenlager den Tisch deckt, das sind Dinge, die sollten vom Elternhaus aus kommen. Wenn bei uns der Schulinspektor kommt, dann verlange ich, dass, wenn der Mann (ein angesehehener Anwalt) zu einem Kind kommt, und er es fragt wie es heisst, dass es dann aufsteht und sich vorstellt (Name und Zuname).
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Sind Schuluniformen sinnvoll?

24.06.2014, 15:32

Lia hat geschrieben:
Zu Anfang der Gymnasiuszeit( reine Mädchenschule) galt für den Sportunterricht: Hässliche rote Turnhosen, so hießen sie, und weiße Hemdchen dazu. Das war so ziemlich die erste Verordnung, die fiel, als eine ganze Reihe neuer, juger Lehrkräfte, auch im Fach Süort an die Schule kam.
Selbstverständlich trug und trägt man heute allerdings Einheitstrikots, wenn es sportlichen Vergleich mit anderen Schulen geht.
Bislang vermag ich keine Gefahr für die Freiheit, weder für die persönliche noch die staatliche darinzu sehen, wenn SchülerInnen je nach Schulzugehörigkeit eine lockere Art der Uniform tragen, erelichtert sogar ein wenig die Identifikation mit dem Ort unbeliebter Nebenbeschäftigung.
Benehmensregeln kann man auch ohne militärischen Drill einhalten, sie müssen halt nur gelernt sein, und schon da fällt das Elternhaus oft genug aus.


Das finde ich interessant, denn ich war bis 16 Jahre Kunstturnerin, wir hatten einen blauen und einen roten Anzug, es wurde uns immer vorgeschrieben was man zu tragen hatte, überhaupt braucht man für diesen Sport eine unglaubliche Disziplin, und man ging nie ohne blaue Flecken heim, denn der Stufenbarren war gnadenlos, ein Fehler und man stürzte.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild